Vertikale Textverläufe

Alexander O. hinzugefügt 21 Monaten her
unbeantwortet

Hallo,

ich möchte einen vertikal positionierten Text im PDF als Zitat definieren. Ich kann ihn natürlich als ein rechteckiges Bildzitat aufnehmen, aber es gibt eventuell Möglichkeiten, um solche Sachen intelligenter zu lösen.

BG, Alexander

Kommentare (3)

Foto
1

Hallo Alexander

Eine andere Lösung als Ihre fällt mir leider auch nicht ein.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter,

sorry, ich hatte gefragt und habe nachher eine akzeptable Lösung gefunden. Es ist vielleicht mühsam, aber es geht so:

1. Das PDF in einem PDF-Programm öffnen, das PDFs drehen und den gedrehten Text kopieren kann (ich habe PDF-Xchange Editor benutzt). Das gedrehte Bild auswählen und in die Windows-Zwischenablage kopieren (Ctrl+C).

2. In C6 ein leeres Bild-Zitat erzeugen und das vom 1 kopierte Bild in das Vorschau-Feld des Zitat-Fensters pasten (Ctrl+V) -- das gedrehte Bild sollte im Vorschau erscheinen.

3. Den gedrehten Text im PDF-Programm kopieren und in C6 ins Legende-Feld des Zitat-Fensters pasten.

4. OK im Zitat-Fenster drücken.

5. (optional) 'ne Weile sich über eigene Kreativität wundern und das Erfolgserlebnis sacken lassen.

Durch diese Manipulationen kann man das gedrehte Bild in einem Bild-Zitat ablegen. Es wären noch Schönheitskorrekturen möglich. 1) C6 löscht Zeilenumbrüche und nimmt sie nicht in die Auflistung der Zitate auf. 2) die Beschreibung des Zitats ist nur im Zitat-Fenster und nicht in der Zitaten-Auflistung zu sehen.

BG, Alexander

Foto
1

Hallo Alexander

Vielen Dank, dass Sie Ihre Lösung mit der Community teilen!

Freundliche Grüsse

Peter