WORD 365 + Citavi: Fußnotenzeichen unterschiedlich groß

Frederik L. hinzugefügt 2 Jahren her
beantwortet

Guten Tag zusammen,


ich schreibe gerade an einer Doktorarbeit und nutze hierfür Word 365 zusammen mit Citavi 5.7.1.0 Mittlerweile weiß ich auch, dass schon das an sich ein Problem sein kann. Aber zum Umsatteln ist es jetzt etwas zu spät.


Mein Formatierungsproblem ist gerade folgendes: Derzeit habe ich etwa 900 Fußnoten in meinem Dokument. Bei genauerem Hinsehen ist mit aufgefallen, dass die entsprechenden Fußnotenzeichen im Text mindestens zwei unterschiedliche Größen aufweisen.


Wenn ich die Zeichen markiere kann ich auch sehen, dass die Fußnotenzeichen im Text alle unterschiedlichen Formatvorlagen zugewiesen sind. Einerseits der Formatvorlage "Fußnotenzeichen" (Schriftgröße 12) andererseits der Formatvorlage "fontstyle01" (Schriftgröße 16).


Die Aufteilung auf diese beiden Formatvorlagen erscheint willkürlich. Insbesondere ist sie nicht abhängig vom Abschnitt oder Absatz. Eingefügt wurden die Fußnoten über Citavi. Ich kann mich daran erinnern, dass ich die Fußnoten einmal größer gemacht habe und farblich hinterlegt habe, um mich im Text leichter orientieren zu können.


Ich möchte nun natürlich gerne alles wieder einheitlich gestalten und es auch in Zukunft so behalten, ohne beide Formatvorlagen an einander anpassen zu müssen.


Hat jemand einen Rat für mich?

Beste Antwort
Foto

Hallo Frederik

Sie können Word 365 mit Citavi 5.7 nutzen. Die Formatierung des Fussnoten-Zeichens liegt nicht im "Verantwortungsbereich" von Citavis Word Add-in. Das macht nämlich nichts anderes, als eine Word-Funktion aufzurufen, an der Stelle des Cursors eine Fussnote einzufügen.

Das Fussnoten-Zeichen in Word nutzt eine eigene Zeichenformatvorlage (nicht Absatzformatvorlage), so wie Sie die benannt haben: Fußnotenzeichen.

Eine Zeichenformatvorlage überschreibt immer eine Absatzformatvorlage. Wenn Sie in der Absatzformatvorlage die Schriftgrösse 12 Punkt gewählt haben und dann eine Zeichenformatvorlage auf ein Wort oder eine Zahl anwenden, bei der als Schriftgrösse 10 Punkt gewählt ist, erhalten wird der markierte Text - und nur der - auf 10 Punkt formatiert.

Das Problem ist, dass Sie Zeichenformatvorlagen sehr einfach entfernen (STRG+ALT+LEER) oder überschreiben können, aber nur sehr schwer zuweisen können. Sie müssten jedes Fussnoten-Zeichen anspringen und das von Hand formatieren bzw. die Formatvorlage zuweisen.

Zum Glück gibt es aber eine Lösung über die Funktion Suchen & Ersetzen in Word:

/41d7e3c284d60361853c1ea2e8a55389

Freundliche Grüsse

Peter

Kommentare (1)

Foto
1

Hallo Frederik

Sie können Word 365 mit Citavi 5.7 nutzen. Die Formatierung des Fussnoten-Zeichens liegt nicht im "Verantwortungsbereich" von Citavis Word Add-in. Das macht nämlich nichts anderes, als eine Word-Funktion aufzurufen, an der Stelle des Cursors eine Fussnote einzufügen.

Das Fussnoten-Zeichen in Word nutzt eine eigene Zeichenformatvorlage (nicht Absatzformatvorlage), so wie Sie die benannt haben: Fußnotenzeichen.

Eine Zeichenformatvorlage überschreibt immer eine Absatzformatvorlage. Wenn Sie in der Absatzformatvorlage die Schriftgrösse 12 Punkt gewählt haben und dann eine Zeichenformatvorlage auf ein Wort oder eine Zahl anwenden, bei der als Schriftgrösse 10 Punkt gewählt ist, erhalten wird der markierte Text - und nur der - auf 10 Punkt formatiert.

Das Problem ist, dass Sie Zeichenformatvorlagen sehr einfach entfernen (STRG+ALT+LEER) oder überschreiben können, aber nur sehr schwer zuweisen können. Sie müssten jedes Fussnoten-Zeichen anspringen und das von Hand formatieren bzw. die Formatvorlage zuweisen.

Zum Glück gibt es aber eine Lösung über die Funktion Suchen & Ersetzen in Word:

/41d7e3c284d60361853c1ea2e8a55389

Freundliche Grüsse

Peter

Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)