Link in Fußnote

Stephanie G. hinzugefügt 11 Monaten her
beantwortet

Hallo zusammen,


mir ist aufgefallen, dass die Internetquellen, die ich in den Fußnoten habe, nach dem Einfügen teilweise an den Bindestrichen auseinandergerissen werden und dann über mehrere Zeilen gehen. Dieser Link bspw.

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/JUMIKO2019/Downloads/190605_beschluesse/TOPI_11_Abschlussbericht.pdf?__blob=publicationFile&v=1


wird immer an den Bindestrichen geteilt und es beginnt dann eine neue Zeile, auch wenn die vorherige gar nicht "voll" ist.

Wie kann man diese "Lücken" in den Fußnoten verhindern und den Link mehr zusammenhalten?

Gibt es dafür eine Lösung?

Vielen Dank im voraus,

Steffi

Kommentare (5)

Foto
1

Guten Tag Steffi

Das ist eine Eigenart von Word (nicht von Citavi).

Sie könnten Ihren Zitationsstil so bearbeiten, dass er in Internetadressen bedingte Trennzeichen ("Sollbruchstellen") einfügt. In der Sprache von Word heissen diese Zeichen "Bedingter Nullbreite-Wechsel" (conditional zero-width change). Diese sorgen dafür, dass nach jedem Slash ein Umbruch erfolgen kann.

In Word erscheinen die Sollbruchstellen als Kästchen in den Internetadressen. Im Ausdruck werden Sie diese Sollbruchstellen nicht sehen.

Hier finden Sie die Option im Zitationsstil-Editor:

/eeb1c9a95a0b67dbf2ec039f0b797770

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Vielen herzlichen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort!

Ich konnte das Problem über Word leider nicht lösen, da sich die Fußnote dort nicht mehr bearbeiten lässt, es erscheint "dont edit this field". Über Citavi klappt es.

Foto
1

Guten Tag Steffi

Über Word sollten Sie das Problem in der Tat nicht lösen, solange Sie noch weitere Quellen aus Ihrem Projekt einfügen. Die vom Add-In eingefügten Kurznachweise resp. Fußnoten und das Literaturverzeichnis sind Felder; gut zu erkennen daran, dass sie grau hinterlegt erscheinen, wenn Sie hineinklicken. Die vom Word Add-In eingefügten Felder verhalten sich genauso wie Felder, die Sie mit Word einfügen: Inhaltsverzeichnis, Abbildungsverzeichnis, Seitenzahlen etc. D.h.: Jede manuelle Änderung an einem Feld geht verloren, sobald Sie oder Word oder Citavi eine Aktualisierung der Felder initiieren. Darum haben wir eine Beschriftung ergänzt: "Don't edit this field."


Wenn Sie an den Feldinhalten etwas ändern möchten, müssen Sie das an der Datenquelle vornehmen, aus der sich das Feld bedient. Meist bedeutet das, dass Sie entweder die Daten im Citavi-Projekt ändern oder beim Einfügen der Daten in Ihr Word-Dokument die Felder Präfix, Suffix und Seiten von-bis des Word Add-Ins nutzen. Geht es um das formale Erscheinungsbild, ist entweder der verwendete Zitationsstil zu bearbeiten oder die Formatvorlage in Word.

Wenn Sie sicher sind, dass Sie keine weiteren Quellen mehr einfügen möchten und Ihr Literaturverzeichnis "fertig" ist, können Sie die eingefügten Felder in Text umwandeln: https://www.screencast.com/t/G5kOFDj3ssnX [Screenshot]. Erst dann können Sie auch manuell die URLs in den Fussnoten bearbeiten.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Vielen Dank, die Möglichkeit, die Felder später in Text umzuwandeln, hilft mir sehr weiter.

Foto
1

Hallo,

das mit den Umbrüchen in URLs in den Fußnoten klappt bei mir auch. Nur leider wird im Literaturverzeichnis nicht gleichermaßen getrennt. Lässt sich auch das irgendwie einstellen?

Danke und viele Grüße

Franz

Foto
1

Hallo Franz

Haben Sie die ggf. die Silbentrennung im Literaturverzeichnis deaktiviert?

  1. Klicken Sie im Reiter "Start" auf die Schaltfläche rechts unter der Liste der Vorlagen. Die Liste der Formatvorlagen öffnet sich in der rechten Seitenleiste.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Vorlage "Citavi Bibliography Entry". Wählen Sie "Ändern."
  3. Klicken Sie auf "Format" und dann auf "Absatz".
  4. Aktivieren Sie auf der Registerkarte "Zeilen- und Seitenumbruch" die Option "Keine Silbentrennung".

Das Ganze im Bild:

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Danke für den Hinweis. Sie war deaktiviert. Aktivieren oder deaktivieren ändert aber leider nichts.

Foto
1

Welche Änderung ergibt sich, wenn Sie testweise in einer Kopie der Word-Datei die von Citavis Word Add-In eingefügten Felder in Text umwandeln, s. Screenshot: https://www.screencast.com/t/G5kOFDj3ssnX

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hinsichtlich der Zeilenumbrüche ändert sich dabei leider auch nichts.

Foto
2

Hallo Franz

Bitte senden Sie ein Beispieldokument an service@citavi.com.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto