Externe Annotationen sollten Textinhalt beibehalten

SirPounce hinzugefügt 2 Jahren her
bekannt

Liebes Citavi-Team,


zumindest wenn der automatische Annotationsexport eingeschaltet ist, lässt sich folgendes Phänomen beobachten: das Umwandeln einer externen in ein Wissenselement führt dazu, dass die externe Annotation aus der PDF gelöscht wird, und beim Öffnen der Datei in einem externen PDF-Reader (Strg+Alt+O) durch eine neue ersetzt wird – ich merke das etwa immer am Autorennamen der Markierung. Die neue Markierung, Resultat des automatischen Annotationsexport, erhält auch die neue Farbe, also die des verknüpften Wissenselements in Citavi. Wenn man nun aber in Citavi das Wissenselement löscht, sieht es für den Nutzer so aus, als ob die alte externe Annotation wiederhergestellt würde.

Das ist aber nicht so, wie ich etwa weiterhin am anderen Autorennamen merke. Was ja wirklich passiert, ist dass das Löschen des Wissenselements dazu führt, dass eine Citavi-interne Markierung gelöscht wird, und Citavi die Eigenschaften einer anderen internen Markierung, welche die ganze Zeit vorhanden war, und welche in Dimension und Farbe mit der alten externen Markierung identisch war, sichtbar macht.

Alleine, und hier wird es aus Nutzersicht etwas ärgerlich: wenn in der externen Markierung mal Text drin war, etwa ein Kommentar, dann ist der Text jetzt weg.

Was den internen Annotationen nämlich fehlt, ist eine Eigenschaft "Text", in welcher der Text der externen Ausgangsmarkierungen gespeichert werden könnte.

Es ist aus Nutzersicht etwas ärgerlich, dass hier Inhalt verloren gehen kann.

Im breiteren Kontext wäre es wahrscheinlich schön, wenn Citavi beim Umwandeln externer Annotationen den Text der externen Annotation übernehmen würde (ich sitze in meinem AddOn da etwa gerade dran: wenn PDFTron eine Annotation mit Text findet, wandele ich diese automatisch in ein Wissenselement mit Annotation der Art "Kommentar" um, und übernehme den Text der externen Annotation als Text des Wissenselements – vieles an PDFtron erscheint mir komplex, aber das Übernehmen des Textes ist trivial).

Beste Grüße

Jan Jakob

Antworten (7)

Foto
1

Es ist ja sogar noch ein bisschen besorgniserregender! Citavi löscht den Text der externen Markierung schon dann, wenn man dessen Annotation nicht in ein Wissenselement umwandelt. Es reicht, wenn man irgendwo im Dokument innerhalb Citavis eine neue Annotation/ein neues Wissenselement erstellt. Der folgende Annotationsexport führt dazu, dass alle vorhandenen externen Markierungen auf Grundlage der internen Citavi-Annotation überschrieben werden, und die Kommentare weg sind.

Foto
1

Lieber JJ

Ich bekomme den Bug noch nicht reproduziert. So bin ich vorgegangen:

1. Beliebige PDF-Datei mit einem externen Tool annotiert: Highlights + freie Texte, s. Screenshot:

/34e44c16684c3287755d54b28f080c67

2. Diese PDF-Datei einem Titel in Citavi hinzugefügt.

3. In Citavi aus der PDF-Datei Zitate entnommen.

4. Die eigenen Annotationen in die PDF-Datei in eine neue Datei exportiert.

Ergebnis: In der PDF-Datei sind die mit Citavi und mit dem externen Tool gemachten Annotationen weiter vorhanden.

Können Sie mir sagen, an welcher Stelle Sie anders vorgegangen sind?

