Mehrfachbeleg aus gleichem Zeitungsartikel

Fiorenza U. hinzugefügt 3 Monaten her
beantwortet

Liebes citavi Team,

ich habe schon einige Fragen über das Forum lösen können, vielen Dank dafür! Aber zu meiner jetzigen Frage habe ich leider nichts gefunden. Und zwar möchte ich gerne verschiedene Wissenselemente aus citavi als indirektes Zitat einfügen, sprich als Mehrfachbeleg. Allerdings stammen drei der Wissenselemente aus dem gleichen Zeitungsartikel und damit auch vom selben Autor aus demselben Jahr (García 2018).

/9bb7878b9faf6538d1c7f931f23de8e8

Wie man im Screenshot hoffentlich erkennen kann, führt das dazu, dass hinter García im Kurznachweis 3x die Jahreszahl 2018 steht, das sollte natürlich nicht so sein... Eine Möglichkeit wäre jetzt natürlich, dass ich beim Einfügen nur eines der Wissenselemente von García auswähle. Dann wäre aber links bei den Wissenselementen auch nur bei einem Wissenselement ein Haken und man könnte nicht mehr sehen, dass die anderen zwei Elemente schon verwendet wurden.

Gibt es eine Möglichkeit, dass ich alle drei Wissenselemente von García 2018 auswähle, die Jahreszahl aber nicht wiederholt wird?


Vielen Dank im Voraus!


Freundliche Grüße

Fiorenza

Antworten (7)

Foto
1

Das ist so ein Phänomen. Ich finde das die absolut richtige Nutzung, und die ganze Idee der Wissenselemente verlangt das auch so, das so zu machen, damit man sinnvoll nachhalten kann, was man bereits verarbeitet hat. Gleichzeitig – und obwohl es bereits jetzt in Citavi relativ trivial möglich ist – unterstützen die Zitierstile Mehrfachnachweise aus dem selben Titel nicht; man kann auch nicht ohne Wissenselemente manuell Mehrfachnachweise aus dem selben Titel erstellen, was aus anderen Gründen problematisch und merkwürdig ist. Ich sehe zwar den Grund dahinter, aber ich verstehe nicht, warum Nutzungsfehler dazu führen, dass man sich das ganze Designprinzip an der Stelle wieder kaputt macht. Irgendwo ist da mal in der Umsetzung eine extrem geniale Idee auf halbem Wege stehen geblieben. Naja, ist aber nur meine Meinung, und ich schweife auch ein wenig ab.

Ist nämlich nicht sonderlich schlimm: einfach eine neue Vorlage erstellen, welche ganz oben steht, und deren Bedingungen lauten "Vorgänger selber Titel"+"Vorgänger im gleichen Mehrfachnachweis". Als Inhalt könnte man etwa eine Textkomponente nehmen, deren Text lautet "#MachDieAugenZuUndLöschMich" und dann muss man noch in den Eigenschaften des Zitationsstils eine Ersetzung definieren, dass die Kombination aus Trennzeichen zwischen Mehrfachnachweisen und " #MachDieAugenZuUndLöschMich" durch nichts ersetzt wird.

Foto
1

Danke für die Antwort =)


So hatte ich mir das mit den Wissenselementen auch gedacht, dass man später überprüfen kann, was man schon genutzt hat oder eben nicht.


Ich habe das vorhin mal versucht mit der neuen Vorlage, aber da ich mich mit der Bearbeitung von den Zitierstilen noch nicht so gut auskenne, scheint etwas schiefgegangen zu sein... Statt des gewünschten Ergebnisses kam am Ende "(vgl. Anguera de Sojo 2018) ; ; " raus?!

Die Bedingungen hießen auch etwas anders, aber ich dachte, die Bedingung "Vorheriger Titeleintrag ist Teil desselben Mehrfachnachweises wie der aktuelle Titel" wäre genau treffend...

Naja, zur Not wird eben doch nur einer der Nachweise aus dem selben Titel verwendet!

Foto
1

Hallo Fiorenza

Wenn Sie Ihren Stil hochladen oder an service@citavi.com senden, fangen wir die vagabundierenden Strichpunkte sicher noch ein.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter,


Entschuldigung, ich habe die Nachricht erst heute Nacht gesehen und danach gab es wohl eine technische Störung.


