Literaturverzeichnis: Kombination aus Beitrag eines Sammelwerkes und Sammelwerk

Mei F. hinzugefügt 11 Monaten her
beantwortet

Hallo zusammen,

ich verzweifle gerade ein großes bisschen an meinem Literaturverzeichnis.^^ Ich benutze den Basisstil zum Zitieren und habe einige Anpassungen über den Zitationsstil-Editor mit "Unklarer Dokumententyp" vorgenommen. In meiner Bachelorarbeit sind einige Beiträge aus Sammelwerken enthalten.

Ich möchte, dass im Literaturverzeichnis die Angabe erscheint: [Beitrag aus Sammelwerk]. In: [Sammelwerk] Zu beiden Werken sollen Autor, Erscheinungsjahr etc. erscheinen. (Damit komme ich bisher zurecht). Das eigentliche Sammelwerk soll 1x vollständig erscheinen und sonst nur in den jeweiligen Beiträgen.

Nun habe ich auf der Suche nach der Lösung gefühlt überall mal geklickt und wahrscheinlich viele viele unbeabsichtigte Änderungen damit verursacht. Geht das wonach ich suche überhaupt? Und welche Angaben muss ich im Zitationsstil-Editor machen, damit rauskommt was ich mir wünsche?

Hier ein Beispiel, in der Hoffnung dass meine Frage deutlicher wird. So sieht der Eintrag des Beitrages im Sammelband im Literaturverzeichnis im Moment aus.

/187420d924b13c12a505b854ecf862fb

Das zugehörige Sammelwerk ist das hier:

/cd12e2be1989a9463983a84cef342c7e

Welche Möglichkeit gibt es, die beiden im Literaturverzeichnis miteinander zu verknüpfen/verbinden? Vielleicht geht es auch gar nicht und das obere Bild ist völlig richtig. Nachdem ich so viel verändert habe auf der Suche nach der Lösung, sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.


Viiiiielen Dank schonmal vorab für einen Hilfeversuch!

Viele Grüße, Meike

Kommentare (26)

Foto
1

Hallo Meike


In den Eigenschaften des von Ihnen gewählten Zitationsstils gibt es eine Option, bei Sammelwerkbeiträgen das übergeordnete Sammelwerk (nicht) im Literaturverzeichnis auszugeben. Gehen Sie folgende Schritte, um diese Option zu ändern:

Programmteil Literaturverwaltung > Menü Zitation > Zitationsstil bearbeiten > (gewünschten Stil wählen) > Stil überarbeiten > Stil ggf. unter neuen Namen speichern > Menü Datei > Eigenschaften des Zitationsstils > Literaturverzeichnis > Setzen Sie das Häkchen bei dem Eintrag "Übergeordnete Titeleinträge automatisch ins Literaturverzeichnis aufnehmen".

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter


Danke für die rasche Antwort. Den Haken hatte ich tatsächlich schon gesetzt und auch nicht wieder entfernt. Das Problem bleibt weiterhin bestehen. Was könnte es noch sein?


Viele Grüße

Meike

Foto
1

Hallo Meike

Um zu prüfen, wo die Problemursache genau liegt, senden Sie mir bitte ein Beispiel-Dokument.


Sie würden dazu eine neue Word-Datei mit Ihrem Citavi-Projekt verknüpfen, Ihren Zitationsstil auswählen und über das Word Add-In diejenigen Titel in das Word-Dokument einfügen, bei denen Sie Probleme beobachtet haben.


Senden Sie mir auch Ihren selbst erstellten Zitationsstil zu. Sie finden die Datei im Ordner Documents\Citavi 6\Custom Citation Styles.

Senden Sie alle Dateien über http://www.citavi.com/transfer. Geben Sie in das Feld Notiz des Upload-Formulars die Nummer 55607 ein.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter

Vielen Dank für die Anleitung. Ich habe beide Dokumente übertragen. Inzwischen wird immerhin der Sammelband wieder korrekt angezeigt. Nun fehlt noch diese Darstellung: [Beitrag aus Sammelwerk]. In: [Sammelwerk]

Viele Grüße, Meike

Foto
1

Hallo Meike

Sie hatten bei "Beitrag im Sammelwerk" die Definition für die Darstellung im Literaturverzeichnis gelöscht. Die korrigierte Stil-Datei haben Sie gerade per Mail erhalten.

