Griechische Buchstaben in Artikelnamen mit LaTeX

Jannis A. hinzugefügt 11 Monaten her
beantwortet

Hallo!

Ich benutze Citavi seit ein paar Tagen für meine Bachelorarbeit und bin bisher sehr begeistert! Gerade ist jedoch ein Problem aufgetreten, auf das ich keine Antwort finden konnte: in verschiedenen Artikeln, die ich zitieren will, kommt im Name des Artikels ein griechischer Buchstabe vor. Wenn ich die Datenbank in ein BibTeX file exportiere, werden diese dann (zum Beispiel für beta) als \textgreek(b) formatiert. Diese Formatierung ist allerdings nicht richtig, es müsste stattdessen \textbeta heißen, was zu einer Fehlermeldung von LaTeX führt. Gibt es irgendeinen Weg, wie man die Konversion griechischer Buchstaben ins BibTeX file verändern kann? Ich habe schon ausprobiert, direkt im Titel in der Datenbank den ensprechenden Befehl zu verwenden, aber den erkennt LaTeX dann nicht als Befehl.

Schon mal vielen Dank im Voraus!

Jannis

Kommentare (2)

Foto
2

Hallo Jannis

Unser LaTeX-Experte ist erst am Montag wieder im Haus. Darf ich Sie bitten, auf seine Rückkehr zu warten? Ich habe eine Wiedervorlage definiert, so dass die Anfrage am Montag nicht "untergeht".

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo, Jannis

Aufgrund seines Alters haben sich bei LaTeX diverse Lösungen zum Umgang mit griechischen Buchstaben entwickelt. Die von Ihnen genannten Kommandos \textalpha, \textbeta usw. gehören zum Paket textgreek, das aktuell nicht mehr gepflegt zu werden scheint.

Citavi nutzt für die Ausgabe nicht dieses Paket, sondern greift auf babel zurück. Wenn Sie in Ihrer Dokumentenpräambel \usepackage[greek, ngerman]{babel} aufrufen. sollte der Export korrekt verarbeitet werden. Das textgreek-Paket benötigen Sie nicht.

Die "modernere" Lösung ist der Umstieg von bibtex auf das Gespann biblatex/biber. Dort können Sie direkt Unicode-Zeichen in der bib-Datei nutzen, die mühsame Kennzeichnung der "Sonderzeichen" entfällt.

Viele Grüße

Sebastian

Foto
1

Hallo Sebastian,

vielen Dank für die schnelle Antwort, jetzt funktioniert es! Tut mir leid, ich hatte aufgrund des Befehls \textgreek(b) in der BibTeX-Datei angenommen, dass das Textgreek-Paket benutzt wird.

Viele Grüße,

Jannis

Foto