Unterscheidung Seitenzahlen - Randziffer in Sammelwerken

Sebastian P. hinzugefügt 6 Monaten her
beantwortet

Hallo!


Nach meinem Zitierstiel sieht ein Beitrag in einem Sammelwerk wie folgt aus:

Autor, Beitragstitel in Herausgeber (Hrsg) Sammelwerktitel (Jahr) Startseite (Zitatseite)

-->

Schwarz, Die Durchführung des Schiedsverfahrens in Liebscher/Oberhammer/Rechberger (Hrsg) Schiedsverfahrensrecht. Band II (2016) 1 (26).


Solange dabei Seitenzahlen verwendet werden, passt auch alles.


In manchen Beiträgen werden aber auch bzw. nur Randziffern verwendet. In solchen Fällen funktioniert das obige System zwar ebenso, macht aber wenig Sinn, da als Startrandziffer meistens "1" ausgegeben wird.


Gibt es für dieses Problem eine andere Lösung, als das Sammelwerk als Gesetzteskommentar zu definieren?


Danke für die Hilfe.

Kommentare (6)

Foto
1

Was wäre denn der gewünschte Output in dem Fall? Es geht alles.

Foto
1

Ideal wäre, wenn Citavi bei Eingabe einer Seitenzahl das bereits erwähnte Muster verwendet und bei Eingabe einer Randziffer (bzw. bei der Verwendung von Zeichenfolgen wie Rz 8/29 ff usw.) nur den eingegebenen Wert, aber keine Startrandziffer anzeigen würde:


Eingabe Seite 26 -->

Schwarz, Die Durchführung des Schiedsverfahrens in Liebscher/Oberhammer/Rechberger (Hrsg) Schiedsverfahrensrecht. Band II (2016) 1 (26).


Eingabe Rz 15 -->

Schwarz, Die Durchführung des Schiedsverfahrens in Liebscher/Oberhammer/Rechberger (Hrsg) Schiedsverfahrensrecht. Band II (2016) Rz 15.


Eingabe Rz 9/36 ff -->

Schwarz, Die Durchführung des Schiedsverfahrens in Liebscher/Oberhammer/Rechberger (Hrsg) Schiedsverfahrensrecht. Band II (2016) Rz 9 36 ff.

Foto
1

Hallo Sebastian,

vielen Dank für Ihre Frage.

Wir haben nun zwei neue Komponentenskripte bereitgestellt:

Bitte gehen Sie folgendermaßen vor, um das gewünschte Skript bei dem von Ihnen verwendeten Zitationsstil zu ergänzen:

  1. Rufen Sie im Browser die jeweilige auf, markieren den gesamten Text via Strg+A und kopieren diesen mit Strg+C in die Zwischenablage.
  2. Öffnen Sie Ihren Stil mit dem Zitationsstil-Editor, s. Handbuch.
  3. Wechseln Sie dort zum gewünschten Dokumententyp und öffnen die Komponente "Seiten von-bis" (für den Seitenbereich eines Aufsatzes bzw. "Zitat-Seiten" mit einem Doppelklick.
  4. Folgen Sie der Anleitung hier im Handbuch, um das Skript aus der Zwischenablage bei der Komponente anzuhängen. Bei Punkt 5 würden Sie allerdings keine Skript-Datei öffnen, sondern einfach den bestehenden Code löschen und stattdessen den Code aus der Zwischenablage einfügen.
  5. Speichern Sie die Änderungen am Zitationsstil ab.

Bitte denken Sie daran, den angepassten Stil auch in Citavis Word Add-in auf der Registerkarte Citavi auszuwählen. Klicken Sie auf den Auswahlpfeil hinter Zitationsstil und wählen Sie den Stil aus der Dropdown-Liste aus, s. Screenshot:

https://www1.citavi.com/sub/manual6/de/101_creating_a_publication_with_word-04.png

Viele Grüße

Susanne

Foto
1

Man muss beachten, dass COT029 nur funktioniert, wenn man sich tatsächlich die Mühe macht, die Nummerierungsart des Seitenbereichs zu ändern. Auf lange Sicht einfacher wäre es ggf., ein Skript zu nehmen, welches den Seitenbereich unterdrückt, wenn die Nummerierungsart der Zitat-Seiten auf Randnummern eingestellt ist. Das ist genau das, was COT028 macht, und trotz Benennung ist vollkommen egal, in welche Komponente man das einfügt. Ich würde also COT028 in die Seitenbereichskomponente einfügen.

Foto
1

Hallo JJ,

vielen Dank für Ihren Hinweis.

Ja, das ist korrekt: Beide Skripte deaktivieren bei erfolgreicher Prüfung der Bedingung jeweils die Ausgabe der aktuellen Komponente, in welcher das Skript eingefügt wurde. Während COT028 hierfür den Seitenzahlen-Typ der Zitat-Seiten heranzieht, ist es bei COT029 der Seitenzahl-Typ des Seitenbereichs der Quelle.

Wenn jeweils die andere Seitenzahl-Typ-Einstellung berücksichtigt werden soll, ist es also auch möglich, beide Skripte entgegengesetzt bei der jeweils anderen Komponente einzusetzen.

Viele Grüße

Susanne

Foto
Foto
1

Ich sehe gerade, dass meine ursprüngliche Nachricht von vor 1/2 Jahr offenbar nicht gespeichert bzw. abgeschickt wurde :(. Daher mit erheblicher Verspätung: Entschuldigung und vielen herzlichen Dank für die Hilfe und die Erläuterungen!

Die Lösung mit COT028 funktioniert in 99% der Fälle sehr gut.

Lediglich folgender Fall bereitet mir nach wie vor Probleme (vgl. jeweils die ungeraden Fußnoten; die geraden Fußnoten sind lediglich Füll-Zitate):

  • Wird beim erstmaligen Zitieren eines Beitrags im Sammelwerk eine konkrete Seite angegeben, passen alle weiteren Zitate, unabhängig davon, ob bei diesen als Seitenzahlen-Typ Seiten oder Randnummern verwendet wird:

/3812e414fe84c4734cf9d6be69ea633f

  • Wird aber beim erstmaligen Zitieren eines Beitrags im Sammelwerk als Seitenzahlen-Typ eine Randnummer verwendet, scheint überhaupt keine Seitenzahl auf. Erst die Folgezitate sind wieder in Ordnung.


/1eb8659fe154834eac418b5b191a7743

Danke noch einmal für die tolle Unterstützung und die Mühen!

Foto
1

Hallo Sebastian,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Um zu prüfen, wo die Problemursache genau liegt, senden Sie uns bitte ein Beispiel-Dokument (max. 3 Seiten).

Sie würden dazu eine neue Word-Datei mit Ihrem Citavi-Projekt verknüpfen, Ihren Zitationsstil auswählen und über das Word Add-In diejenigen Titel in das Word-Dokument einfügen, bei denen Sie Probleme beobachtet haben. Diese Referenzen stehen dann für den IST-Zustand, mit dem Sie noch nicht zufrieden sind. In das Word-Dokument ergänzen Sie bitte von Hand den SOLL-Zustand.

Da Sie einen selbst angepassten Stil nutzen, senden Sie uns den Stil auch zu. Sie finden die Datei im Ordner Documents\Citavi 6\Custom Citation Styles.

Die Datei(en) senden Sie bitte über unser Upload-Formular http://www.citavi.com/transfer. Bitte verwenden Sie dieselbe Mail-Adresse wie für die ursprüngliche Anfrage an uns und geben Sie dort im Fenster "Nachricht" diese Bearbeitungsnummer ein: #103745.

Viele Grüße

Susanne