Häufigkeit des Zwischenspeicherns (Cloud-Projekt)

Laura M. hinzugefügt 6 Monaten her
unbeantwortet

Liebes Citavi-Team

ich würde gerne wissen, ob es einen Trick gibt, die Häufigkeit des Zwischenspeicherns bei einem cloudbasierten Projekt einzustellen.

Durch augenscheinliche Übertragungsfehler habe ich nun bereits wiederholt die Arbeit von Tagen verloren und erst jetzt herausgefunden, dass Citavi cloudbasierte Projekte offenbar nur speichert, wenn es beendet wird (das hatte ich eigentlich gerade vermeiden wollen, da das Starten von Citavi auf meinem Computer recht lange dauert).

Daher hoffe ich, dass es eine Möglichkeit gibt, irgendwo die Häufigkeit des Zwischenspeicherns einstellen zu können (bisher habe ich hierzu leider nichts gefunden).

Andernfalls schlage ich hier dringend eine derartige Implementation in der nächsten Programmversion vor (gerade bei nicht ganz neuen Computern kommt es bei großen Projekten mit vielen Quellen vor, dass der Computer sich aufhängt; ist dann nur noch ein Neustart möglich, ist allerdings alles weg bis zum Zeitpunkt des letzten Beendens - was ja auch Tage her sein kann).

Für Ihren Rat herzlichen Dank vorab,

Laura Maria

Kommentare (6)

Foto
1

Liebe Laura Maria

Cloud-Projekte speichern Ihre Änderungen im Minuten-Rhythmus. Es werden automatisch Backups erstellt, und zwar wiederum im Minutenabstand über einen Zeitraum von 35 Tagen. Was Sie beschreiben, deutet eher daraufhin, dass Ihre lokalen Änderungen nicht in die Cloud gespeichert wurden und bei einem Neustart die lokalen Änderungen verloren gingen.

Um herauszufinden, warum Sie diese Probleme hatten, bitte ich um folgende Informationen:

  • Mit welcher Citavi-Version arbeiten Sie? Die vierstellige Versionsnummer der bei Ihnen installierten Citavi-Version finden Sie im Menü Hilfe > Über Citavi.
  • Haben Sie das Cloud-Projekt von verschiedenen Rechnern aus bearbeitet? Falls ja, konnten Sie bereits feststellen, ob die Daten auch fehlen, wenn Sie das Projekt von "dem anderen" Rechner aus öffnen?
  • Hatten Sie das Projekt einmal geschlossen, obwohl Citavi davor gewarnt hatte, weil es noch ungesicherte Änderungen gab?
  • Hatten Sie beim Öffnen des Projekts eine Meldung erhalten, dass Citavi ungesicherte Änderungen entdeckt hat? Falls ja, lief der Wiederherstellungsprozess ohne weitere Warnungen durch?

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Lieber Peter,

ganz herzlichen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung. Etwas Ähnliches hatte ich auch schon vermutet, da es für mich für cloudbasierte Projekte ganz untypisch erschien, dass Änderungen nur manuell (also durch Beenden des Programms) ausgelöst werden können.

Ich versuche im Folgenden Ihre Fragen so gut ich es kann zu beantworten, mit der Hoffnung, das sich das Problem beheben lässt 😊

  • Mit welcher Citavi-Version arbeiten Sie? Die vierstellige Versionsnummer der bei Ihnen installierten Citavi-Version finden Sie im Menü Hilfe > Über Citavi.

Meine Citavi-Version ist die 6.3.0.0

  • Haben Sie das Cloud-Projekt von verschiedenen Rechnern aus bearbeitet? Falls ja, konnten Sie bereits feststellen, ob die Daten auch fehlen, wenn Sie das Projekt von "dem anderen" Rechner aus öffnen?

Nein, die Bearbeitung wird nur über einen einzelnen Rechner vorgenommen. Das Projekt ist allerdings ein Teamprojekt (eher versehentlich – ich hatte dort meine Email Adresse als zweiten User eingetragen, da ich das zunächst missverstanden hatte). Jegliche Bearbeitung erfolgt aber nur durch mich über meine lokale Citavi-Version an meinem Laptop.

