Grünen Haken im Word Add-in manuell setzen

Lorenz W. hinzugefügt 3 Monaten her
in Prüfung

Liebe Citavis,

wenn ich mit dem Word Add-in Wissenselemente in den Text übernehme, erhalten diese automatisch einen grünen Haken – das ist wunderbar!

Manche Wissenselemente verwende ich aber, ohne diese über das Add-in einzufügen – diese haben dann keinen grünen Haken.

Um auf einen Blick zu sehen, welche Wissenselemte verwendet wurden und welche nicht, würde ich mir wünschen, dass ich den grünen Haken auch manuell setzen kann. Z.B. mit Rechtsklick auf das Wissenselement und mit Klick auf "als verwendet markieren".

Oder gibt es diese Funktion/einen Workaround bereits?

Herzliche Grüße

Lorenz

Kommentare (6)

Foto
1

Lieber Lorenz

Vielen Dank für Ihre Frage.

Der grüne Haken wird gesteuert über eine unsichtbare Textmarke, die gemeinsam mit dem Wissenselement in Word eingefügt wird.

Manuell setzen lässt sich der Haken jedoch nicht.

Um den grünen Haken zu setzen, können Sie die Wissenselemente "unsichtbar" einfügen.

Dazu wählen Sie "Mit Optionen einfügen" und wählen unter "Quellennachweis" > "Nur im Literaturverzeichnis" aus.

Zum Einfügen klicken Sie auf "Nur Nachweis", siehe Screenshot.

Allerdings scheint es bei dieser Funktion momentan den Fehler zu geben, dass die Wahl "Nur im Literaturverzeichnis" auch auf alle anderen Nachweise dieses Titels im Dokument Auswirkung hat.

Ich habe den Entwickler des Word Add-ins über den Fehler informiert.

Alternativ gäbe es die Möglichkeit, bereits zitierte Wissenselemente dadurch zu kennzeichnen, dass man in der Kernaussage ein Zeichen voran stellt, z.B. ein #.

Viele Grüße

Jana

Foto
1

Liebe Jana,

vielen Dank für die Ideen!

Wäre die Funktion des manuellen Setzens als Weiterentwicklung denkbar, sofern auch andere dies als sinnvoll ansehen würden?

Den Bug gibt es bei mir auch, zudem sind mir unsichtbare Marken suspekt...

Die Kernaussage möchte ich insofern nicht verändern, da ich die Wissenselemente in unterschiedlichen Texten verwende.

Ich denke, dass ich nun am Dokumentende einen Mehrfachhinweis einfüge, dem ich alle Wissenselemente zuweise, die einen grünen Haken bekommen sollen. So kann ich den Haken auch wieder entfernen (in dem ich einen Hinweis aus dem Mehrfachhinweis nehme) oder am Ende den gesamten Mehfachhinweis löschen, wenn die Hinweise nicht im Literaturverzeichnis erscheinen sollen. Oder spricht etwas gegen diesen Workaround?

Beste Grüße

Lorenz

Foto
1

Lieber Lorenz

Auch die unsichtbaren Nachweise werden Ihnen auf dem Reiter "Nachweise" des Word Add-ins angezeigt und lassen sich dort bearbeiten oder löschen.

Ihr Workaround ist aber auch eine gute Lösung - insbesondere solange der Bug noch besteht!

Der Wunsch, auch unabhänig vom Word Add-in Wissenselemente als verwendet zu kennzeichnen, steht bereist auf unserer internen Wunschliste für unsere Entwickler.

Ich habe Ihre Stimme dafür dort ergänzt.

Viele Grüße

Jana

Foto
1

Das mit der "Nur im Literaturverzeichnis"-Option ist glaube ich kein Bug. Das ist schon seit jeher Design (Design muss ja nicht gut sein). Es sollte da schon was zu geben.

Foto
1

Achso, und mein AddOn hat eine Funktion, bei der sich verwendete Wissenselemente per Strg+Tab mit einem Haken am Anfang der Kernaussage markieren lassen.

/e53266312eb61b679f31276ea6b920ce

Foto
1

Lieber Lorenz, lieber SirPounce,

Mit der kommenden Beta-Version sollte die Auswahl von "Nur im Literaturverzeichnis" nur für den jeweiligen Nachweis gelten.

