Wird die Quelle wiederholt zitiert, reicht ab dem zweiten mal eine kürzere Quellenangabe aus

Franziska H. hinzugefügt 56 Tagen her
beantwortet

Hallo Zusammen,

meine Zitationsordung gibt vor, dass eine Quelle bei der ersten Verwendung in der Arbeit komplett so anzugeben ist, wie sie auch später im Literaturverzeichnis erscheinen soll.

Wird die Quelle wiederholt zitiert, reicht ab dem zewiten mal eine kürzere Quellenangabe aus.

Nämlich so:

Name, Anfangsbuchsabe Vorname, a.a.O., S.XXX

Ich habe diesen Fall über die Bedingung: Titel wurde bereits in einer Fußnote genannt (doch nicht unmittelbar zuvor) gelöst.

Nun ist jedoch in meinem Dokument der Fall, dass eine bereits genannte Quelle zwei mal hintereinander genannt wird. D.h. die Bedingung kann hier nicht greifen, da unmittelbar zuvor eingestellt ist. Somit wird die erste Quelle korrekt ausgegeben, die zweite wiederum in der ausführlichen Form des Literaturverzeichnises. (die ausführliche Form ist bei mir als "Grundform" eingestellt, die dann je nach Bedingung abgewandelt wird)

Gleichzeitig habe ich noch eine Ebenda Einstllung. Diese wiederm greif hier nicht, da dass neue Zitat allein in der Fußnote einer neuen Seite steht.

Beispiel: Quelle wurde das erste mal im Dokument genannt: Ausführliche Angabe, die mit der Angabe des Literaturverzeichnises übereinstimmt:

FreesBeate, Koch Wolfgang: ARD / ZDF Onlinestudie 2018 – Zuwachs bei medialerInternetnutzung und Kommunikation, online im Internet: URL: http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/ardzdf-onlinestudie-2018/onlinenutzung/,S.8 (Stand: 15.06.2019).

Quelle wurde wiederholtzitert: Ab dem zweiten mal reicht eine kürzere Quellenangabe aus:

Vgl. Frees, B. u.a., a.a.O., S. 15

Quelle wird nun unmittelbar danach nochmal aufgeführt (allerdings auf einer neuen Seite meines Dokuments weshalb die Bedingung Ebenda nicht greift):

Angezeigt wird:

FreesBeate, Koch Wolfgang: ARD / ZDF Onlinestudie 2018 – Zuwachs bei medialerInternetnutzung und Kommunikation, online im Internet: URL: http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/ardzdf-onlinestudie-2018/onlinenutzung/,S.8 (Stand: 15.06.2019).

Angezeigt werden sollte: Vgl. Frees, B. u.a., a.a.O., S. 15

Wenn ich die Bedingung anpasse also zu "Titel wurde bereits genannt", ohne die Einstellung unmittelbar zuvor, kommt diese mit der Bedingung Ebenda durcheinander?

Wie kann ich dieses Problem lösen?

Danke schon mal im vorraus.

Grüße Franziska

Kommentare (2)

Foto
1

Die Bedingungen werden von oben nach unten getestet. Das heißt, man muß die vom speziellen zum allgemeinen sortieren. Wenn nun die Ebenda-Bedingung vor der allgemeinen steht, wird diese vorrangig ausgeführt, auch wenn sich die Bedingungen überlappen.

Foto
1

Ich dachte übrigens, ich verlinke da mal locker-flockig auf’s Handbuch, aber da steht’s nicht drin, zumindest nicht da, wo ich es erwarten würde. Aber mit der GUI und dem Handbuch halte ich es eh so wie mit Geschwindigkeitsbegrenzungen und Straßen. Gute GUI braucht kein Handbuch, so wie auf einer gut designten Straße auch keiner zu schnell fährt, weil visuelle Anreize und Infrastruktur vom Rasen abhalten.

Foto
1

Steht doch im Handbuch. Aber ich hab’s nur gefunden, weil ich "oben nach unten" im Volltext gesucht habe, sprich, weil ich wußte, was die Antwort war. Aber mit Handbüchern halte ich es wie mit Straßen, etc. etc.

Foto