Weitere Annotationsmöglichkeiten

alexander f. hinzugefügt 12 Monaten her
in Prüfung

Liebe Community,


ich würde mich sehr freuen, wenn es mit Citavi (oder einem Add-On) möglich wäre, PDF-Dateien auf mehr Weisen zu annotieren. Dabei würde ich mir zum einen mehr Farben außer den gelber Highlighter wünschen, als auch die Möglichkeit Textpassagen zu unterstreichen, Notizen hinzuzufügen und generell Funktionen zu haben, wie man sie z.B. aus Drawboard PDF kennt.


Vielen Dank für Eure Rückmeldung!

Kommentare (4)

Foto
1

Guten Morgen Alexander

Auch andere Nutzer wünschten sich mehr oder frei wählbare Farben für die Annotationen in PDFs. Wir sehen darin aber ein Problem für die Teamarbeit, wenn unterschiedliche Markierungswünsche aufeinanderprallen. Ich ändere aber jetzt erstmal den Typ Ihrer Anfrage von "Frage" zu "Idee", damit andere Nutzer auch die Chance haben, Stellung zu beziehen.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Guten Morgen Peter,

danke für dein Feedback aber ich denke, mehrere Markierungswünsche könnten sich lösen lassen. Es könnte zum Beispiel standardmäßig die neueste Markierung angezeigt werden oder man kann nach Markierungen von verschiedenen Nutzern filtern. Ansonsten könnten verschiedene Farben ja zumindest ermöglicht werden, wenn man die Arbeit nicht als Team bearbeitet.

Foto
1

Hallo Peter,


gerade für die Arbeit im Team wäre eine Variante, die die Markierung separat, getrennt vom PDF speichert, und dann also quasi ein Overlay bildet eine super Erweiterung.

Jeder könnte das Dokument auch "nackt" lesen und sich seine Markierungen (mit verschiedene Bedeutungen) anbringen. Dann diese könnten dann einzeln oder allen Teammitgliedern freigeschaltet werden und jeder kann sie in sein Markierungsset (ggf. auch nur teilweise) übernehmen.

Dies ermöglicht es außerdem, das jeder Nutzer ein Dokument nur einmal vorhalten, aber in unterschiedlichen Kontexten mit entsprechenden passenden Markierungen immer wieder neu verstehen kann und auch zwischen diesen Wechseln kann (dann braucht es vllt. auch weniger Farben ;-) )

Foto
Foto
1

Für mich ist das ein eierlegendes-Wollmilchsau-Problem. Citavi wird nie so gut sein, wie andere dedizierte PDF-Reader, wenn es darum geht, PDFs zu lesen. Wichtiger wäre es daher meines Erachtens, dass Citavi besser darin wird, die Highlights aus externen PDF-Reader in einem Rutsch zu verarbeiten (obwohl ich gehört habe, dass es da ein AddOn gibt, dass das ganz gut macht, ist das m.E. eine Kernfunktion Citavis). Mehr Farben fände ich vielleicht auch ganz gut. Andererseits bin ich einfach dazu übergegangen. die inhaltliche Dimension jetzt einfach mit farbig kodierten Strichen in den Marginalien zu verdeutlichen.

/9012ce99651c200b3e6768d2323036a6

Foto
1

Wie kann man diese farbig kodierten Striche in Citavi hinzufügen?

Foto
1

Hinzufügen gar nicht, aber anzeigen lassen.

/ac1cda5a5d609af90e6f3aa1e97e9c95

Ich habe den Anstrich komplett am iPad in PDF Expert gemacht, und dann einfach alle Highlights als Wissenselemente importiert, und weitere Annotationen wie etwa die Pfeile oder die Striche ebenfalls am iPad gemacht. So lese ich inzwischen fast ausschließlich. Ist ein wenig immersiver als in Citavi.

Foto
1

Ich verfahre ebenso. Lesen und annotieren geschieht am iPad (PDF Expert) und die gesamte Verwaltung in Citavi 6.

Aber wie kann ich die Annotationen importieren? Den Punkt Import anno... gibt es bei mir nicht.

