Nachweise werden trotz richtiger Version nicht mehr eingefügt

Patricia L. hinzugefügt 5 Monaten her
gelöst

Hallo,

mein Citavi funktioniert nicht so ganz. Wenn ich ein Wissenselement einfügen will, kommt immer eine Fehlermeldung und wenn ich sie wegdrücke wir mein Zitat ohne Nachweis eingefügt. Ich habe gleich auf der Website nachgeschaut was der Fehler sein könnte aber sowohl mein Citavi also auch mein Word haben die Version 6.2.0.12 also kann es nicht daran liegen...

Würde mich über eine schnelle Rückmeldung freuen. Schreibe gerade an einer Arbeit und es ist ein bisschen nervig die ganzen Nachweise noch einmal selber dazu schreiben zu müssen...

Liebe Grüße

Patricia

Kommentare (1)

Foto
1

Hallo Patricia

Vielen Dank für Ihre Nachricht.


Es tut mir leid, dass Sie diese nervige Zusatzarbeit haben. Wir hatten ein Problem in Citavi 6.2, das wir aber in der aktuellen Beta-Version lösen konnten.

Fehlerursache:

Wenn Sie ein neues Zitat in Citavi erstellen und zuerst auf "Gruppen" oder "Schlagwörter" klicken und dann erst Text in das Feld "Kernaussage" oder "Text" einfügen, erzeugt Citavi für das neue Wissenselement keine ID. Die ist aber Voraussetzung dafür, dass das Zitat und der Quellennachweis fehlerfrei in Word eingegeben werden.

Lösungsmöglichkeit 1 (empfohlen):

Installieren Sie die aktuelle Beta-Versionen. Diese finden Sie unter http://www.citavi.com/beta. Alle mit Citavi gesammelten Daten bleiben unverändert.

Lösungsmöglichkeit 2:

Wenn beim Einfügen eines Wissenselements ein Fehler in Word erscheint, erfassen Sie bitte das Zitat in Citavi nochmal neu. Das geht am einfachsten wie folgt:

  1. Wechseln Sie in Citavi auf die Registerkarte "Zitate, Kommentare".
  2. Markieren Sie das problematische Wissenselement.
  3. Drücken Sie STRG+X.
  4. Citavi fragt, ob Sie das Wissenselement löschen wollen. Klicken Sie auf OK. (Das Wissenselement wird nur "ausgeschnitten" und in den Arbeitsspeicher kopiert.)
  5. Drücken Sie STRG+V.

Jetzt können Sie das Wissenselement ohne Fehlermeldung in Word einfügen.

Viele Grüße

Jana