"Einfügen mit Optionen" funktioniert nicht mehr

René B. hinzugefügt 9 Monaten her
unbeantwortet

Hi,

Seit gestern habe ich das Problem, dass mir in meinem Quellverzeichnis die Seitenzahlen, die ich über die "Einfügen mit Option"-Schaltfläche angebe nicht mehr angezeigt wird.

Ich hab ein wenig recherchiert und auch schon eine Lösung zu diesem Thema gefunden

-->

Lösung

  1. Starten Sie Word.
  2. Klicken Sie auf Datei.
  3. Klicken Sie auf Optionen.
  4. Wählen Sie in der Registerkarte Allgemein im Abschnitt Benutzeroberflächenoptionen die Option Für Kompatibilität optimieren (s. Screenshot).
  5. Starten Sie Word neu.

Jedoch gibt es bei mir die Option "Kompatibilität optimieren" nicht. (s. Screenshot) Kann mir da jemand weiterhelfen?

Dateien: Citavi.PNG

Kommentare (2)

Foto
1

Hallo René

Vielen Dank für Ihre Frage und bitte entschuldigen Sie unsere verspätete Antwort.

Darf ich fragen, wo genau Ihnen die Seitenzahlen nicht mehr angezeigt werden?

In Ihrem Nachweis im Text oder im Menü zur Eingabe der Seitenzahlen?

Viele Grüße

Jana

Foto
1

Hey Jana,

ich glaube, ich bin meinem Fehler auf die Schlichte gekommen.

in meinem bislang ausgewählten Zitationsstil wird die angegebene Seitenzahl von Büchern die als "Buch (Monographie)" erkannt werden nicht im Literaturverzeichnis ausgegeben, jedoch finde ich aktuell auch keinen der des tut und auch die Einstellmöglichkeit beim editieren von Zitationsstilen versteckt sich vor mir. -.-

Foto
1

Hallo René

Im Literaturverzeichnis können Sie nicht die Seitenangaben ergänzen, von denen Sie zitiert haben. Ihre Eingabe unter "Mit Optionen einfügen" des Word Add-ins erscheint nur im Nachweis im Text.

Da Monographien anders als Zeitschriftenaufsätze auch nicht einen begrenzten Bereich in einer Publikation einnehmen, ist keine Seitenangabe nötig.

Hier der Hintergrund:


Wir müssen zwischen einem Quellennachweis (mit genauer Angabe der Seite, von der zitiert wurde) und einem Literaturverzeichnis unterscheiden:

In einer schriftlichen Arbeit wird es häufig vorkommen, dass Sie aus einer Quelle mehrere Nachweise entnehmen:

(Müller 2010, S. 14) ... (Müller 2010, S. 104-105) ... (Müller 2010, S. 99) ...

oder

[Mül10, S. 14] ... [Mül10, S. 104-105] ... [Mül10, S. 99] ...


Im Literaturverzeichnis taucht das zitierte Werk aber nur einmal auf:

Müller, Renate (2010): Einführung in die Thermodynamik. München.


Es ist technisch nicht möglich und für den Zweck des Nachweises des korrekten Zitierens auch nicht hilfreich, wenn die Angaben zu den zitierten Stellen im Literaturverzeichnis ständen:

Müller, Renate (2010): Einführung in die Thermodynamik. München, S. 14, 104-105, 99.


Anders sieht es aus, wenn das Literaturverzeichnis durch ein Endnoten-Verzeichnis ersetzt wird. Im Text erscheinen nur Ziffern und am Ende folgt eine Liste der zitierten Quellen:

1) Müller, Renate (2010): Einführung in die Thermodynamik. München, S. 14.

2) Badde, Klaus (1998): The international who's who in distance learning. Bonn, S. 33.

3) Müller, Renate (2010): Einführung in die Thermodynamik. München, S. 104-105.

4) Müller, Renate (2010): Einführung in die Thermodynamik. München, S. 99.


Der richtige Platz für die Zitat-Seiten ist also beim Zitat selber. Das ist bei Autor-Jahr-Stilen die Regel: (Müller 1954, S. 34). Einige wenige Referenznummernstile nutzen auch Zitat-Seiten: [18, S. 34].

Viele Grüße

Jana

Foto
Foto
1

Verstehe ich das richtig, dass die zitierten Stellen von Monografien im LitVerz erscheinen sollen? Das ist erstens völlig ungewöhnlich und zweitens wohl auch nicht so ohne weiteres möglich, es sei denn, JJ kommt hier gleich um die Ecke.

Freundliche Grüße, Pragmarius