Ein Autor mehrere Werke

Anna M. hinzugefügt 1 Woche her
unbeantwortet

Hey,

ich habe folgendes Problem. In meiner Arbeit habe ich öfter mal verschiedene Werke von einem Autor. In diesem Fall muss ich in der Fußnote noch ein Titelstichwort anfügen. Wie stelle ich das am besten an, dass ab der Zweitnennung die Fußnote so aussieht:


Müller, Europa, S. 5.


Liebe Grüße

Anna

Antworten (19)

Foto
1

Hallo,

welche Citationsstil nutzt du und muss es genau der sein? Es gibt ja Stile, die mit Kurztiteln arbeiten).


Grüße

Bebbi

Foto
1

Hallo Anna

Wenn Sie selbst einen Stil entwickeln, würden Sie beim Dokumententyp "Unklarer Dokumententyp" diese Darstellung (mit Citavi 6) wählen und alle anderen Dokumententyp dann auf "Unklarer Dokumententyp" verweisen lassen.

1e12c1935ee656262862dbc835c4846a

Diese Handbuchkapitel sind relevant für Sie:


Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo,

also ich habe eine Zitationsstil, der mein Fachbereich vorgibt und den ich als ccs Datei hochgeladen habe. Wenn ich so verfahre, wie Sie es mir erklärt haben, haben alle Werke ein Titelstichwort oder nicht? Ich benötige dies ja nur bei nicht mal 10 Werken, kann ich dann trotzdem so verfahren?


Liebe Grüße


Anna

Foto
1

Hallo Anna

Ich sehe Ihren Zitationsstil nicht. Bitte laden Sie den erneut hoch, damit ich mir den mal anschauen kann.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Anbei der Zitationsstil

Foto
1

Der zugesandte Zitationsstil nennt in der ersten Fussnote die vollständige Referenz. Nach der Erstnennung werden zitierte Titel in Folge-Zitaten nach "Autor (Nachname), Titelstichwort, Zitat-Seiten" zitiert. Voraussetzung dafür ist, dass Sie der Stilbeschreibung folgend vorgegangen sind:

Aktivieren Sie in Citavi die Funktion „Kurzbeleg-Unterstützung“ im Menü Extras > Optionen > Allgemein. Passen Sie die automatische Kurzbeleg-Erstellung an: Autor (Nachname des ersten Autoren) und Titel (das erste Wort unter Weglassung des Artikels).

Das bedeutet, dass Sie immer das Titelstichwort erhalten.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Okay, aber das Titelstichwort ist dann nicht in jeder Fußnote , sondern nur bei den Autoren die mehrmals vorkommen oder?

Foto
1

Das Titelstichwort erscheint bei Referenzen, die ein zweites Mal zitiert wurden:

39acc8e61545cf71b47641c42c3a2ab9

Es ist nicht an Autoren gebunden, die z.B. mit verschiedenen Veröffentlichungen zitiert werden, sondern daran, ob eine bestimmte Quelle mehr als einmal zitiert wurde.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Gut, mir ist es nicht ganz klar. Ich möchte nur für bestimmte Autoren das Titelstichwort bei den Referenzen und nicht bei allen.

So wie Sie es jetzt beschrieben haben, würde das allgemein bei allen Referenzen so sein, dass noch ein Ttelstichwort dabei ist oder?

Foto
1

Ich möchte nur für bestimmte Autoren das Titelstichwort bei den Referenzen und nicht bei allen.

Aus Interesse die Frage, wieso diese Inkonsistenz beim Zitieren?

Grüße

Bebbi

Foto
Foto
1

Ihr Wunsch ist mit diesem Zitationsstil nicht direkt realisierbar. Sie können sich aber den Umstand zunutze machen, dass in Ihrem Stil der Kurzbeleg so genutzt wird, dass er Autor UND Titel enthält. Wenn Sie also bei den betreffenden Autoren/Referenzen im Citavi-Projekt das Feld "Kurzbeleg" editieren und dort das Titelstichwort löschen, kommen Sie zum gewünschten Ziel.

