unvollständige Seitenangaben bei Verweise mit "f." und "ff."

Frithjof N. hinzugefügt 3 Jahren her
beantwortet

Liebe Citavi-Community, liebes Citavi-Team,


ich möchte ein Problem aufgreifen, das schon im alten Citavi-Forum diskutiert wurde (etwa im Thread: Mehrere Seitenzahlbereiche im Word-Dokument, eröffnet vom User Friedrich Oswald, 2015-09-23 15:11), aber noch immer ungelöst scheint.


Es geht darum, dass das Word-Add-In von Citavi (ich arbeite mit 5.7.1.) bei Seitenangaben wie etwa 270ff. im Text nur 270 stehen lässt. Es gibt den "Workaround", den "Seitenzahlen-Typ" von "Seiten" auf "Andere" umzustellen. Dann muss man aber in einem bereits vorhandenen Dokument bei all diesen Verweisen neben dieser Umstellung noch "S." oder ":" vor die Seite einfügen. Das kann bei längeren Dokumenten Stunden dauern. Gibt es hierfür noch immer keine Lösung?


Danke!

Antworten (1)

Foto
1

Hallo Frithjof,

Citavi kann wie jede Datenbank nur so gut sein, wie die Daten es hergeben. Wenn im Seitenzahlfeld etwas anderes als Ziffern stehen, wie soll Citavi dann erkennen, dass es sich um Zahlen handelt? Es gibt, wenn ich mich nicht täusche, seit Citavi 4 (→ Handbuch S. 210) den dringenden Hinweis, im Add-In den kompletten Bereich anzugeben, im angegebenen Handbuch heißt es explizit: "Tragen Sie nicht ein: S. 14-15 oder S. 14f." Citavi macht je nach Zitationsstil das S. oder auch das p. vor die Angabe und f. oder ff. dahinter.

Ein Altdokument mit falschen Einträgen muss man wohl – ich lasse mich gerne korrigieren – notgedrungen manuell korrigieren. Doch bitte eben nicht S. und f. oder ff. eintragen, sondern schlicht den richtigen Seitenbereich.

Freundliche Grüße, Pragmarius

Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)