Verweis auf Fußnote des übergeordneten Titels

Lukas C. hinzugefügt 3 Monaten her
beantwortet

Guten Tag,

ich habe folgendes Problem:

Ich möchte gerne folgendermaßen zitieren:

Erstzitat (bspw. in Fn. 1):

H.-J. Papier/F. Shirvani, in: T. Maunz/G. Dürig u.a. (Hrsg.), Kommentar zum Grundgesetz, Art. 14 (2018), Rn. 65.

Weitere Fußnote (bspw. Fn. 6):

Papier/Shirvani (Fn. 1), Art. 14 Rn. 65.

Weitere Fußnote (bspw. Fn. 10):

H.-J. Papier, in: Maunz/Dürig u.a., GG (Fn. 1), Art. 14 (2010), Rn. 128.

Weitere Fußnote (bspw. Fn. 15):

Papier (Fn. 10), Art. 14 Rn. 131.


Ich bekomme es bislang nur hin, als Bedingung zu wählen, dass der Titel bereits in einer vorherigen Fußnote verwendet wurde (hier im Beispiel Fn. 6 und 15), schaffe es aber nicht, auf den übergeordneten Titel zu verweisen (hier im Beispiel Fn. 10). Wie muss ich die Bedingung der Vorlage konkret auswählen? Die Bedingungen: Übergeordneter Titel bzw. Übergeordneter Titel oder ein anderer Beitrag daraus wurde(n) schon verwendet, helfen mir irgendwie auch nicht weiter.


Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Kommentare (4)

Foto
1

Guten Tag

Ich habe zuerst Ihre Frage nochmal in Word nachgestellt:

/6506bb4574a5a27453e988a5153e60c0

Um Ihr Ziel zu erreichen, müssten Sie eine neue Vorlage erstellen, die auf der eingebauten Bedingung basiert:

«Übergeordneter Titel wurde bereits in einer vorherigen Fussnote genannt»

Wichtig ist dann, dass Sie beim Dokumententyp «Beitrag im Sammelwerk» bzw. «Beitrag im Gesetzeskommentar» nicht die Komponente «Erste Fussnotennummer» vom Beitrag (obere Komponenten-Palette) verwenden, sondern die Komponente «Erste Fussnotennummer» vom übergeordeneten Werk (Sammelwerk oder Gesetzeskommentar oder Schriften eines Autors).

Zur Illustration:

f86ce786a83e47d9dc6f9b5af680c0a9

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Leider klappt das (aus welchem Grund auch immer) bei mir nicht. Gibt es hier irgendwelche typischen Fehlerquellen?

Wichtig ist mir insbesondere, dass bei dem Bearbeiter, wenn seine konkrete Kommentierung das erste Mal zitiert wird, der Vorname abgekürzt wird, bei allen Folgezitaten dieses Bearbeiters nur der Nachname zitiert wird. Wenn der übergeordnete Titel schon in einer vorherigen Fußnote zitiert wurde, soll er mit einem Kurztitel abgekürzt werden und in Klammern die Fußnote führen, in der der übergeordnete Titel das erste Mal aufgetaucht ist.

Beispiel:

[1] M. Morlok, in: H. Dreier (Hrsg.), Grundgesetz-Kommentar, Bd. I, 3. Aufl. 2013, Art. 4 Rn. 12; A. v. Arnauld, Freiheit der Kunst, in: J. Isensee/P. Kirchhof (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts der Bundesrepublik Deutschland, Bd. VIII, 3. Aufl. 2009, § 153 Rn. 12 ff.

[13] Morlok (Fn. 1), Art. 4 Rn. 14; v. Arnauld (Fn. 1), § 153 Rn. 16.


[24] F. Wittreck, in: Dreier, GG I (Fn. 1), Art. 18 Rn. 26; ders., Freiheit der Person, in: Isensee/Kirchhof, HStR VIII (Fn. 1), § 156 Rn. 27 f.

Muss ich bestimmte Bedingungen gleichzeitig als Vorlage wählen? Ich komme mit Ihrem Tipp bislang nicht weiter.

Vielen Dank für die Hilfe!

Beispiel:

Foto
1

Hallo Lukas

Möchten Sie uns den aktuellen Stand Ihres Zitationsstil zur Prüfung senden?

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Vielen Dank für das Angebot; ich habe diesbzgl. einen Kompromiss gefunden, der ok für mich ist.