Das wäre super, vielen Dank, ich schreibe gleich eine Mail! Ich habe die Änderungen jetzt natürlich wieder rückgängig gemacht, aber so ist es vermutlich eh einfacher zu bearbeiten.


Was mir auch noch aufgefallen ist, ich habe das so eingestellt, dass bei einer zweiten Nennung des gleichen Titels direkt nach dem ersten "ibid." steht, bei einem Mehrfachnachweis führt das dazu: " (vgl. ILO 2003: 13; ibid.: 23–24; eurostat 2017a)" -> In diesem Fall sollte das "(vgl. ILO 2003: 13, 23–24; eurostat 2017a)" heißen ohne Nennung von ibid... Falls Ihr das auch noch ändern könntet, wäre ich sehr dankbar!


Vielen Dank im Voraus.


Freundliche Grüße

Fiorenza

Foto
Foto
1

Liebes citavi Team, 

im Anhang sende ich Ihnen meinen Zitationsstil, da ich selbst leider nicht mehr weiterkomme (siehe https://help.citavi.com/topic/mehrfachbeleg-aus-gleichem-zeitungsartikel ). 

Es geht um die Verwendung von Mehrfachnachweisen aus derselben Quelle, sodass sie im Text nur einmal genannt wird und wie in meiner letzten Antwort geschrieben, habe ich "ibid." bei Wiederholungen eingestellt, sodass jetzt aber bei Mehrfachnachweisen (vgl. ILO 2003: 13; ibid.: 23–24; eurostat 2017a) statt (vgl. ILO 2003: 13, 23–24; eurostat 2017a) rauskommt. 

Vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

Fiorenza Unglert

>>> Citavi Service <service@citavi.com> 17.07.18 17.21 Uhr >>>

Foto
2

Ich kann da keine Probleme nachvollziehen. Man muss die neue Vorlage nur an die richtige Stelle setzen (Vorlagen werden von oben nach unten abgearbeitet, und sobald ein Bedingungssatz erfüllt ist, hört Citavi auf zu gucken), und die Ersetzung richtig definieren, so dass sie das Semikolon mit erfasst.


Einen Hinweis erlaube ich mir allerdings, und der richtet sich vielleicht eher an das Citavi-Team als an Sie, Fiorenza: man stelle sich mal vor, man hat zwei Wissenselemente aus dem selben Titel, eines mit der Seitenzahl 91-93, eines mit der Seitenzahl 92-94. Der hier gewählte Ansatz würde dazu führen, dass der Nachweis im Text "91-93, 92-94" lautet. Das wäre natürlich Unsinn. In dem Fall wäre der "pragmatische Ansatz", die Seitenbereiche der Nachweise von Hand nachzuarbeiten. Der richtige Ansatz – und richtig vor allen Dingen weil ich das so mache – wäre es, die Vorlagen so zu programmieren, dass ein Nachweis innerhalb eines Mehrfachnachweises, welches sich auf den selben Titel wie der Vorgänger im selben Mehrfachnachweis bezieht, gar nicht ausgegeben wird, auch sein Seitenbereich nicht, und stattdessen die Seitenbereichskomponente des ersten Nachweises aus diesem Titel innerhalb des Mehrfachnachweises die Seitenbereiche aller Nachweise desselben Titels innerhalb des Mehrfachnachweises durchgucken und die Seitenbereiche dieser Nachweise sammeln, sortieren, und ggf. kollabieren sollte. (Mein Wehnerscher Satz zum Wochenende) Das geht mit Citavi jetzt schon, und ist m.E. auch sinnvoll, um die Verwendung der Wissenselemente nachzuhalten, aber es nicht gerade einfach zu implementieren.

Foto
1

Hallo Jan,

vielen Dank für die Erklärung und die Bilder, das hat es mir nochmal besser veranschaulicht und ich bin jetzt doch zu dem gewünschten Ergebnis gekommen!

Ich vermute, dass ich bei der Vorlage schon einen Fehler gemacht habe... Ich habe erst letzte Woche angefangen, mir meinen Zitationsstil selbst zu verändern und bin daher noch nicht so fit darin.

Allerdings habe ich noch weitere Ersetzungen eingeführt, für den Fall, dass es keine Seitenzahlen gibt (z.B. bei einem Online-Zeitungsartikel):

/fd2159ca99e34e2ca8e7b7b28e5b8bf6


Nochmals vielen Dank und ein schönes Wochenende!

Foto