Präfix und Suffix bei Erfassung des Wissenselements bereits eingeben

SirPounce hinzugefügt 21 Tagen her
in Prüfung

Liebes Citavi-Team,


vor langer Zeit hatte ich mal einen Wunsch, bei dem „die Chancen auf Umsetzung als eher gering angesehen“ wurden: die Erfassung des Suffixes bereits im Wissenselement. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

„Im englischsprachigen Bereich ist es üblich, zumindest manchmal, den Namen des Richters anzugeben, aus dessen Entscheidungsgründen man zitiert. Bswp. der Canadian Guide for Uniform Legal Citation sagt:


"If relevant, a reference to the name of the judge may be included."


Nun ist es so, dass in einer Entscheidung fünf, sechs, sieben Richter mitgewirkt haben. Ich kann die ja nicht alle einzeln als Titel erfassen. Mit Parallelfundstellen käme ich sonst auf auf 30 Titel für ein Urteil. Also denke ich, ist es am sinnvollsten, den Namen des Richters im Suffix einzutippen.

[…]

Optimal wäre in dem Zusammenhang, wenn man bereits bei Erfassung des Willenselements ein manuelles Suffix in das Wissenselement eintragen könnte. Dann könnte ich mir beim Erfassen eintragen, wer die aktuelle Passage des Urteils geschrieben hat, und kann endlich Urteilspassagen so wie andere Wissenselemente auch einfach per AddIn ins Dokument einfügen, ohne jedesmal wieder zurück ins Urteil zu gucken, wer’s geschrieben hat, und ohne den aus dem Wissenselement generierten Nachweis im AddIn bzgl. des Suffixes nachbearbeiten zu müssen. Ich weiß, daß dieser letzte Punkt ein neuer Wunsch ist. Vielleicht reicht das ja auch für eine neue UserStory.“

Nun stelle ich fest: es wäre auch gut, wenn ich auch das Präfix schon eintragen könnte. So heißt es etwa im Canadian Guide for Uniform Legal Citation für das Eintragen von einleitenden Markern vor dem Nachweis:

„Confer, literally “compare”. The authority cited supports a different proposition, but one that is sufficiently analogous to lend support to the current proposition. Do not confuse this with “compare”. Here, the cited authority lends support to the proposition.“

Ich würde also gerne schon beim Erfassen des Wissenselements als indirektes Zitat/Zusammenfassung im Präfix eintragen, daß dies ein confer-Fall ist, die Stelle im Text also nicht direkt das Argument macht, so wie ich es zusammengefasst habe, sondern ein analoges Argument.

Beste Grüße

JJ

Kommentare (1)

Foto
2

Lieber JJ,

diese Nachricht geht jetzt seit einigen Tagen im Team im Kreis herum und wir sind alle etwas ratlos, wie wir antworten sollen.

Zunächst: Der Wunsch ist absolut nachvollziehbar und berechtigt. Wir haben auch schon mehrere Lösungsansätze durchgespielt, einen ohne größere Operationen an der Datenbankstruktur und der Zitationsstil-Engine haben wir bisher nicht gefunden.

Diese Funktion ist nur eine von etlichen, die nötig wären, um Citavi für Juristen wirklich nützlich zu machen, d.h. von den momentanen Workarounds zu befreien. Wir haben uns fest vorgenommen, für ein solches Juristen-Citavi nochmals eine konkrete Aufwandsabschätzung zu machen. Dieses Feature wäre dann sicher ein Teil davon.

Es bleibt deshalb dabei: Die Chancen auf eine kurz- oder mittelfristige Umsetzung sind nach wie vor eher gering.

Viele Grüße

Sebastian