Wie kann ich eine mit dem PDF verknüpftes Wissenselement lösen?

Erika L. hinzugefügt 7 Monaten her
unbeantwortet

Hallo,

Wie kann ich eine mit dem PDF verknüpftes Wissenselement lösen? Man kann ja ein Wissenselement an einer beliebigen Stelle im PDF verknüpfen. Bei einer falschen Lokalisation würde ich gerne einfach das Wissenselement "verschieben", d.h. Verknüpfung lösen und am korrekten Ort verknüpfen. Löschen möchte ich das Wissenselement nicht (dann wäre sicherlich die Verknüpfung gelöst, aber auch alles andere:-(

FG Erika

Beste Antwort
Foto

Mhmhm. :|

/d7ba5f803779e624d86b3cd930573bfb

Rechtsklick da wo der obere Pfeil ist (sprich auf die Annotation), dann "Löschen" auswählen, und dann die Option, dass nur die Annotation gelöscht werden soll ausgewählt lassen.

Kommentare (11)

Foto
1

etwas umständlich: man kopiert das Wissenselement, dieses ist nicht verknüpft. Löscht das falsch verknüpfte und verbindet das kopierte Wissenselement mit der gewünschten Textstelle.

Könnte der Verknüpfungsbutton nicht einfach wie ein Lichtschalter: Ein / Aus funktionieren?

FG Erika

Foto
1

Einfacher: die Annotation in der PDF löschen. Da wird man dann gefragt, ob man nur die Annotation oder Annotation und Wissenselement löschen möchte. Denklogisch erreicht ersteres den gewünschten Effekt. Der derzeitige Sinn des Verknüpfungsbuttons ist es ja übrigens, an die entsprechende Stelle zu springen. Ich finde das offensichtlich kein sinnvolles Verhalten, den in meinem AddOn habe ich das so geändert, dass die PDF eh immer an die richtige Stelle springt, wenn man ein anderes Wissenselement auswählt, aber solange das nicht so ist, geht der Vorschlag nicht. Ich könnte aber übrigens mein AddOn so erweitern, dass ein Befehl "Lösche verknüpfte Annotation" zur Verfügung steht. Das ist relativ trivial.

Foto
1

Ich will ja primär nicht das Wissenselement löschen, sondern nur die Verknüpfung aufheben

Foto
1

Mhmhm. :|

/d7ba5f803779e624d86b3cd930573bfb

Rechtsklick da wo der obere Pfeil ist (sprich auf die Annotation), dann "Löschen" auswählen, und dann die Option, dass nur die Annotation gelöscht werden soll ausgewählt lassen.

Foto
1

ich will nicht die Markierung löschen, sondern die Verknüpfung (siehe Grafik). Dort hat es kein Kontextmenu

Foto
1

Das wird beim besten Willen aus der Beschreibung nicht klar. Wenn man die Verknüpfung löschen möchte, weil die falsche Textstelle (" falsche Lokalisation") markiert wurde, hat es im Regelfall auch keinen Sinn, die Markierung bestehen zu lassen. Also ging ich davon aus, dass die ohnehin auch weg kann. Ich glaube nicht, dass für den Sonderfall, der hier offenbar vor dem geistigen Auge steht, irgendwas an der GUI geändert werden muss. Das wird zu selten sein. Ich kann nur für mich sprechen: ich hatte das noch nie. Wenn der falsche Text markiert wurde, wurde der falsche Text markiert, und dann kann auch die Markierung weg.

Foto
1

Hängt davon ab, wie man die Kommentarfunktion nutzt, d.h. mit was man sie befüllt. Stell Dir vor, der Text verwendet einen Zitationsstil mit Nummern. Nun möchtest Du die Stelle kommentieren, weil die Argumentation nicht ganz schlüssig ist und kopierst aus dem Litverzeichnis die Angaben in den Kommentar. Dies, damit Du nicht hin und her springen musst und v.a. bei der nächsten Nutzung grad den Hinweis hast, warum Dir die Stelle komisch vorgekommen ist.

So ist es mir passiert, und ich hatte den Kommentar schlussendlich im Litverzeichnis aber nicht wie gewünscht an der Stelle im Text, wo eine Aussage gemacht wurde.

Foto
Foto
1

Das hat aber nichts damit zu tun, dass die ursprünglich an der falschen Stelle erzeugte orangene Markierung für den Kommentar keinen Sinn mehr hat und weg kann. Im übrigen ist genau diese Markierung bei der umständlichen Lösung ja auch weg. Wofür soll diese denn erhalten bleiben? Welchen Sinn hätte eine unverknüpfte Markierung denn noch?

Foto
1

Der Inhalt des Wissenselementes soll bleiben, nur die Lokalisation muss ändern. Und es sollen ja am Schluss nicht 2 Wissenselemente vorhanden sein, sondern nur 1 Wissenselement mit Markierung am korrekten Ort. Verschieben scheint nicht zu gehen, dehalb halt die umständliche Lösung.

Foto
1

Wenn die Annotation in der PDF gelöscht wird, bleibt das Wissenselement erhalten, es sei denn, man wählt die Option, dass auch das verknüpfte Wissenselement gelöscht werden soll. Das habe ich bereits klar beschrieben.

Foto
1

Ich hab jetzt einfach mal ein Screencast gemacht. Das Löschen der Annotation=Markierung führt dazu, dass das Wissenselement nicht mehr mit der Markierung verknüpft ist, ist ja klar, die gibt es ja nicht mehr. Wenn ich dann anderen Text markiere und das Kettensymbol drücke, wird das Wissenselement mit dem neuen Text markiert. Der Unterschied zwischen dem ersten und dem zweiten Kommentar ist der, das der erste Kommentar durch Umwandlung einer externen Annotation erzeugt wurde. Hier führt das Löschen der Annotation dazu, dass die externe Annotation wieder sichtbar wird.

Wenn das nicht genau das in der Frage beschriebene Anforderungsprofil trifft würde ich mich über eine konkrete Beschreibung, warum, freuen.

Das soll nicht super-schnippisch klingen, aber "Der Inhalt des Wissenselementes soll bleiben, nur die Lokalisation muss ändern. Und es sollen ja am Schluss nicht 2 Wissenselemente vorhanden sein, sondern nur 1 Wissenselement mit Markierung am korrekten Ort." ist keine präzise Beschreibung der vermeintlichen Defizienz, denn an den Wissenselementen ändert sich bei dieser Vorgehensweise nichts, nur daran, mit welcher Textstelle diese verknüpft sind.

Foto
1

Hallo Jan,

Vielen Dank für den Screencast, das hat mir geholfen, nicht mehr auf dem Schlauch zu stehen.

Ein kleines "aber" möchte ich für das Citavi-Team noch anmerken. Es ist von der Logik schon schwierig nach zu vollziehen, dass wenn man die Verknüpfung lösen möchte, die Markierung löschen muss. Zumal man vorher auf den Verknüpfungsbutton geklickt hat (An/Aus-Schalter nach meinem Verständnis). Und zu wissen, dass bei der Löschung nur die Markierung gelöscht wird, aber nicht das Wissenselement.

FG Erika

Foto
1

Hallo Erika

In dieser Anleitung zur PDF-Annotation haben wir auf Seite 17 beschrieben, wie Sie eine Markierung repositionieren.

Der Verknüpfungs-Button ist kein An/Aus-Schalter, sondern Sie springen durch Klick auf ihn zur passenden Textstelle in Ihrer PDF-Datei (Seite 16).

Viele Grüße

Jana