Deaktivieren der Word-Korrektur in Quellennachweisen

Lukas K. hinzugefügt 31 Tagen her
beantwortet

Liebes Team,

ist es möglich, die Word-Korrektur für eingefügte Quellennachweise zu deaktivieren? Durch Autorennamen entstehen unzählige Verbesserungsvorschläge, die man schlimmstenfalls alle einzeln durchklicken muss.

Grüße

Lukas

Kommentare (4)

Foto
1

Ist der Nachweis in einer Fußnote? Dann könnte man das über die Formatvorlage machen.

Foto
1

Hallo, Lukas

Wir haben hier ein Word-Makro veröffentlicht, mit dem Sie die Citavi-Nachweise im Dokument von der Rechtschreibprüfung ausnehmen können.

Viele Grüße

Sebastian

Foto
1

Nur als Verständnisfrage: Das geht aber nur rückwirkend, richtig, sprich die nach dem Ausführen des Makros erstellten Nachweise werden wieder geprüft, bis man das Makro erneut laufen läßt?

Foto
1

Ja. Es geht um das Vermeiden des Durchklickens der Verbesserungsvorschläge und nicht um die roten Ringellinien. Es stellt sich aber in die Tat die Frage, ob das Word Add-In nicht gleich direkt die entsprechende Eigenschaft für die Nachweise setzen sollte.

Foto
2

Als separater Hinweis, wenn auch der Pabel’schen Präzision geduldet: wenn man sichergehen will, dass man nicht vergisst, dass Makro auszuführen, ehe man die Rechtschreibkorrektur macht, füge man die Zeilen

    If Options.CheckGrammarWithSpelling = True Then
        activeDocument.CheckGrammar
    Else
        activeDocument.CheckSpelling
    End If
vor der Zeile

End Sub
hinzu, lege das Makro auf eine eigene Schaltfläche, und rufe die Rechtschreibprüfung dann nur noch über die eigene Schaltfläche auf.