Foto
1

Das ist in der Tat eine Funktion, welche Citavi von Haus aus leider fehlt. Ich nutze ein AddOn, welches ein findiger Nutzer (ich) programmiert hat. https://github.com/Jay-Squared/QuotationsToolbox

Foto
1

Vielen Dank, Jan!

Nachdem ich deine gute Dokumentation auf GitHub gelesen habe, habe ich mir dein aktuellstes Release (v20190618) in den AddOns-Ordner gezogen. Citavi startet auch mit dem AddOn.

Allerdings habe ich ein kleines und ein großes Problem:

1) Move selected attachment to folder erscheint bei mir nicht im Kontextmenü für Anhänge. Das Problem habe ich nämlich auch, dass ich eine Cloud-Dienst für die Attachements nutze (Syncordner für PDF-Expert) und dann die Anhänge in Citavi wieder von Hand verschieben und verknüpfen muss.


2) Das große Problem ist, dass mir jetzt unter dem Reiter "Zitate, Kommentare" in Citavi zu keinem Titel mehr meine Annotationen angezeigt werden, obgleich sie noch "da" sind (siehe Anhang). Unter Wissen finde ich sie noch.

Wie kann ich die wieder sichtbar machen?

Ich muss ja nicht erzählen, wie viel Arbeit und Zeit da drin steckt ;-)

Danke

Dateien: 1.PNG
Foto
1

Mehr (farbliche) Annotationsmöglichkeiten fände ich auch praktisch. Aber, dies würde hilreiche Erweiterungen in C6 benötigen.

  • Bei vielen Möglichkeiten verliere ich persönlich den Überblick, für was ich welche Möglichkeit verwendet habe. Jede Annotationsmöglichkeit sollte ein Notizfeld enthalten, in der man benutzerspezifisch den Sinn und Zweck festhält im Sinne einer Legende.
  • Die vorgeschlagenen bunten Annotationsmöglichkeiten können nur in die bestehenden 6 WE "abgefüllt" werden. Die Farbenvielfalt ist nur im PDF ersichtlich, aber nicht formal in den 6 WE. Bspw. markierst du wichtige Zitate rot, weniger wichtige gelb. Beide Zitate sind als direktes WE erfasst, die Farbgebung/Wichtigkeit jedoch nicht. Die qualitative Farbenvielfalt müsste sich dann auch im WE abbilden, beim Symbol, in der Kernaussage und im Textfeld. Und die qualitative Farbenvielfalt müsste auch such- und filterbar sein.

Und nun ein Aber:

Mehr (farbliche) Annotationsmöglichkeiten finde ich nur praktisch, wenn sich diese in den WE weiterverarbeiten/verwenden lassen und die Übersichtlichkeit (quant/qual) erhalten bleibt.

FG Erika

Foto
1

Ich würde mir auch eine Unterstreichungsmöglichkeit (dann reicht auch eine Farbe) wünschen, um in bereits markierten Textpassagen noch einzelne Begriffe hervorzuheben. Auch eine Möglichkeit Notizen anzulegen wäre hilfreich.

Klar kann ich auch im Adobe Reader annontieren, aber es wäre schön, wenn eben beide Optionen, in Citavi und im Reader vorhanden wären.

Foto
1

@SirPounce Gibt es vielleicht eine Lösung für dein AddOn?

Würde mich sehr freuen.

Foto
1

1.) Der Ort des Befehls "Move selected attachment to folder" hat sich geändert. Ich habe die Beschreibung angepasst.

2.) Das AddOn sortiert automatisch die Zitate nach Position des Zitats innerhalb der PDF. Wenn das AddOn dabei abstürzt kann der Zitatreiter auch mal leer bleiben. Ich will ganz ehrlich zugeben, dass ich ein wenig den Überblick verloren habe, welche Änderungen ich seit dem 30. Juni an dem AddOn gemacht habe, aber in meienr aktuellen Version habe ich das schon was länger nicht beobachtet. Ich habe mal eine neue Fassung hochgeladen. Passiert das damit immer noch?

Foto
1

Ich finde es eine gute Idee, wenn die im PDF-Programm (z. B. PDF Exchange Editor) verfügbare Bandbreite an Annotationen auch in Citavi möglich wäre. Ob es dabei glücklich ist, dies im Wege eines Imports aus dem PDF-Programm nach Citavi zu lösen, halte ich für fraglich, weil ich so arbeite, dass ich einige Annotationen als Wissenselement hinterlegen möchte, aber andere in Form zusätzlicher Kommentare etc. eben nicht.