Foto
1

Ich glaube, die Idee ist, dass der Kurzbeleg nur dann zum Tragen kommt, wenn von dem Autor mehrere Titel zitiert werden. Stellen wir uns vor, es gibt eine Publikation mit 6 Nachweisen aus drei Titeln, zwei von Müller, eine von Schmitz. Dann soll es so aussehen:


Müller, Eine Straße, München, 1. Aufl. 2013, 15

Müller, Viele Bäume, München, 3. Aufl. 2011, 13

Schmitz, Ja das ist eine Allee, Untertupfing, 27. Aufl., 1813, 13

Müller, Bäume, 13

Müller, Straße, 12

Schmitz, 15


So verstehe ich jedenfalls die Ausgangsfrage. " In meiner Arbeit habe ich öfter mal verschiedene Werke von einem Autor. In diesem Fall muss ich in der Fußnote noch ein Titelstichwort anfügen." [Hervorhebung durch mich]


Das kann dann auch automatisch so gelöst werden, dass eine neue Vorlage erstellt wird, an dritter Stelle von oben, zweiter von Unten, welche aus den Komponenten "Nachname, Zitat-Seite" besteht, und dann der Vorlage mit dem Kurzbeleg noch die Bedingung "Publikation enthält andere Titel des selben Autors" (oder wie auch immer die auf Deutsch heißt) erhält.

Foto
1

Das ist dann aber eine Kreuzung aus zwei Traditionen, aber von mir aus.

Foto
1

Erstens verstehe ich den Kommentar nicht, denn die Identifikation des vollen Titels in einem Kurznachweis nur dann mit einem Stichwort zu machen, wenn der Autor mehr als einen Titel in der Publikation hat, ist in vielen Zitationsstilen üblich. Zweitens ist es immer schön zu hören, wenn man Bebbis Segen hat.

Foto
1

[in nicht salopp:]

Mit deinen Erläuterungen erschließt sich mir nun, was die Überlegung dahinter ist, die zwei Sachen kombiniert, die mir bisher nur getrennt begegnet sind, nämlich dass man konsequent mit Kurztiteln arbeitet oder halt mit Namen (+Jahr) und dann a, b, c, wenn das nicht eindeutig ist. Ich mische mich da nicht weiter ein. Ob ich das gut finde ist schließlich unerheblich.

https://www.youtube.com/watch?v=NJ1_JpRKeic

Foto
1

Danke Jan du hast genau mein roblem wiedergegeben. Die ccs Datei gehört zwar dem Institut an, jedoch habe ich bisher viele Einstellungen verändert, da diese in der ccs Datei noch nicht enthalten waren, aber in den Zitationsrichtlinien standen. Wie genau heißt jetzt die Komponente, damit ich das einstelle?

Foto
1

Die Komponenten gibt es schon alle, es muss nur eine neue Vorlage erstellt werden, die die richtigen Bedingungen und die gewünschten Komponenten enthält, und an der richtigen Stelle steht, aber ich weiß so spotanten auch nicht, wie ich es anders beschreiben soll, als mit den Worten


"eine neue Vorlage erstellt wird, an dritter Stelle von oben, zweiter von Unten, welche aus den Komponenten "Nachname, Zitat-Seite" besteht, und dann der Vorlage mit dem Kurzbeleg noch die Bedingung "Publikation enthält andere Titel des selben Autors" (oder wie auch immer die auf Deutsch heißt) erhält."


Wobei zugegebenermaßen die Komponente "Nachname" eigentlich "Autor" oder "Autor, Herausgeber oder Institution" heißt. War das das Problem?

Anderenfalls: an welcher Stelle dieser Beschreibung scheitert es denn, dann versuche ich den entsprechenden Schritt anders zu beschreiben.

Foto
Foto
1

@JJ Eine programmatische Lösung wäre am elegantesten, dann aber müssten wir das Stil-Konzept ändern, was ggf. nicht im Sinne des Instituts ist, das den Stil veröffentlicht hat. Bei Haus-Stilen mischen wir uns nie ein ;-)

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Ah, das ergibt Sinn. Das war mir gar nicht aufgefallen.