Kategorien mit Word synchronisieren

Daniel E. hinzugefügt 21 Monaten her
abgelehnt

Hallo,

eine Synchronisierung der Kategorien in Citavi mit Word würde doch eine Menge an Arbeit ersparen, denn jede Aktualisierung während des Schreibens muss manuell erzeugt werden.

Liegt es am zu erstellenden Inhaltsverzeichnis von Word, weshalb diese Funktion noch nicht eingeführt wurde?

Viele Grüße

Kommentare (3)

Foto
1

Hallo Daniel,

Vielen Dank für Ihre Frage.

Wir haben uns bewusst gegen eine Synchronisierung entschieden.

Hier einige Gründe:


Sie werden in Word einige Überschriften (Inhaltsverzeichnis, Abbildungsverzeichnis ...) verwenden, die in Citavi keinen Sinn ergeben.

In Teamprojekten kann ein Kategoriensystem für die Teamarbeit nützlich sein, aber wenn aus dem Projekt unterschiedliche Publikationen erstellt werden, würde das Kategoriensystem fortwährend verändert.


Wenn Sie an Ihrer Word-Datei ohne Verbindung zu Citavi arbeiten, müsste auch bei redaktionellen Arbeiten wie dem Bearbeiten der Überschriften Citavi geöffnet werden oder - wenn das Projekt auf einem getrennten Netzlaufwerk liegt - die Bearbeitung der Überschriften in Word gesperrt werden.


Aus den o.g. Gründen müssen Sie, nachdem Sie das Kategoriensystem aus Citavi mit Hilfe von Citavis Word Add-In nach Word übertragen haben, selbst dafür sorgen, dass sich die Kategorien entsprechen - oder Sie entscheiden sich bewusst dafür, dass die Kategorien, wenn sie einmal nach Word übertragen wurden, nur noch in Word ergänzt, gelöscht oder umbenannt werden.


Das ist in der Tat ein Mehraufwand, der allerdings auch Vorteile hat: So könnten Sie in Citavi die Kategorien sehr kurz formulieren oder - was besonders hilfreich ist - als Fragen und in Word später die Überschriften dem Stil der Arbeit anpassen.

Viele Grüße

Jana

Foto
1

Hallo,


das ist sehr schade.


Ihre Einwände sind grundsätzlich wichtig und richtig, aber dass Sie diese Argumente als genügend erachten, um eine Synchronisierung kategorisch auszuschließen, erschließt sich mir nicht. Es könnte ja zusätzlich eine Option geben, wo man selbst entscheiden kann, ob eine ständige Synchronisierung stattfinden soll oder nicht. So könnte jeder selbst einscheiden, was für ihn und seine Arbeitsweise praktischer ist.


Ich persönlich würde mir die Möglichkeit einer Synchronisierung sehr wünschen.

Gerade wenn man am Beginn eines großen Projektes steht und aufgrund des Arbeitsstandes noch unsicher ist, welche Zitate am Ende in welcher genauen Kategorie einsortiert werden sollen, würde eine Synchronisierung Unmengen an Zeit sparen. Aktuell bin ich 1.) ständig am Umsortieren und 2.) mehr mit dem Bemühen um eine manuelle Citavi- bzw. Wordsynchronisation beschäftigt als mit Schreiben. Ich persönlich finde, dass dieser Arbeitsaufwand in keiner Relation zu den Dingen steht, die Sie hier als Contra-Argumente aufführen.


Ich würde es daher sehr begrüßen, wenn Sie vom Citavi Support nochmal über diese Möglichkeit der Synchronisation bzw. einer Option, diese nach Bedarf zu nutzen, nachdenken.


Herzliche Grüße

Foto
1

Hallo Clara

Danke für Ihre Nachricht.

Wenn Sie erst am Beginn eines Projektes stehen, empfehlen wir, die Gliederung Ihrer Zitate, Gedanken und Kommentare zunächst in Citavi vorzunehmen.

Erst wenn Ihr roter Faden dort steht, übertragen Sie die Kategorien und ggf. gleich alle zugeordneten Wissenselemente in Word. Von nun an würden Sie primär in Word arbeiten, die Benennung der Kategorien und Überschriften müsste dann nicht mehr synchron gehalten werden.

Alternativ könnten Sie auch für jede Kategorie entscheiden, welche Wissenselemente Sie tatsächlich nutzen möchten, indem Sie den Reiter "Kapitel" des Word Add-ins verwenden, siehe Video.

Viele Grüße

Jana