  • Hatten Sie das Projekt einmal geschlossen, obwohl Citavi davor gewarnt hatte, weil es noch ungesicherte Änderungen gab?

Das ist einige Male vorgekommen, allerdings immer erst, wenn Citavi nach dieser „Warnung“ sehr sehr lange (vielleicht 20 Minuten oder so) ohne weitere Veränderung „verharrte“ und ich keine andere Möglichkeit zum Beenden gesehen habe. Allerdings ist dies nicht systematisch im Zusammenhang mit Datenverlust geschehen, sondern eher unabhängig davon oder (m.E.) nur zufällig zur gleichen Zeit.

  • Hatten Sie beim Öffnen des Projekts eine Meldung erhalten, dass Citavi ungesicherte Änderungen entdeckt hat? Falls ja, lief der Wiederherstellungsprozess ohne weitere Warnungen durch?

Das ist bereits mehrere Male geschehen. Meiner Erinnerung nach hat dies auch einige Male dann problemlos funktioniert (also Klicken auf „Änderungen wiederherstellen“), die anderen Male klappte es aber trotz „Änderungen wiederherstellen“ nicht.

Heute Morgen ist und sogar zusätzlich heute Mittag ist es wieder zu einem Datenverlust gekommen; wobei bei dem heute Mittag u.A. meine eingetragenen „Gedanken“ betroffen waren, die plötzlich keinerlei Inhalt mehr hatten; andere zugeordnete Zitationen fehlten komplett. Die Fehlermeldung heute mittag war „InitalizeBulk cannot be recalled if the collection contains items.” (Es gab aber schon mehrere unterschiedliche Fehlermeldungen im Lauf der Zeit, nicht immer diese).

Vielleicht ist für Sie zusätzlich von Nutzen:

Ich arbeite an einem Laptop mit Windows 10 (der Laptop ist ca. 4 Jahre alt und im Großen und Ganzen eigentlich sehr zuverlässig, kein super-leistungsstarker Spiele-Computer, aber mit 4GB DDR3 und Intel 2955U 1,4 GHz für Büroanwendungen eigentlich völlig ausreichend). Meine Word-Version ist Office 395.

Ich installiere regelmäßig die neusten Updates und nutze eine Firewall / Virenschutz.

Ich hoffe, meine Antworten sind für Sie halbwegs ausreichend und der Fehler lässt sich aufklären.

Für jegliche Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Beste Grüße,

Laura Maria

Foto
1

Liebe Laura Maria

Es ist gut zu wissen, dass Sie mit Citavi 6.3 arbeiten. Die Version arbeitet mit einem zusätzlichen Sicherungsnetz, der sog. "Changemap"-Datei. Wenn Citavi es einmal nicht gelingt, aus dieser Datei nicht gespeicherte Daten wiederherzustellen, senden Sie uns diese Datei zur Reparatur. Wir können das retten und die kommende Beta-Version wird auch ohne weiteres Zutun Fehler in der Changemap-Datei beheben können.

Die Meldung "InitalizeBulk cannot be recalled if the collection contains items" ist der Hinweis auf ein anderes Problem, das Sie wie folgt beheben:

1. Beenden Sie Citavi.

2. Suchen Sie auf Ihrem PC nach dem ProjectCache-Ordner, indem Sie die folgende Zeile in den Windows-Datei-Manager kopieren, s. Screenshot: https://www.screencast.com/t/FrJYYQ9Ca9V8 :

%localappdata%\Swiss Academic Software\Citavi 6\

3. Sie finden dort einen Ordner namens ProjectCache. Benennen Sie den Ordner um, z.B. ProjectCache-BAK.

4. Starten Sie Citavi wieder und öffnen Sie Ihr Cloud-Projekt. (Das Öffnen kann in diesem Fall länger dauern, weil Citavi eine neue lokale Kopie Ihres Cloud-Projekts anlegt.)

Können Sie bitte prüfen, ob die "Gedanken" jetzt wieder sichtbar sind?

