kein Halbgeviertstrich bei mehreren Seiten

Bebbi hinzugefügt 2 Jahren her
beantwortet

Hallo,

im auf dem Citavi-Standardstil aufbauenden Stil ist korrekt ein Halbgeviert-Strich vorgesehen, aber im Kurzbeleg in Word ist es kein Halbgeviertstrich (1. Strich nach der Klammer) sondern ein Bindestrich (2. Strich nach der Klammer). Ob das ein Viertelgeviertstrich ist oder nicht, sollen die Typografen diskutieren, aber eben nicht der erwünschte Halbgeviertstrich.


53e4fb8f550902a93f13070ac9cebf6f


Der richtige Stil ist eingestellt.

Was kann da noch die Ursache sein? Eine fragwürdige Ersetzen-Regel gibt es nicht.

Grüße

Bebbi im Endphasestress

Beste Antwort
Foto

Hallo,

danke für das Angebot. Eine ordentliche Fehlerbeschreibung bekomme ich im Stress gerade nicht hin, schein aber alle Problemstellen gelöst zu haben.

Grüße

Bebbi

Kommentare (2)

Foto
2

Moin,

wenn Du nicht Bebbi hießest, würde ich fragen, ob

  1. das bei allen Nachweisen und
  2. bei allen Dokumentarten auftritt und
  3. der Stil auch korrekt in Word ausgewählt ist.

Aber da Du Bebbi heißt, stelle ich die Fragen nicht.

Freundliche Grüße, Pragmarius

Foto
1

Hallo Pragmarius,

ich gehe gerade systematisch mit der Suche nach "1-" usw. die Fälle durch. Bisher ergibt sich folgendes Bild: Unbewusst habe ich "X–Y" eingeben (oder einmal "X--Y"). Dann hat Citavi dass auf Zahlensystem unverändert geändert und paradoxer Weise damit dann dass auf "X-Y" korrigiert. Dann korrigiere ich die Eingabe in Citavi. Das reicht aber noch nicht, sondern ich muss auf arabisches Zahlensystem umstellen. Der andere Fall scheinen Seitenangaben wie "45.76-77 zu sein. Da kann ich den Halbgeviertstrich nicht per ALT + 0150 eingeben, sondern muss den eingefügten Beleg nachbearbeiten und kann ihn erst da eingeben. Damit kommt Citavi nicht zurecht.

s. https://support.citavi.com/forum/viewtopic.php?f=156&t=9946#p33395

Foto
1

in einem Fall lag es nun allein an der Umstellung auf Unverändert bei einem Buch

Foto
2

Vlt. geht’s Du das ganz zum Schluss nach Umwandlung der Felder noch einmal durch: ^#- wird zu ^&– und dann leider noch einmal: -– (kurzer und langer) wird zu –

Foto
1

Ich wandel die nie um am Ende. Das ist ja der Vorteil zu früher, dass man theoretisch später weiterarbeiten könnte.

Foto
Foto
2

Hallo Bebbi ,

vielen Dank für Ihre Frage.

Um zu prüfen, wo die Problemursache genau liegt, senden Sie mir bitte ein Beispiel-Dokument (max. 3 Seiten).

Sie würden dazu eine neue Word-Datei mit Ihrem Citavi-Projekt verknüpfen, Ihren Zitationsstil auswählen und über das Word Add-In diejenigen Titel in das Word-Dokument einfügen, bei denen Sie Probleme beobachtet haben.

Bitte nennen Sie uns auch den Zitationsstil, den Sie verwenden. Wenn Sie einen selbst erstellten Stil nutzen, senden Sie uns den Stil auch zu. Sie finden die Datei im Ordner Documents\Citavi 5\Custom Citation Styles.

Die Datei(en) senden Sie bitte über unser Upload-Formular http://www.citavi.com/transfer. Bitte verwenden Sie dieselbe Mail-Adresse wie für die ursprüngliche Anfrage an uns und geben Sie dort im Fenster "Nachricht" diese Bearbeitungsnummer ein: #59370.

Viele Grüße

Susanne

Foto
1

Hallo,

danke für das Angebot. Eine ordentliche Fehlerbeschreibung bekomme ich im Stress gerade nicht hin, schein aber alle Problemstellen gelöst zu haben.

Grüße

Bebbi

Foto
1

Hallo Bebbi,

prima, ich freue mich, dass nun alles wie gewünscht erscheint.

Viele Grüße

Susanne

Foto