Foto
1

Hallo, ich habe das selbe Problem wie Maike. Leider werde ich aus den Antworten hier nicht schlauer. Was muss ich wie einstellen, dass es so [Beitrag aus Sammelwerk]. In: [Sammelwerk] zitiert wird?

Danke im Voraus

Foto
1

Hallo Lisann, bitte folgen Sie dem Video http://www.citavi.com/zitationsstileditor, dort wird ab Minute 26 beschrieben, wie Sie vorgehen müssen.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
Foto
1

Hallo Peter

Sie sind toll, dankeschön! Ich habe nun im richtigen Ordner den alten Zitationsstil gelöscht und durch Ihren ergänzt. Muss ich den jetzt noch in Citavi bzw. Word auswählen bzw. wo finde ich ihn? Mein Stil hieß "Citavi Basis Stil [Kopie], Ihrer heißt "Citavi Basis Stil [Kopie v2]. Der reine Austausch der Dateien hat noch keine Veränderung gebracht. Word und Citavi habe ich neu gestartet. Word und Citavi zeigen mir als verwendeten Stil immer noch meinen an.


Viele Grüße

Meike

Foto
1

Hallo Meike

Ich hatte leider nur den Dateinamen, nicht den Stil-Namen geändert. Aber wenn Sie in Citavis Word Add-in auf "Aktualisieren" klicken oder einmal zum Standard-Citavi-Basis-Stil und zurück zu Ihren wechseln, sollte es klappen.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter

Sie sind mein Held ;-D, vielen Dank für Ihre Hilfe! Nun ist alles so wie es sein sollte. (Und ich werde mir in Zukunft 3x überlegen welche Klicks ich setze.^^)

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Tag.

Meike

Foto
1

Heroische Grüsse zurück ;-)

Foto
1

Oh halt, eine Frage taucht doch noch auf. Habe ich beim Dokumententyp "Schriften eines Autors" auch etwas gelöscht? Da geht es um ein Sekundärzitat. Die Originalquelle steht zwar im Inhaltsverzeichnis, aber nicht meine eigentliche Quelle......

Foto
1

Ts-ts-ts, so ist's. Neuer Stil ist unterwegs.

Foto
1

Das wundert mich gar nicht. Ich habe die meisten Dokumententypen auf den unklaren Dokumenttyp bezogen und dort wild meine Klicks gemacht. *rotwerd* Allerdings ist auch in ihrer Kopie v3 noch nicht meine Originalquelle des Sekundärzitats im Literaturverzeichnis. Word hat es v3 brav erkannt.

Foto
1

Nachtrag: Das lag am Benutzer, nicht am Programm. Anscheinend hatte ich die Erklärung, wie der genutzte Titel (nicht die Originalquelle) eingefügt werden muss, falsch befolgt. Siehe hier: https://www1.citavi.com/sub/manual5/de/adding_secondary_quotations.html

Ihnen liegt das Heldengen im Blut. ;-) Diese prompte Hilfe ist UNGLAUBLICH HILFREICH! (Deshalb melde ich mich auch wieder, falls meine Verzweiflung mal wieder zu groß wird.)

Alles Gute bis dahin.

Meike

Foto
1

Jetzt werde ich heldenblut-rot.

Foto
1

Lieber Held Peter,

mögen Sie mir noch verraten, wie ich im Literaturverzeichnis beim Beitrag eines Sammelwerk den Titel des Sammelwerks kursiv bekomme? Das wäre das Sahnehäubchen. ;-) Ich habe in Erinnerung, dass das ging - bevor meine letzte Klick-Arie begann. Meine Versuche haben mich bisher nicht zum Erfolg geführt und ich will nicht wieder etwas löschen, das ich besser nicht gelöscht hätte.