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Lieber Peter,


vorab ein paar Anmerkungen:


a) Ich glaube nicht, dass das ein Bug ist, Citavi verhält sich absichtlich so, wie es sich verhält, nur sind die Konsequenzen nicht zu Ende gedacht.

b) Mir ging es mehr um die Situation, dass Annotationen automatisch exportiert werden oder zumindest manuell in die Ausgangsdatei re-exportiert werden. Bei dem Export in eine neue Datei würde ich nicht erwarten, dass mehr als die in Citavi sichtbaren Annotationen nachher vorhanden sind.

c) " In der PDF-Datei sind die mit Citavi und mit dem externen Tool gemachten Annotationen weiter vorhanden." Das ist m.E. selbst in dem beschriebenen Vorgehen nicht richtig. Die mit einem externen Tool gemachten Annotationen sind weg, was an der Stelle da ist, ist eine von Citavi erstellte Annotation, welche die selben Dimension und die selbe Farbe hat, wie die Ausgangsannotation. Das lässt sich aus Nutzerseite leicht nachvollziehen, wenn der Autor der Annotationen im externen Tool nicht auf den gleichen Wert eingestellt ist wie in Citavi. Die vermeintlich externe Annotation hat danach einen anderen Autor.

Jetzt aber zum eigentlichen: es geht mir nicht darum, ob die "mit dem externen Tool gemachten Annotationen weiter vorhanden" sind. Sind sie aus dem in c) genannten Grund nicht, ist aber per se nicht sooo schlimm, wenn ich stattdessen eine äquivalente Annotation habe.

Nein, das Problem ist, wenn ich vor dem Bearbeiten der Annotationen in Citavi in der externen Markierung Text hinterlegt habe. Das kann ich ja machen, um etwa markierten Text zu kommentieren (ich bin nicht der einzige, der das macht). Das sieht dann in Adobe etwa so aus wie in diesem Screenshot:

/90fd3360fc8dbe6e58b0118e68fdf2ac

(Ich möchte der Vollständigkeit halber anmerken, dass mein Kommentar inhaltlich sinnlos ist, ich hatte das an der Stelle falsch verstanden, nicht dass es nachher heißt "der JJ kann ja gar kein Jura")

Dieser Text ist danach weg.

Das ist m.E. unerwartet. Wie mir Ihre Antwort zeigt, glaubt ja selbst der Support, dass Citavi externe Annotationen unangetastet lässt. Unangetastet hieße aber auch "Text bleibt erhalten". So ist es aber nicht. Externe Annotationen bleiben nicht unangetastet, sondern werden gelöscht und durch neue Annotationen ersetzt, welche zwar in Dimension und Farbe gleich sind, aber denen die Texteigenschaft und der Textinhalt fehlt

Beste Grüße

Jan Jakob

Foto
1

Sorry, mir fällt das jetzt erst im Screenshot auf: mit "externe Annotation" meine ich eine externe Annotation der Art "Highlight".

Foto
1

Lieber Jan Jakob

Das hat jetzt etwas gedauert, sorry. Tatsächlich ist es ein Bug, weil Text (hier: der Kommentar zu einem Highlight) verloren geht. Ich habe darum das Posting von Idee auf Bug gestellt ("Beim Export einer PDF-Datei aus Citavi wurden an Annotationen gelöscht, die ausserhalb von Citavi mit der Kommentierungsfunktion für Highlights erstellt waren.").

Vielen Dank für das geduldige Nachhaken!

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Naja, drei Tage von der Erstmeldung ab sind ja jetzt nicht sooo die Wartezeit. Bin gespannt darauf, wie das abgestellt wird. Wenn ich richtig verstehe, was Citavi mit den externen Annotationen macht, ist das nicht ganz trivial, das Verhalten zu ändern. In verwandten Nachrichten: mein Versuch, per AddOn den Inhalt der Wissenselemente in eine externe Annotation zu ändern, macht gute Fortschritte, bald gibt es wieder ein AddOn-Update. Der Zusammenhang: der Einfachheit halber mache ich das auch so, dass alle externen Annotationen in der PDF gelöscht werden.

Foto
1

Die Zeit nehme ich anders war, weil wir kurz vor Beta sind und die Supporter (also auch ich) immer unter Hochdruck potentielle Bugberichte suchen und nachstellen. Ich bin auch gespannt, was der Kollege jetzt aus dem Fall macht. Trivial ist das nicht.

Freundliche Grüsse

Peter

Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)