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

... ich habe vergessen zu erwähnen, wo Sie die Changemap-Datei finden:

Die Datei wäre hier: C:\Users\IHR.NAME\AppData\Local\Temp\Swiss Academic Software. (Dieser Screenshot zeigt wie so eine Datei aussehen kann: https://www.screencast.com/t/yrZ1lxeMmQee ) Zum Senden der Datei verwenden Sie bitte unser Upload-Formular.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Guten Morgen Peter,

ganz herzlichen Dank für die ausführliche Anleitung!

Ich habe den ProjektCache-Ordner gefunden und umgenannt und Citavi danach neu gestartet; ich glaube aber nicht, dass die ‚Gedanken‘ wieder aufgetaucht sind. Es ist gerade ein wenig schwierig für mich das festzustellen, da ich gestern ja viele davon neu erfasst hatte (und darüber hinaus ist die Suche nach etwas, bei dem man nicht mehr im Detail weiß, wo und wie es war, natürlich etwas schwierig 😉 ) Ich werde das aber weiter beobachten. Wenn ich es richtig verstehe kann ich diesen „Trick“ immer machen wenn diese Fehlermeldung erscheint, ist das richtig?

Kann ich den alten ProjektCache Ordner nun löschen? Er ist immerhin fast ein GB groß (der neue aber nur ungefähr 2 MB)?

Den anderen Ordner für die Changemap-Datei habe ich auch gefunden, er ist allerdings komplett leer (auch keine ausgeblendeten Objekte).

Vielleicht kommen die Fehler daher? Wie gehe ich dahingehend weiter vor?

Viele Grüße & noch ein schönes Wochenende,

Laura Maria

Foto
1

Hallo Laura

Entschuldigung für späte Antwort. Montags ist immer sehr viel los.

Der alte ProjectCache (der alle jemals heruntergeladene PDFs enthält und darum so gross ist) kann gelöscht werden. Der neue ProjectCache wird im Lauf der Zeit auch wieder wachsen, bis Sie sich ggf. einmal aus Citavi ab- und wieder anmelden. Dann wird der ProjectCache auch neu erstellt.

Dass es keine Changemap gibt, bedeutet, dass diese bereits einmal erfolgreich zur Wiederherstellung von Daten genutzt wurde bzw. aktuell keine Daten zwischen Citavi Cloud und dem ProjectCache gesichert werden müssen.

Das Umbenennen des ProjectCaches ist eigentlich eher eine Lösung für den seltenen Fall, dass mal das Kategoriensystem scheinbar durcheinandergewürfelt ist. Im ProjectCache sind dann nicht mehr die aktuellen "Positionsdaten" (Reihenfolge der Kategorien). Durch die Neuerzeugung des ProjectCaches muss Citavi das komplette Cloud-Projekt neu herunterladen.

Wichtiger für Ihren Fall ist die Changemap-Datei. Sie sammelt alle Daten, die Citavi bei bestehender Internetverbindung nicht im Cloud-Projekt speichern kann (weil z.B. ein Duplikate Key-Problem vorliegt; das bedeutet z.B. eine Person mit der internen ID xyz ist in der Cloud gespeichert, aber Sie versuchen eine Person mit selber ID auch zu speichern - kommt extrem selten vor und ist durch Neustart zu lösen.) Bei Citavi 6.3 kann Citavi nach einem Neustart die zwischenzeitlich aufgelaufenen Daten im zweiten Anlauf ins Cloud-Projekt hochladen. Sie erhalten beim Start von Citavi dazu eine Meldung. Wenn das dann doch scheitert, weil z.B. ungültige Zeichen in der Datei waren, können wir die Changemap-Datei reparieren. (Citavi 6.4 wird das selbst reparieren.)

Langer Rede kurzer Sinn: Wiederholt sich das Problem, kopieren Sie zur Sicherheit die Changemap-Datei an einen beliebigen Ort und starten Sie dann Citavi neu, damit die Changemap-Datei die Daten wiederherstellen kann. Die Kopie der Changemap-Datei können Sie nach geglückter Wiederherstellung löschen.

Freundliche Grüsse

Peter