Viele Grüße

Jana

Foto
1

Vielen Dank, Sir, für den Hinweis. Das wundervolle Plugin nutze ich bereits seit längerem, die Funktion habe ich bis jetzt aber konstant übersehen!

Danke auch für die schnelle Behebung des Bugs in Citavi!

Viele Grüße

Lorenz

Foto
Foto
1

1. M.E. wäre es gut, wenn die Funktion, so sie denn kommt, so implementiert wird, dass sich Nachweise nachträglich mit einem Wissenselement verbinden lassen.

2. Ich glaube, das mit der unsichtbare Textmarke stimmt nicht mehr in Citavi 6. Man vergleiche im folgenden Screenshot mal den dekodierten Feldinhalt zweier Nachweise des selben Titels, links als Wissenselement eingefügt, rechts als Titel.

/e0d94348ecd93e5ae1fd9aea3b7aea2aDer geneigte Leser wird ahnen, worauf das hinausläuft: per Citavi-Makro die ID des Wissenselements, welches als verwendet gekennzeichnet werden soll, auslesen und in die Zwischenablage kopieren, und per Word-Makro die ID, deren Wert in der Zwischenablage steht, in den Feldcode einfügen, rumms, alles neu kodieren, und zack, schon hat man die Funktion schon heute.

Wer sich da über Nacht dran probieren will, hier gibt es alles, was man dafür braucht.

Foto
1

Für den wahren Enthusiasten noch der Hinweis, dass man sich theoretisch auch umgekehrt ein Word-Makro schreiben könnte, welches die KnowledgeItem-ID des aktiven Feldes ausliest, und dann ein Citavi-Makro, welches das Wissenselement mit der selben ID im Fenster zur Bearbeitung öffnet. Recht sicher, dass das hier schon mal irgendwo als Wunsch geäußert wurde. Das wäre das Äquivalent zu "zur Bearbeitung in Citavi öffnen", aber für Wissenselemente statt Titel.

Foto
Foto
1

Ich seh schon, die Idee einer nächtlichen Einarbeitung in meine komischen Makros hat keinen interessiert. Word-Makro zum Hinzufügen der Verknüpfung gibt es jetzt hier. Folgendes Citavi-Makro fügt die ID des im Wissenseditor ausgewählten WEs in die Zwischenablage ein. Danach dann den gewünschte Ziel-Nachweis in Word auswählen und das Word-Makro von Github laufen lassen. Das Makro fügt die Zeile mit der Verknüpfung zwischen WE und Nachweis in den Feldcode ein. Besser nicht mehr als einen Nachweis in Word markiert haben. Und besser nicht einen Nachweis markieren, welcher bereits mit einem anderen Wissenselement verknüpft ist.


using System;
using System.Linq;
using System.ComponentModel;
using System.Collections.Generic;
using System.Threading;
using System.Threading.Tasks;
using System.Windows.Forms;

using SwissAcademic.Citavi;
using SwissAcademic.Citavi.Metadata;
using SwissAcademic.Citavi.Shell;
using SwissAcademic.Collections;

// Implementation of macro editor is preliminary and experimental.
// The Citavi object model is subject to change in future version.

public static class CitaviMacro
{
	public static void Main()
	{
		//Get the active project
		Project project = Program.ActiveProjectShell.Project;
		
		//Get the active ("primary") MainForm
		MainForm mainForm = Program.ActiveProjectShell.PrimaryMainForm;
		
		List<KnowledgeItem> knowledgeItems = mainForm.GetSelectedKnowledgeItems();	

		Clipboard.SetText(knowledgeItems.FirstOrDefault().Id.ToString());

	}
}

Foto
1

Ich habe mich sehr für die Idee interessiert, stand aber genauso wie ein Ochs vor dem Berg, wie ich es jetzt tue. Ich fürchte, ich muss auf eine DAU sichere Möglichkeit warten, ein grünes Häkchen zu setzen, bin aber beeindruckt von dem Engagement in diesem Forum!

Foto
1

Ich mach da morgen mal ein Video zu, das mit der Idee und dem mangelnden Interesse war nicht ganz ernst gemeint.

Foto
1

Ich vermute, dass dieses Makro für den einen oder anderen sehr hilfreich sein dürfte.

Foto