Literaturverzeichnis dauerhaft verschieben

Vitus E. hinzugefügt 2 Jahren her
beantwortet

Hallo.

Ich darf für meine Arbeit das Literaturverzeichnis nicht am Ende einfügen. Wenn ich es manuell an meine gewünschte Position im Dokument verschiebe bleibt es leider nicht an dieser Stelle. Bei der nächsten (automatischen) Aktualisierung wird das gesamte Verzeichnis wieder ans Ende geschoben. Gibt es dafür eine Lösung?

Arbeite mit Word 365 ProPlus und Citavi 6.1


Liebe Grüße

Vitus

Beste Antwort
Foto

Guten Morgen Vitus

Ich kann das noch nicht reproduzieren. So gehe ich vor:

  1. In Word zur Registerkarte Ansicht wechseln.
  2. In der Gruppe Anzeigen die Option Navigationsbereich wählen
  3. Die Überschrift des Literaturverzeichnisses an die gewünschte neue Position verschieben (s. Bild).

bb4ee09d6c297edd0db0897ea8f07758

Ich kann weitere Quellen einfügen, Word beenden und neu starten - in jedem Fall bleibt das Literaturverzeichnis am zugewiesenen Platz.

Gehen Sie beim Verschieben anders vor?

Freundliche Grüsse

Peter

Kommentare (1)

Foto
1

Guten Morgen Vitus

Ich kann das noch nicht reproduzieren. So gehe ich vor:

  1. In Word zur Registerkarte Ansicht wechseln.
  2. In der Gruppe Anzeigen die Option Navigationsbereich wählen
  3. Die Überschrift des Literaturverzeichnisses an die gewünschte neue Position verschieben (s. Bild).

bb4ee09d6c297edd0db0897ea8f07758

Ich kann weitere Quellen einfügen, Word beenden und neu starten - in jedem Fall bleibt das Literaturverzeichnis am zugewiesenen Platz.

Gehen Sie beim Verschieben anders vor?

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo.

Danke erstmal für die schnelle Antwort. Ich habe es mit Strg+X und Strg+V gemacht. Sollte jedoch nicht anders sein.

Habe jetzt versucht Word neu zu starten, Referenzen einzufügen und bis jetzt bleibt es dort wo es hinsoll. Das Problem ist aufgetreten, nachdem ich das Programm MS Word auf die neue Version aktualisiert habe. Vielleicht lag da der Fehler.


Liebe Grüße

Vitus

Foto
1

Hallo Vitus

Dann würde ich jetzt bis auf Weiteres den Fall nicht weiterverfolgen.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto