Wie kann ich die Schlagwörter in eine Excel-Datei exportieren?

Erika L. hinzugefügt 45 Tagen her
beantwortet

Hallo C6-Team,

Kategorien kann ich in verschiedene Formate exportieren


18c64455c6ea7bbef675e1780b3c6e0c

Schlagwörter kann ich nur "mit Optionen kopieren". (Ein Export wird nicht angeboten, weder in ein spezifisches Format noch in ein anderes Projekt)

5bc483f292518f0851b06730a16b1c27

Ich würde nun gerne meine Schlagwörter in Spalte A, die dazugehörigen Notizen in Spalte B eines Exceldokumentes exportieren.

a577d07f4999a32f16327b0d6c26d0ac

Ich bin davon ausgegangen, dass "Name" und "Notiz" 2 Felder darstellen.

5b9f2231e005addaa9ca48abba33e3af

Excel gibt mir jedoch alles, was entweder mit einem Semikolon oder einem Leerzeichen getrennt ist, als separate Zeile aus. Aufgrund der Kriterien (Semikolon etc.) macht Excel genau das, was es soll. Aber nicht das, was ich eigentlich gerne hätte (Spalte A = Schlagwort; Spalte B = Notizen).

Warum in Excel exportieren?

1. Da könnte ich die Spalten filtern und würde grad sehen, ob ein Schlagwort z.B. schon in der Notiz definiert wurde. >> klar, es gibt den Aufklappbutton in C6, aber keine Filtermöglichkeit (mit/ohne Notiz). Und der Aufklappbutton zeigt alles (mit/ohne Notiz; Titel; WE). Dabei möchte ich nur die Notizen sehen.

2. Da wäre die Suchfunktion in Excel, welche mir sämtliche Varianten (z.B. cancer) anzeigen würde in einem separaten Fenster. Mit der Suche kann ich dann von Zelle zu Zelle springen, Anfangsbuchstaben des Schlagworts identifizieren und in C6 dann die Schlagwörter zusammenführen.

Aktuell in C6, wenn man Schlagwort 1 "cancer" ausgewählt hat und für Schlagwort 2 mit"*cancer" sucht, zeigt C6 nur Schlagwörter, welche mit "*cancer" anfangen an, aber nicht Schlagwörter, welche cancer enthalten (z.B. lung cancer).


Der Export in Excel wäre für mich ein workaround, bis die Bearbeitung in C6 so möglich wäre (Filterung und Suche). Dazu kommt die Grösse des Notizfeldes. Wenn man diese wie im Handbuch vorgeschlagen für Definitionen, Synonyme etc. im Sinne eines Codings verwenden soll, ist die dargestellte Lesefläche zu klein.

3. Excel würde mir den Inhalt der Notizen in voller Lesefläche anzeigen.

FG Erika

Kommentare (6)

Foto
1

Hallo, Erika

Mit dem angehängten Makro können Sie eine Liste der Kategorien und deren Notizen in eine CSV-Datei exportieren.

Viele Grüße

Sebastian

Foto
1

Hallo Sebastian,

Vielen Dank für das Makro, das geht ja ratzfatz.

Ich bin mir nun unsicher, ob ich was falsch mit dem Makro oder meiner Syntax gemacht habe, da das Resultat (Spalte A und Spalte B) noch nicht so ist, wie ich mir das gedacht habe.

In C6 a4439b2a921e711a0eb6b12868c1e7d3.


Nach dem Makro a08aaf4a494289d102c055d061d758f0

wird mir in Spalte B angezeigt, dass eine Definition vorhanden ist. Das ist schon ein Fortschritt gg. dem einfachen kopieren, wo ich alles in Spalte A und zeilenweise erhalten habe.

Mir würde es reichen, wenn die beiden Citavi-Felder in Spalte A und Spalte B getrennt werden und das C6-Schlagwort "Bissverletzung" auf 1 Zeile. Aufgrund der zeilenweisen Darstellung in Excel wäre für mich klar, was zum C6-Schlagwort gehört, insbesondere die erfassten Synonyme und englischen Begriffe.

