"Zuletzt geprüft am"-Feld aktualisieren

Yannick R. hinzugefügt 12 Monaten her
unbeantwortet

Hallo,

wenn ich eine Internetquelle mittels des "Citavi Pickers" in Citavi 6.3.15 (BETA) importiere, dann wird automatisch das Feld "zuletzt geprüft am" ausgefüllt. Das ist logisch und gut.

Nun kann ich in Citavi entweder das Internetdokument/-quelle in ein PDF umwandeln oder es nicht tun und so weiterarbeiten. Wenn ich es NICHT in ein PDF umwandele, dann sieht es so aus, als würde die Internetquelle in Citavi immer neu geladen werden wenn ich auf diese Internetquelle in der Titelsammlung klicke. Das Feld "zuletzt geprüft am" wird aber NICHT aktualisiert. Meine Erwartungshaltung ist allerdings, dass dieses Feld bei jedem Neuladen auch neu gesetzt bzw. aktualisiert wird.

Meine Frage: Wird immer die aktuellste Webseiten-Version in Citavi geladen, so dass ich das "zuletzt geprüft am"-Feld händisch aktualisieren kann oder ist es immer noch die alte Webseiten-Version (Es sieht zwar so aus als würde es neu geladen werden, was aber nicht stimmt)?


Mit freundlichen Grüßen


Yannick Radke

Kommentare (7)

Foto
1

Hallo Yannick

Vielen Dank für Ihre Frage.

Wenn Sie eine Webseite in Citavi übernehmen, wird der Link zu dieser Webseite beim Titel gespeichert.Citavi trägt das Datum, an dem Sie die Webseite importiert haben, als "Zuletzt geprüft" ein.

Über den eingebauten Browser der Vorschau können Sie den aktuellen Stand der Webseite direkt in Citavi aufrufen.

Die Webseite wird nicht in Citavi heruntergeladen. Sie können diese aber zur Sicherung wie Sie bereits entdeckt haben, in eine PDF-Datei umwandeln.

Möchten Sie am Ende Ihrer Arbeit das jüngste Datum als Zugriffsdatum eintragen, nutzen Sie bitte dieses Add-on.

Viele Grüße

Jana

Foto
1

Hallo Jana,

danke für die Antwort! :)

Soweit ich es verstanden habe, überprüft dieses Add-on "nur" die Verbindung bzw. die Erreichbarkeit der Online-Adressen. Berücksichtigt es auch Änderungen auf der Internetseite? Mein Problem ist, dass wenn ich all meine Titel mittels dieses Add-Ons überprüfen lasse, es auch sein kann, dass sich der Internetseiteninhalt eines Titels geändert hat. Dies könnte bedeuten, dass meine Wissenselemente zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu 100% der Wahrheit entsprächen. Bei der Bachelorarbeit wäre dies fatal. Es wäre schön, wenn dieses Add-On überprüfen könnte, ob sich etwas am Inhalt geändert hat oder nicht. Wenn nicht, dann ändert es das Feld "Zuletzt geprüft am" und wenn doch, dann bleibt das genannte Feld einfach so bestehen (mit dem alten Datum).

1. Macht dieses Add-On das?

2. Gibt es eine Möglichkeit zu sehen, ob sich etwas an einer Webseite geändert hat?


Mit freundlichen Grüßen

Yannick Radke

Foto
1

Hallo Yannick

Vielen Dank für Ihre Rückfragen.

1) Das Add-on prüft nur, ob die Webseite noch erreichbar ist. Die inhaltliche Prüfung liegt jedoch in Ihrer Verantwortung.

2) Den Stand der Webseite, aus welchem Sie die Informationen zitiert haben, dokumentieren Sie durch die Angabe des Datums, wann Sie die Webseite zuletzt geprüft haben.

Diesen Stand können Sie zusätzlich "einfrieren", indem Sie eine PDF-Kopie der Webseite erstellen.

Falls sich in der Zwischenzeit etwas auf der Webseite geändert hat, können Sie sich auf Ihr Abrufdatum beziehen.

Über die WaybackMachine lassen sich zudem von vielen Webseiten frühere Versionen aufrufen.

Viele Grüße

Jana

Foto
1

Hallo,

wenn ich Internetquellen in ein PDF umwadeln möchte, dann kommt es bei einigen Quellen vor, dass auf der erstellten PDF in Citavi Werbung erscheint. Dies bedeutet, dass der eigentliche Inhalt der Internetseite gar nicht mehr zu sehen ist, sondern nur noch diese Werbung als Popup. Da es nun ein PDF ist, kann ich mit dieser Quelle nichts mehr anfangen. In der Vorschau-Ansicht in Citavi erscheint die Werbung (zum Schließen) nicht. Das heißt ich habe keinerlei Möglichkeiten die Quelle als PDF zu speichern.

Gibt es etwas, das Werbung (oder etwas dergleichen) beim Umwandeln blockiert?


Viele Grüße

Yannick

Foto
2

Hallo Yannick

Noch kann die Vorschau in Citavi die Werbung nicht ausblenden. Der Wunsch danach steht aber bereits auf unserer internen Wunschliste und ich habe Ihre Unterstützung notiert.

Als Workaround könnten Sie die Webseite in Ihrem Standardbrowser öffnen (durch Klick oben in der Vorschau auf Extras > In [Ihr Standardbrowser] öffnen) und in diesem die Webseite als PDF speichern.

Diese PDF-Datei hängen Sie anschließend dem Titel an.

Viele Grüße

Jana

Foto
1

Hallo Jana,

danke, das hat mir alles sehr geholfen! :)

Nur nochmal zur Vergewisserung: Das Add-On überprüft alle Internetadressen und ändert ggf. das Feld "Zuletzt geprüft am". Wenn ich nur einen Titel (oder zumindest nicht alle) überprüfen möchte, dann kann ich das Datum auch händisch ändern. Es läuft auf das gleiche Ergebnis hinaus.

Ist das richtig?


Mit freundlichen Grüßen

Yannick

Foto
1

Hallo Yannick

Das freut mich!

Sie können das Add-on auch nur für bestimmte Titel verwenden, indem Sie vorher eine Auswahl dieser Titel erzeugen.

Haben Sie nur wenige Internetadresse, die Sie überprüfen müssten, können Sie das neue Datum auch manuell eintragen.

Viele Grüße

Jana