Zwei Quellen mit unterschiedlichen Suffixen

Raphael V. hinzugefügt 2 Monaten her
beantwortet

Moin Moin zusammen,

wenn ich einen Sache mit einem Nachweis aus einer Monographie belegen möchte, füge ich den Nachweis mit einer Randnotiz im Suffix ein.

Das sieht dann bspw. so aus: Köhler: BGB AT, Rn. 570.

Beim Einfügen schreibe ich in das Suffix-Feld demnach ", Rn. 570."

Möchte ich nun eine Sache mit einem Nachweis aus zwei unterschiedlichen Monographien belegen, benötige ich dementsprechend auch zwei verschiedene Suffixe, allerdings hinter jeder eigenen Quelle.

Das soll dann ungefähr so aussehen: " ³ Köhler: BGB AT, Rn. 530; Stadler: Allg. Teil d. BGB, Rn. 432."

Habt ihr eine Idee, wie ich das hinbekommen könnte?

Viele Grüße

Beste Antwort
Foto

Hi Raphael,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Verstehe ich das richtig, dass Sie den Prozess des Einfügens der Nachweise meinen (und nicht die bereits eingefügten Nachweise bearbeiten)?

In dem Fall müssten Sie bitte eine der beiden folgenden Alternativen nutzen:

A) Erst als Mehrfachnachweis einfügen und danach die zitierten Seiten bzw. Randnotizen eintragen

  1. Fügen Sie beide Titel zunächst ohne Angabe der zitierten Seitenbereiche als Mehrfachnachweis ein: Markieren Sie beide Titel mit gedrückter Strg-Taste und drücken dann Strg+Pfeil-nach-rechts.
  2. Rufen Sie in Citavis Word Add-In über die Registerkarte "Nachweise" den Mehrfachnachweis auf, klicken auf den gewünschten Titel und tragen im Feld "Seiten von-bis" den zitierten Seitenbereich bzw. die Randnotizen ein.
  3. Ändern Sie ggf. noch die Auswahl unter "Seitenzahlen-Typ".
  4. Wiederholen Sie die beiden letzten Schritte für den anderen Titel.

b) Erst den ersten Nachweis inkl. Seitenbereich/Randnotiz einfügen und danach den zweiten Nachweis ergänzen

  1. Fügen Sie den ersten Titel inkl. Angabe des zitierten Seitenbereichs bzw. der Randnotiz ein. Am schnellsten geht dies, indem Sie den Titel markieren, direkt (also ohne weiteren Klick) die Seiten eintippen und dann auf Enter drücken.
  2. Positionieren Sie den Mauszeiger (Cursor) in Ihrem Text direkt im Quellennachweis. Es darf kein Leerzeichen vor dem einzufügenden Titel stehen. Wählen Sie dann im Aufgabenbereich den weiteren Titel aus, tragen die zitierten Seiten/Randnotizen ein und klicken auf Einfügen.
  3. Ändern Sie ggf. noch die Auswahl unter "Seitenzahlen-Typ"

Viele Grüße

Susanne

Kommentare (5)

Foto
1

Hallo Raphael,

vielen Dank für Ihre Frage.

Bitte nutzen Sie für die zitierten Seiten und Randnummern o.ä. nicht das Feld "Suffix", sondern stattdessen das Feld "Seiten von-bis" Im Gegensatz zum Suffix-Feld ist der Seitenbereich dem konkreten Nachweis zugeordnet.

Wenn im verwendeten Zitationsstil die "Interpunktion davor" sowie das entsprächende Präfix wie "Rn." hinterlegt wurde und Sie bei den erfassten Wissenselementen auch immer den Seitenzahlen-Typ (also beispielsweise "Randnummern") ausgewählt haben, müssten Sie dort auch nur noch die Ziffern eintragen.

Viele Grüße

Susanne

Foto
1

Hi Susanne,

vielen Dank für die Antwort.

Allerdings habe ich dennoch das Problem, dass, wenn ich im Citavi Add-in in Word zwei Monografien markiere, um per Rechtsklick unter "Seien von bis" meine Randnotiz einzutragen, beiden Monografien die gleiche Randnotiz zugewiesen wird.

Habe ich da etwas falsch verstanden?

Foto
1

Hi Raphael,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Verstehe ich das richtig, dass Sie den Prozess des Einfügens der Nachweise meinen (und nicht die bereits eingefügten Nachweise bearbeiten)?

In dem Fall müssten Sie bitte eine der beiden folgenden Alternativen nutzen:

A) Erst als Mehrfachnachweis einfügen und danach die zitierten Seiten bzw. Randnotizen eintragen

  1. Fügen Sie beide Titel zunächst ohne Angabe der zitierten Seitenbereiche als Mehrfachnachweis ein: Markieren Sie beide Titel mit gedrückter Strg-Taste und drücken dann Strg+Pfeil-nach-rechts.
  2. Rufen Sie in Citavis Word Add-In über die Registerkarte "Nachweise" den Mehrfachnachweis auf, klicken auf den gewünschten Titel und tragen im Feld "Seiten von-bis" den zitierten Seitenbereich bzw. die Randnotizen ein.
  3. Ändern Sie ggf. noch die Auswahl unter "Seitenzahlen-Typ".
  4. Wiederholen Sie die beiden letzten Schritte für den anderen Titel.

b) Erst den ersten Nachweis inkl. Seitenbereich/Randnotiz einfügen und danach den zweiten Nachweis ergänzen

  1. Fügen Sie den ersten Titel inkl. Angabe des zitierten Seitenbereichs bzw. der Randnotiz ein. Am schnellsten geht dies, indem Sie den Titel markieren, direkt (also ohne weiteren Klick) die Seiten eintippen und dann auf Enter drücken.
  2. Positionieren Sie den Mauszeiger (Cursor) in Ihrem Text direkt im Quellennachweis. Es darf kein Leerzeichen vor dem einzufügenden Titel stehen. Wählen Sie dann im Aufgabenbereich den weiteren Titel aus, tragen die zitierten Seiten/Randnotizen ein und klicken auf Einfügen.
  3. Ändern Sie ggf. noch die Auswahl unter "Seitenzahlen-Typ"

Viele Grüße

Susanne

Foto
1

Variante A) funktioniert, wunderbar!

Herzlichen Dank für die sehr schnelle, zuvorkommende und freundliche Antwort!

Viele Grüße

Foto
1

Hallo Raphael,

gern geschehen und vielen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung.

Viele Grüße

Susanne

Foto