Cloud: Wo pdfs speichern bei externer Annotation?

Jan C. hinzugefügt 3 Monaten her
unbeantwortet

Hallo,

Cloudprojekt, hochgeladene pdfs werden extern annotiert. Nun fragen die Programme (zB Acrobat), wo die gespeichert werden sollen. Wo sollen sie das, damit Citavi die externen Annotationen erkennt? (es muss ja ein citavi-temp Verzeichnis oder so geben, welches citavi regelmäßig abfragt und pdfs synced? oder muss ich das manuell machen?)

Die Frage erscheint einfach und ich entschuldige mich jetzt schon, ich hab die Antwort nicht gefunden, nur viel komliziertere Fragen.

Beste Antwort
Foto

Die Frage erscheint einfach, die Antwort ist leider zwangsläufig kompliziert. Platt gesagt erscheint mir folgendes immer noch richtig zu sein: "die Vision hinter Citavi Cloud ist es, dass PDFs gar nicht mehr mit nicht-Citavi-Programmen bearbeitet werden".

Allerdings: in dem konkreten Fall kann man doch einfach die PDF aus Citavi heraus per Rechtsklick im externen Programm öffnen, und dann dann nur auf "Speichern", nicht "Speichern unter" gehen.

Kommentare (5)

Foto
2

Die Frage erscheint einfach, die Antwort ist leider zwangsläufig kompliziert. Platt gesagt erscheint mir folgendes immer noch richtig zu sein: "die Vision hinter Citavi Cloud ist es, dass PDFs gar nicht mehr mit nicht-Citavi-Programmen bearbeitet werden".

Allerdings: in dem konkreten Fall kann man doch einfach die PDF aus Citavi heraus per Rechtsklick im externen Programm öffnen, und dann dann nur auf "Speichern", nicht "Speichern unter" gehen.

Foto
1

Danke für Ihre Antwort (symptahischer Vorname!). Ich muss weiterfragen:

a) Acrobat lässt nur speichern unter zu, das ist ne sicherheitseinstellung, die ich aus anderen gründen nicht ändern kann.

b) Wie verhält sich Citavi, wenn ich die pdf Datei aus der Cloud öffne und dann lokal speichere. Checkt Citavi die File Version (in dem temp Ordner) auf Veränderungen und lädt sie dann automatisch wieder hoch, oder muss das manuell erfolgen?


Danke!

Foto
Foto
2

Ah, Sorry, da hatte ich im ersten Link auf die falsche Seite des Threads verlinkt. Auf der ersten Seite steht die Antwort ad a (ich interpretiere das als Frage): C:\Users\IHR.NAME\AppData\Local\Swiss Academic Software\Citavi 6\ProjectCache

Aus dem zweiten Link ergibt sich ad b), dass die externen Markierungen nicht synchronisiert werden. Die Synchronisierung mit der Cloud ist bzgl. der Anhänge eine Einbahnstraße aus der Cloud auf den lokalen Computer, nicht andersherum. Man müsste die externen Markierungen erst alle in Citavi-Markierungen umwandeln, soweit es Highlights sind. Andere Annotationen kriegt man gar nicht in die Citavi-Cloud. M.E. geht das Verhalten von Citavi hier an sinnvollem Nutzerverhalten vorbei, aber ich sehe ein, dass es vorstellbar ist, dass die Mehrheit der Nutzer das anders sieht.

On Thu, Mar 21, 2019, 22:18 Citavi Service, <service@citavi.com> wrote:

Foto
1

Danke, damit ists geklärt (wenn auch im Ergebnis unbefriedigend. Hatte gehofft C6 wäre da weiter, wo so viel auf Cloud gesetzt wird). Muss ich wohl mit Zotero und Citavi arbeiten..

Foto
Foto
1

Es kommt natürlich ein wenig auf das persönliche Einsatzszenario an, aber ich habe das so gelöst, dass ich ein Offline-Projekt nutze, welches auf einem USB-Stick liegt, und der Anhangsordner für das Projekt über eine handelsübliche Cloud a la Dropbox synchronisiert wird. Das geht aber evtl. nur dann richtig reibungslos ohne Aufwand, wenn der Benutzername auf den verschiedenen Computern identisch ist (wegen des Pfades für den Anhangsordner), das habe ich noch nicht so recht ausprobiert.

On Thu, Mar 21, 2019, 23:25 Citavi Service, <service@citavi.com> wrote: