Optimierung für die Erfassung von wechselseitigen Verweisen

Erika L. hinzugefügt 7 Tagen her
in Prüfung

Hallo C6-Team,

Die Erfassung von wechselseitigen Verweisen ist eine zeitaufwändige und eher mühselige Arbeit.


fdc16a3375324354314edea93d390156


1) Bei der Suche muss ich exakt den Namen des ersten Autors wissen, sonst zeigt mir C6 den Titel nicht an. Man kann auch nicht nach Titel suchen.

Interessanterweise findet C6 bei den wechselseitigen Verweisen einen Titel, wenn die Abkürzung einer Institution eigegeben wird (z.B. BAG). Wenn ich im "gehe zu"-Feld der Titelspalte suche, muss ich "Bundesamt für Gesundheit" eingeben. Für dieses Feld wünsche ich mir die Fähigkeit von C6 auch mit Abkürzungen "BAG" fündig zu werden.

Wird mit dem Namen des zweiten Autors gesucht, zeigt C6 bei den wechselseitigen Verweisen nichts an. Hingegen im "gehe zu"-Feld wird C6 mit dem Namen des zweiten Autors fündig. Auch wenn man "Screening" eingibt. Diese beiden Fähigkeiten wünsche ich mir wiederum für die wechselseitigen Verweise.

2) C6 zeigt nur den Titel, aber nicht den Untertitel an, wie im Bsp. "Spix". Wenn die Autoren in 2012 und 2014 je etwas zu Screening verfasst haben, findet man dies nur durch Versuch&Irrtum heraus. Platz für die Anzeige wäre gemäss dem Fenster.

3) Wenn man den Titel eingetragen hat, bleibt C6 beim Autor mit "A" stehen. Man muss dann mühsam nach unten scrollen, wenn man etwas vergessen hat, einzutragen. Ein Suchfeld für die eingetragenen Verweise existiert nicht.

4) Das Notizfeld hat keinen Bildlaufbalken

FG Erika