Interessanterweise werden mir die Synonyme in Spalte C-E angzeigt, SYN jedoch auf einer neuen Zeile. Ultramässig feudal wäre es, wenn die Synonyme etc. auf der gleichen Zeile wie SYN, ENG etc. zellenweise angezeigt würden.


0cef327ac320c497dacf0e8f3925401f

in C6 353eda52c4a8ab9acb5a24cb01e8c3be

Meines Erachtens habe ich bei "Bissverletzung" und "Gebrechlichkeit" die gleiche Syntax (Doppelpunkt, Semikolon etc.) verwendet, die Ausgabe in Excel war unterschiedlich. Die 4 Zeilen in Notizfeld gebe ich als Autotext mit PhraseExpress ein, damit die Syntax gleich ist (bzw. das Semikolon mich daran erinnert, die Synonyme etc. mit demselben statt einem Komma zu trennen).

Trotz identischer Syntax (Doppelpunkt, Semikolon) habe ich in Excel unterschiedliche Darstellung (Befüllung der Zellen). Liegt es an der gewählten Syntax oder schlicht daran, dass ich meine Kriterien (DEF, SYN, ENG etc.) unterschiedlich ausgefüllt habe? Oder anders gefragt: wie müsste die Syntax in den beiden C6-Feldern gestaltet sein, damit das Excelergebnis Spalte A und Spalte B ist?

Meine Frage nach der Syntax in den beiden C6-Feldern bezieht sich vordergründig auf den Excel-Export, damit ich die Schlagwortliste aufräumen kann.

Im Hinterkopf habe ich eine Forumsdiskussion um eine Erweiterung der Felder im Schlagwort. Ich würde nun gerne das Notizfeld optisch so befüllen, dass bei einer späteren Funktionserweiterung, ich meine Kriterien schnell identifizieren und tranferieren kann. Ultrafeudal wäre wiederum, wenn von Citavi eine Syntax empfohlen wird, welche einen Excelexport und einen Retour-Import in die erweiterten Felder ermöglichen würde. Die manuelle (Vor)arbeit würde sich lohnen, insbesondere wenn die Funktionserweiterung erst nach C7 umgesetzt würde.

Freundliche Grüsse,

Erika

Foto
1

Hallo, Erika

Die Antwort ging jetzt nicht Ratzfatz. Sie haben nichts falsch gemacht - das Problem ist das CSV-Format, das (zumindest für Excel und bei deutscher Spracheinstellung) ein Semikolon als Feldtrenner hat, was dann genau zu dem von Ihnen beschriebenen Effekt führt.

Können Sie mir ein Beispielprojekt mit ein paar Schlagwörtern zum Testen hochladen?

Zum Übermitteln der Datei(en) verwenden Sie bitte unsere geschützte Upload-Möglichkeit:

http://www.citavi.com/transfer

Bitte verwenden Sie dieselbe Mail-Adresse wie für die ursprüngliche Anfrage an uns und geben Sie in das Feld "Nachricht" des Upload-Formulars die Ticket-ID dieser Support-Anfrage ein: #96968. Wir sichern Ihnen zu, dass die Datei(en) nicht in fremde Hände geraten.

Viele Grüße

Sebastian

Foto
1

Hallo Sebastian,

Vielen Dank fürs Testen. Habe Ihnen ein Projekt hochgeladen.

FG Erika

Foto
1

Hallo, Erika

Die Lösung war am Ende ganz einfach und bestand aus zwei Anführungszeichen. Mögen Sie es nochmals mit dem Makro im Anhang probieren?

Viele Grüße

Sebastian

Foto
1

Hallo Sebastian,

Vielen Dank für das Makro. Funktioniert wie gewünscht.

FG Erika