Nummerierung der Quellen an Gruppenunterteilung des Inhaltsverzeichnisses anpassen

Johannes H. hinzugefügt 56 Tagen her
beantwortet

Hallo,

ich versuche gerade, das Literaturverzeichnis meiner Doktorarbeit mit Citavi zu überarbeiten. Mein Literaturverzeichnis soll in drei Gruppen untergliedert sein, was ich auch hinbekommen habe. Die einzelnen Quellen sollen (jeweils innerhalb der Gruppen, mit jeder Gruppe neu beginnend) alphabetisch angeordnet und entsprechend fortlaufend nummeriert sein (siehe Screenshot 1). Citavi (bzw. mein aktueller Zitationsstil) nummeriert jedoch nach Auftreten im Text und das zudem über die Gruppeneinteilung hinweg bei (siehe zweiter Screenshot). Wie kann ich dies ändern?

Danke für die Hilfe!

Kommentare (1)

Foto
1

Hallo Johannes,

vielen Dank für Ihre Frage.

Sie müssten in Citavis Word Add-in einen Zitationsstil auswählen, der die Referenznummern nicht chronologisch in der Reihenfolge der Zitierung, sondern alphabetisch gemäß des Literaturverzeichnisses ausgibt.

Referenznummernstile mit alphabetischer Sortierung können Sie mit der Erweiterten Suche für Zitationsstile finden und hinzufügen - statt der chronologischen Sortierung wählen Sie bitte "In der Reihenfolge des sortierten Literaturverzeichnisses".

Alternativ können Sie auch die Sortierung in dem von Ihnen verwendeten Zitationsstil anpassen:

  1. Öffnen Sie den Stil mithilfe des Zitationsstil-Editors, s. Handbuch. (Falls es sich um einen Systemstil handelt, erzeugen Sie dabei eine individuelle lokale Kopie des Stils.)
  2. Klicken Sie unter Datei > Eigenschaften des Zitationsstils > Literaturverzeichnis und wählen Sie im Abschnitt "Sortierung" die Option "Autor, Jahr (aufsteigend), Titel".
  3. Speichern Sie die Änderung am Zitationsstil ab.

Bitte denken Sie daran, den angepassten Stil auch in Citavis Word Add-in auf der Registerkarte Citavi auszuwählen. Klicken Sie auf den Auswahlpfeil hinter Zitationsstil und wählen Sie den Stil aus der Dropdown-Liste aus, s. Screenshot:

https://www1.citavi.com/sub/manual6/de/101_creating_a_publication_with_word-04.png

Viele Grüße

Susanne