Danke und Gruß

Meike

Foto
1

Liebe Meike

Bitte gehen Sie so vor, wie hier im Video gezeigt:

https://www.screencast.com/t/Qx1o8RDyv

Foto
1

Toll, vielen Dank auch dafür! Das war einfach. :-)

Heldenverehrende Grüße aus Berlin.

Foto
1

Wenn das so weitergeht, gebe ich diese Woche meine Monatskarte zurück und komme nur noch per Pferd zur Arbeit ;-)

Foto
1

Peeeeeter? Könnten Sie bitte Ihr Pferd satteln und mir nochmal eilig zu Hilfe reiten? Mein Problem ist schon wieder Beitrag im Sammelwerk/Sammelwerk im Literaturverzeichnis zu kombinieren. Das gleiche wie beim letzten Mal. Die Darstellung [Beitrag aus Sammelwerk]. In: [Sammelwerk] ist schon wieder verschwunden. Ich habe noch die Datei mit dem korrigierten Stil, aber auch wenn ich die nochmal neu in den richtigen Ordner packe, passiert nicht was ich will. HILFE!


Danke!

Foto
1

Auch wenn ich höchstens der Stallbursche von Herrn Meurer bin: Der richtige Stil ist ausgewählt? Das man den falschen ausgewählt hat, passiert schnell mal. In den Stil kann ich nicht gucken.

Foto
1

Hallo Bebbi, danke für die Antwort! Ja der richtige Stil ist ausgewählt. Hilft es Ihnen mir zu helfen, wenn ich Ihnen ein Dokument sende, das mit meinem Projekt verknüpft ist und die Formatierungen meines genutzten Stils zeigt? Dann werden Sie vermutlich sehen, was den Fehler auslöst. Das Problem ist, dass im Literaturverzeichnis keine Verknüpfung stattfindet zwischen Beiträgen in Sammelwerken und den Sammelwerken selbst. (Hat auch nichts damit zu tun, ob das Häkchen bei Übergeordnete Titeleinträge automatisch ins Literaturverzeichnis aufnehmen gesetzt ist oder nicht. Habe es mit und ohne Häkchen getestet.)

Foto
1

Dann fehlt bestimmt eine Komponente, was ja auch beim letzten Mal der Fehler war, wenn ich das hier richtig verstanden habe. Wenn du schon mit dem Zitationsstileditor vertraut bist, sollte es für dich kein Problem sein, zu prüfen, ob alle Komponenten da sind bei "Beitrag in". Wenn man die einzelne Komponente selektiert, erscheint rechts in den dargestellten Aufnahmen aus dem aktuellen Citavi-Projekt jeweils der von der Komponente ausgegebene Inhalt.

Foto
1

An den Komponenten des korrigierten Stils, den Herr Meurer mir geschickt hatte, habe ich nichts verändert. Jedenfalls nicht bewusst. Ich finde den Fehler leider nicht. Zwar komme ich soweit, mir im Zitationsstileditor die Vorschau des Literaturverzeichnisses anzuschauen, aber da sehe ich auch nur, dass das Sammelwerk nicht im Eintrag des Beitrages im Sammelwerk erscheint. Kannst du mir denn sagen, welche Komponenten alle drin sein müssen (und in welcher Reihenfolge) damit am Ende die Darstellung [Beitrag aus Sammelwerk]. In: [Sammelwerk] rauskommt?


Ich habe sowohl die Sammelwerke als auch die Beiträge zu Sammelwerken auf den unklaren Dokumententyp bezogen. Bei dem sieht es so aus:

/20b3ae5ca131005f92a0d877d3207bc3

Foto
1

Unklarer Dokumententyp hat keine Komponenten für übergeordnete Dokumente. Daher kannst du da auch keine entsprechenden Komponenten einfügen. Lös die Verknüpfung auf und dann kannst du bei Beitrag in von links die entsprechenden Komponenten aus dem Bereich "Komponenten für Buch (Sammelwerk)" reinziehen, die du haben willst.

Foto
1

Danke, das war der entscheidende Tipp! Nun passt wieder alles. Du hast das Zeug mehr als ein Stallbursche zu sein. ;-)


Schönen Abend und guten Wochenstart!

Foto
1

Das kann ich mir nicht vorstellen.