Externe Markierung, welche von Citavi lückenhaft erkannt wird, wird beim Annotationsexport zerstört

SirPounce hinzugefügt 4 Jahren her
beantwortet

Liebes Citavi-Team,

Ein Bug, eng verwandt mit einem anderen Bug (Issue 22017: Externe PDF-Markierungen wurden unter bestimmten Umständen nicht vollständig erkannt), aber wegen des Datenverlusts vielleicht ein wenig drängender:

Nicht nur kann Citavi externe Annotationen nicht zuverlässig erkennen und bildet diese manchmal lückenhaft ab.

/d12bfa9499ced9c4f1f5f476f8d32982

(Vor Umwandlung einer externen Annotation in ein Wissenselement und Löschen des Wissenselements)

Wenn eine solche externe Annotation in ein Wissenselement umgewandelt wird,

/d3409c74c060c5015129516aaf8f4734

(Umwandlung in ein Wissenselement)

und dann das Wissenselement wieder gelöscht wird, ist danach auch die externe Annotation lückenhaft, und zwar auch außerhalb Citavis.

/631077d2d65244e6ee4edb9ec6314ad5

(Nach Umwandlung einer externen Annotation in ein Wissenselement und Löschen des Wissenselements)

Mir ist klar, warum das so ist. Im Moment des Umwandelns wird die externe Annotation in der PDF gelöscht, und Citavi behält nur die interne Annotation, welche beim erstmaligen Öffnen erstellt wurde, und welche "unsichtbar" wird, wenn man ein Wissenselement erstellt, und wieder sichtbar gemacht wird, wenn das WIssenselement gelöscht wird. Diese Annotation sollte eigentlich der externen Annotation äquivalent sein, ist es aber nicht immer, daher rührt ja der Ärger. (Mal ein bisschen doof gefragt: hat das eigentlich was damit zu tun, dass ein Quad in PDFtron 8 Koordinaten hat, in Citavi aber nur 4?)

Mir ist auch klar, dass sich das wohl nicht beheben lässt, ohne zu beheben, was grundsätzlich mit der PDF-Komponente und externen Markierungen schief läuft.

Dennoch ist es aus Nutzersicht wahrscheinlich extrem überraschend, dass hier Information verloren gehen kann. Hier ist es so, dass nicht nur in Citavi Daten nicht richtig ankommen, sondern dass Citavi Daten, welche in anderen Programmen noch verarbeitet werden konnten, zerstört.

Herzliche Grüße

Jan Jakob

PS: Das Phänomen lässt sich leicht mit dem von mir heute sowieso übersandten Auszug aus dem Tier-Aufsatz replizieren.

Antworten (3)

Foto
1

Lieber Jan Jakob,

vielen Dank für Ihre Screenshots und die zugesandten PDF-Dateien.

Können Sie das Phänomen mit Version 6.2.0.12 noch beobachten? Hier wurde bei mir direkt die gesamte Textstelle markiert, siehe Screenshot.

Viele Grüße

Jana

Foto
1

Liebe Jana,

Es stimmt. Ich habe es in Citavi 6.2 nicht ausprobiert, weil solche Tests ja das Löschen von Anhängen verlangen, und da stürzt Citavi 6.2 bei mir ab, und die Release Notes enthielten keinen Hinweis auf eine relevante Änderung, aber zumindest in dem konkreten Fall wird die externe Annotation richtig erkannt wenn ich doch mal den Schritt zu Citavi 6.2 wage. Sobald eine Version von Citavi 6.2 kommt, welche nicht bei jeder Änderung der Anzahl von Anhängen und Wissenselementen in meinem Projekt abstürzt, teste ich das gerne mal mit den anderen Verdächtigen, welche sich bei mir sammeln.

Beste Grüße

Jan Jakob

Foto
1

Lieber Jan Jakob,

vielen Dank für die Entwarnung bei den Annotationen.

Ich gehe davon aus, dass Sie uns zu Ihren Abstürzen bereits Fehlerprotokolle an anderer Stelle haben zukommen lassen?

Viele Grüße

Jana

Foto
1

Es ist ein bekanntes Problem, ja. Und nur zur Klarstellung; das einzige, was ich nicht mehr sehe, ist dieser Bug. Probleme mit dem Inhalt externer Markierungen und Probleme mit dem zeichengenauen Erstellen neuer Markierungen bestehen weiterhin.

Foto
1

Lieber Jan Jakob,

dann bin ich beruhigt, dass wir uns bereits darum kümmern. Ja, auch das weitere Problem ist nicht unter den Tisch gefallen.

Danke für Ihre Geduld!

Herzliche Grüße

Jana

Foto
Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)