Deaktivieren der Word-Korrektur in Quellennachweisen

Lukas K. hinzugefügt 11 Monaten her
beantwortet

Liebes Team,

ist es möglich, die Word-Korrektur für eingefügte Quellennachweise zu deaktivieren? Durch Autorennamen entstehen unzählige Verbesserungsvorschläge, die man schlimmstenfalls alle einzeln durchklicken muss.

Grüße

Lukas

Kommentare (12)

Foto
1

Ist der Nachweis in einer Fußnote? Dann könnte man das über die Formatvorlage machen.

Foto
1

Hallo, Lukas

Wir haben hier ein Word-Makro veröffentlicht, mit dem Sie die Citavi-Nachweise im Dokument von der Rechtschreibprüfung ausnehmen können.

Viele Grüße

Sebastian

Foto
1

Nur als Verständnisfrage: Das geht aber nur rückwirkend, richtig, sprich die nach dem Ausführen des Makros erstellten Nachweise werden wieder geprüft, bis man das Makro erneut laufen läßt?

Foto
1

Ja. Es geht um das Vermeiden des Durchklickens der Verbesserungsvorschläge und nicht um die roten Ringellinien. Es stellt sich aber in die Tat die Frage, ob das Word Add-In nicht gleich direkt die entsprechende Eigenschaft für die Nachweise setzen sollte.

Foto
Foto
2

Als separater Hinweis, wenn auch der Pabel’schen Präzision geduldet: wenn man sichergehen will, dass man nicht vergisst, dass Makro auszuführen, ehe man die Rechtschreibkorrektur macht, füge man die Zeilen

    If Options.CheckGrammarWithSpelling = True Then
        activeDocument.CheckGrammar
    Else
        activeDocument.CheckSpelling
    End If
vor der Zeile

End Sub
hinzu, lege das Makro auf eine eigene Schaltfläche, und rufe die Rechtschreibprüfung dann nur noch über die eigene Schaltfläche auf.

Foto
1

Hallo Sebastian,

ich habe nun mehrfach versucht mir das Makro auf der von dir angegebenen Seite herunterzuladen. Leider kann ich dort nur den Code und nicht die dort beschriebene Datei finden. Ist die Datei auf der verlinkten Seite überhaupt noch abrufbar?

Vielen Dank bereits im Voraus für deine Hilfe.

Viele Grüße

Daniel

Foto
1

Der Code ist das Makro.

Foto
1

Hallo SirPounce,

vielen Dank für deine Antwort. Ich dachte auch für eine Zeit, dass der Code das Makro ist, aber unter Punkt 5. steht:

"Wählen Sie die heruntergeladene Datei C6_ExcludeCitaviFieldsFromSpellCheck.bas aus". Soll ich diese Datei dann mit dem Code erzeugen? Weil zum runterladen finde ich das nirgendwo...

Leider bin ich ein ziemlicher Laie, was Codes etc. betrifft.

Viele Grüße

Daniel

Foto
1

Ich glaube, so wie das in der Anleitung steht, kann das in der Tat nicht funktionieren, weil Github das Herunterladen von Quellcode in eigener Datei nicht erlaubt. Selbst wenn man da rechts draufklickt und "Ziel speichert", lädt man HTML runter. Jedenfalls kann man den Code einfach markieren und selber in Word einfügen. Ich würde aber empfehlen, vielleicht vorher mal ein wenig Dokumentation zu Word-Makros und VBA zu lesen. Es ist wirklich nicht böse gemeint, aber wenn das Ausführen des Makros bereits an diesem Schritt scheitert, sollte man kritisch hinterfragen, ob die Makro-Lösung wirklich das richtige ist. Das Makro kann zwar nichts kaputt machen, aber es ist schon immer gut, wenn man so halbwegs nachvollziehen kann, was der Computer da gerade macht.Ich bin jedenfalls seit Jahr und Tag glücklich damit, dass ich einfach die Formatvorlage für Fußnotentext in Word so geändert habe, daß keine Rechtschreibprüfung mehr erfolgt.

Foto
1

Hallo zusammen,

mit der kommenden Beta-Version sind die Citavi-Felder standardmäßig von der Rechtschreibprüfung ausgenommen, d.h. das Makro ist nicht mehr nötig.

Viele Grüße

Sebastian

Foto
1

Hallo zusammen,

vielen Dank für die ehrliche Antwort an SirPounce. Dann warte ich wohl besser bis zur Veröffentlichung der nächsten Beta. Gibt es schon einen Termin, wann diese voraussichtlich herunterladbar sein wird?

Viele Grüße

Daniel

Foto
1

Hallo, Daniel,

so wie es im Moment aussieht, morgen, 24. September 2019.

Viele Grüße

Sebastian

Foto
1

Hallo Sebastian,

ich wollte kurz fragen, ob die neue Beta schon raus ist und wo ich sie ggf. herunterladen könnte? Auf Google und auf Eurer Hompage habe ich nämlich nichts dazu gefunden.

Vielen Dank noch einmal für Deine Hilfe und ich freue mich von Dir zu hören.

Viele Grüße

Daniel

Foto
Foto
1

→ Download

→ Erklärung

Und ja, da ist die Rechtschreibprüfung ausgestellt.

Freundliche Grüße, Pragmarius

Foto
1

Hallo zusammen,

offenbar wurde die von Sebastian P. oben angekündigte Funktion zwischenzeitlich eingefügt, denn beim Einfügen neuer Nachweise ist für diese neuen Felder nun die Rechtschreibprüfung deaktiviert. Betrifft bei mir die aktuelle Version 6.4.0.35. Mit welcher Version diese Funktion eingefügt wurde, konnte ich aber anhand der Versionshinweise nicht nachvollziehen.

Nun gibt es aber folgendes Problem: In Nachweisen, die vor dem betreffenden Update eingefügt wurden, ist die Rechtschreibprüfung weiterhin aktiviert. Offenbar ist die Funktion so umgesetzt, dass die Rechtschreibprüfung nur beim Einfügen eines neuen Nachweises deaktiviert wird. Somit besteht das Problem für alle Nachweise, die mit früheren Versionen eingefügt wurden, weiterhin.

Dazu kommt, dass das oben verlinkte Makro nur für Nachweise im Text, nicht aber für Nachweise in den Fußnoten funktioniert. Denn standardmäßig listet das Objekt ContentControls offenbar nur die Felder im Haupttext (in VBA-Sprache: In der Story Range "wdMainTextStory").

Ich habe nun das Makro so erweitert, dass es nicht auf die Felder im Haupttext, sondern im gesamten Dokument prüft - also Haupttext, Fußnoten und auch Endnoten. Um das zu erreichen, habe ich eine zusätzliche Schleife eingebaut, die alle Story Ranges abgrast:

Sub CitaviFieldsNoProofingFullDoc()

' Deactivate Spell Check for Citavi Fields in the Entire Document, not just the Main Text
' Based on https://github.com/Citavi/Macros/tree/master/CWO%20Word/CWO003%20Exclude%20Citavi%20fields%20from%20spellcheck

    Dim oStyle As Style
    ActiveDocument.UpdateStylesOnOpen = False

    Dim doc As Document
    Set doc = ActiveDocument
    Dim ctl As ContentControl
    Dim rge As Range
    For Each rge In doc.StoryRanges
        For Each ctl In rge.ContentControls
            If InStr(1, ctl.Tag, "CitaviPlaceholder") = 1 Then
            ctl.Range.NoProofing = True
            End If
        Next
    Next
EndSub

Vielleicht ist das für den einen oder anderen hilfreich, der noch mit alten Dokumenten arbeitet.

Beste Grüße

Felix