Hinzu kommt, dass mir bei großen PDFs in Citavi die Möglichkeit fehlt, Leszeichen zu setzen, damit ich sofort an eine mich besonders interessierende Stelle springen kann. Es ist mit dem von Citavi angebotenen Funktionalitäten extrem unhandlich, sich in großen PDF-Dateien zu bewegen. Das müsste m. E. DRINGEND!!! verbessert werden. Da würde auch schon helfen, wenn die Buchseitenzählung richtig ausgewertet würde.

Foto
1

Guten Tag Maria

Was die Buchseitenzählung betrifft, ist Citavi abhängig von der Qualität der Metadaten der PDF. Das ist keine Frage des Wollens oder Könnens.

Was das Lesezeichen betrifft, nehme ich das Wunsch auf. Sie können zwischenzeitlich eine Stelle in der PDF markieren und dort eine Titelaufgabe anheften, um diese direkt anspringen zu können.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ihren Work-Around für die fehlenden Lesezeichen werde ich ausprobieren. Vielleicht ist das als Übergangs-Notlösung in der Tat gangbar.

Mir war nicht klar, dass die Seitenzählung am PDF-Programm hängt. Gibt es hier ein Programm, dass die Arbeit mit Citavi besser unterstützt als der PDF EXChange Editor, mit dem ich ansonsten super zufrrieden bin? Mich stört, dass ich nie die wirkliche Seitenzahl angeben kann, um eine Textstelle anzusteuern, sondern immer im Kopf umrechnen muss.

Und abschließend möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich für den wirklich sehr guten Support Ihres Hauses zu bedanken. Das ist klasse!

Mit besten Grüßen

Maria

Foto
1

Hallo Maria


Es kommt leider immer mal wieder vor, dass die PDF-Seitenzahlen nicht mit den Seitenzahlen übereinstimmen, die ein Artikel in der Druckausgabe einer Zeitschrift oder eines Buchs hat. Wenn Sie dann ein Zitat von Seite 1 einer PDF-Datei übernehmen, trägt Citavi auch 1 als Seitenangabe ein, obwohl das Zitat auf Seite 5 steht. Wenn Sie das erste Zitat in Citavi aufnehmen (in der Vorschau: Text markieren > Als Zitat) und dort die Seitenzahl korrigieren, merkt sich Citavi die neue Seitenzahl. Bei jedem neuen Zitat versucht Citavi dann, die "richtige" Seitenzahl eines Zitats zu erkennen.

Wenn Sie die Erfahrung machen sollten, dass das nicht zuverlässig klappt, oder wenn Sie sehr oft vor diesem Problem stehen, kann sich der Einsatz eines Tools wie BeCyPDFMetaEdit lohnen. Sie können damit in einer PDF-Datei die Paginierung korrigieren. Den Befehl finden Sie in BeCyPDFMetaEdit auf der Registerkarte "Seiten". Info und Download hier.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Nein, in dem von Ihnen beschriebenen Bereich (Vermerk der korrekten Seitenzahl bei der Aufnahme neuer Annotationen) habe ich keine Probleme. Das klappt ganz wunderbar und ist natürlich auch schon eine Hilfe.

Mir geht es um das direkte Ansteuern einer Textstelle in einem größeren PDF, z. B. S. 236 des Buches, die aber bei Citavi unter S. 273 läuft, weil am Anfang des Buches noch Vorwort u.ä. mit römischen Zahlen gezählt wurden.

Foto
1

Sorry, das hatte ich missverstanden - aber auch für das Anspringen einer genauen Seite ist BeCyPDFMetaEdit die richtige Wahl.

Foto
1

Das AddOn erlaubt den Export von roten Titelmarkierungen als Lesezeichen. Das wäre also auch ein Weg drumherum.

Was den weiteren Einwand angeht: "Ob es dabei glücklich ist, dies im Wege eines Imports aus dem PDF-Programm nach Citavi zu lösen, halte ich für fraglich, weil ich so arbeite, dass ich einige Annotationen als Wissenselement hinterlegen möchte, aber andere in Form zusätzlicher Kommentare etc. eben nicht." Genau das erlaubt die Arbeit mit einem externen Editor und dem AddOn ja. Die Annotationen, welche als WE importiert werden sollen, sind dann eben Annotationen in einer bestimmten Farbe. Was nicht WE werden soll, kriegt entweder eine andere Farbe oder wird als "Kommentar", nicht als Highlight eingefügt. Citavi kann ja auch so was anzeigen.

Natürlich ist der Funktionsumfang des Citavi-PDF-Moduls im Vergleich zu einem PDF-Reader beschränkt, und auch ich fände es nicht schlecht, wenn da mehr käme. Aber ich weiß nicht, ob Citavi als Wissensverwaltung jemals so gut sein wird, wie ein Standalone-PDF-Editor, welcher etwa für das eigene Tablet optimiert ist.

Da ist m.E. wichtiger, dass Citavi von Haus aus sinnvoll mit den Annotationen des externen Programms umgehen kann (und vielleicht etwa Kommentare noch besser dargestellt werden), bevor es zur eierlegenden Wollmilchsau wird.

Foto
1

Guten Morgen SirPounce,

vielen Dank für den Hinweis - scheint, dass ich Deinen obigen Eintrag missverstanden habe. Ich werde mir das Add-on ansehen und schauen, ob sich das in meine Arbeitsweisen integrieren lässt.

Beste Grüße

Maria

Foto
1

Hallo SirPounce,

nachdem ich das Addon installiert habe, erhalte ich nun bei jedem Wechsel von einem Literaturtitel zum nächsten die in der Anlage beigefügte Fehlermeldung. Ich vermute, dass es daran liegt, dass ich meine Lit-Titel nach Gruppen sortiert habe...

Gibt es hier Hilfe, denn durch diese lästigen Meldungen wird das Addon, was die Arbeit verbessern sollte, leider zu einem großen Hindernis. Würde mich über kurzfristige Rückmeldung freuen - danke!

Mit bestem Gruß

Maria

Foto
1

Selbst wenn ich die Literatur nach Gruppen sortiere, erhalte ich keinen Fehler. Welche Citavi-Version ist denn installiert, und wie lautet der gesamte Text der Fehlermeldung? (Theoretisch wäre es besser, ein Bug bei Github zu melden, um dieses Forum nicht zu missbrauchen, aber ich habe auch Verständnis, wenn das zusätzliche Registrierungserfordernis ein Hindernis darstellt).

Ich sollte aber dazu erwähnen: die Hauptfunktion des AddOns ist der automatische Import von externen Highlights in Wissenselemente oder, wenn man will, der Export der roten Markierungen als Lesezeichen. Das AddOn ist nicht etwa notwendig, um alle Annotationsarten anzuzeigen. Das kann Citavi von Hause aus schon, wenn man die entsprechende Option anwählt.

/ac1cda5a5d609af90e6f3aa1e97e9c95

Foto
Foto
2

In der nächsten Version meines AddOns wird es eine Funktion geben, mit der sich die Textfarbe von ausgewählten Zitaten automatisch ändern lässt. Weiterhin werden die Zitate in der selben Farbe unterstrichen. Das ermöglicht es, die flächige Markierung als funktionale Auszeichnung zu verwenden (direktes Zitat, indirektes Zitat, Zusammenfassung), etc. wohingegen die Textfarbe des Wissenselements sowie die Unterstreichungsfarbe etwa der inhaltlichen Auswertung dienen können (etwa "Grün für Rechtsregeln, Blau für Tatsächliches, etc.).

/35b07b4bf5b5c29a97a306419b6971ff

Foto
2

So, inzwischen sieht das so aus. Aktuelle Version des AddOns wird bald veröffentlicht. Man kann eine von acht Farben zuweisen. Das wird dann die Farbe des Wissenselements und einer Unterstreichung in der selben Farbe. Des weiteren sollte man im Zitatereiter der Literaturverwaltung und in der Wissensorganisation nach Farben filtern. Letzteres muss ich noch implementieren.

/76974f7376e9579f84df5a553872d60b