Citavi für Filmzitation optimieren

Jonas M. hinzugefügt 6 Monaten her
beantwortet

Hallo ihr Lieben,

ich richte mich mit diesem Beitrag an alle, die wie ich Filmwissenschaft studiert haben oder über FIlme schreiben. Ich mache mir schon seit einiger Zeit Gedanken darüber, ob ich mit Citavi nicht auch meine vielen Filme strukturieren und zitieren könnte, sodass es mir am Ende auch ein schönes Filmverzeichnis erstellt. Mein Leitfaden hierzu ist dieses Dokument: https://www.ftmk.uni-mainz.de/files/2018/07/Stylesheet-Fiwi_Finale-Fassung_27_10_2016.pdf

Allerdings stoße ich Momentan noch überall an technische Grenzen. Also dachte ich, ich schaue hier mal nach Gleichgesinnten. In diesem Beitrag würde ich gerne Optimierungsvorschläge und Workarounds rund um das Thema Filmzitation sammeln. Wenn diese Vorschläge dann ausgereift sind, kann man dafür ja noch einmal einen neuen Beitrag erstellen und Stimmen dafür sammeln.

Natürlich weiß ich, dass in Zeiten von Citavi Web alle Entwickler-Ressourcen irgendwo anderweitig gebündelt sind und wahrscheinlich nichts hiervon zeitnah umgesetzt werden könnte. Aber vielleicht gibt es ja auch den ein oder anderen Workaround, auf den ich bisher nicht gekommen bin. :-)


Bisher habe ich Fragen/Ideen/Probleme in folgenden Bereichen:

Bereits verfügbare Felder:


Dokumententyp: Bisher gibt es nur "Spielfilm" als annähernd passende Kategorie für mich. Da ich aber zurzeit über Zeichentrickfilme schreibe, finde ich diese Formulierung sehr unglücklich gewählt. Ich fände einfach nur "Film" angebrachter. Welche Filmgattung es dann im Endeffekt ist (z.B. auch Dokumentarfilm), ist für die Zitation ja erst einmal nicht so wichtig.

Titel: Da Filme im Filmverzeichnis in der Regel alphabetisch nach Titel sortiert werden, ein Artikel dabei aber in der Regel hintenangestellt werden soll (z.B. Dschungelbuch, das), bräucht es hier vielleicht eine automatische Erkennung von vorangestellten Artikeln.


Regisseur: Dieses Feld scheint im Zitationseditor identisch mit dem Feld "Autor" zu sein. Wenn ich die Zitation des Regisseurs auf "Vorname Nachname" umstelle (wie man es laut meinem Leitfaden zitiert), tut er das auch bei den Autoren aller Werke in meinem Projekt, was natürlich überhaupt nicht Sinn und Zweck der Übung ist.


ISBN/EAN: Dieses Feld finde ich gerade für die Zitation meiner DVDs sehr praktisch. Gibt es hier vielleicht auch die Möglichkeit, für die EAN einen Picker zu entwickeln?


Noch nicht verfügbare Felder:

Reihe: Auch bei DVD-Serien gibt es Reihen, die ich gerne angeben würde (z.B. "Walt Disney Meisterwerke: Special Collection")

Auflage: Gilt auch hierfür (z.B. "Special Edition zum 70. Jubiläum")

Jahr des Mediums: Wenn ich Filme zitiere, möchte ich nicht nur das Jahr des Films angeben, sondern auch das Jahr, in dem der Datenträger (z.B. DVD) auf den Markt kam.

=> Alle diese Angaben habe ich bisher in das Feld "Medium" dazugeschrieben.


Generell wäre es perspektivisch auch gut, weitere Dokumententypen hiermit verknüpfen zu können wie z.B. Audiokommentare oder sonstiges Bonusmaterial auf der DVD.


Zitation:

- Obwohl ich mit Fußnoten zitiere, möchte ich die Filmtitel natürlich immer im Fließtext stehen haben. Dafür wäre es natürlich toll, wenn ich in meinem Zitationsstil direkt eingeben könnte, dass es mir diesen Dokumententyp immer im Fließtext zitiert. Bisher habe ich hierfür aber noch keine Möglichkeit gefunden, außer jedes Mal die komplette Zitationsart umzustellen.

- Wenn ich einen Film merfach hintereinander zitiere, möchte ich nur beim ersten Mal die Jahreszahl dabei stehen haben. Hierfür wäre es sehr praktisch, wenn es in dem Auswahlmenü bei "weitere Optionen" die Checkbox "Nur Titel" gäbe.

- Um Aussagen aus Filmen zu zitieren, müsste man Timecodes statt Seitenzahlen angeben können. Hierfür bräuchte man wohl zwangsläufig ein neues Eingabe-Format (hh:mm:ss). Dies sollte allerdings auch für Radiobeiträge etc. gelten.


So, ich denke das bietet erst mal genug Diskussionsstoff.


Viele Grüße

Jonas

Kommentare (1)

Foto
1

Hallo Jonas,

Ich nehme an, Du hast diesen Beitrag schon gesehen?

FG Erika

Foto
1

Hatte ich noch nicht bewusst wahrgenommen. Ist auf jeden Fall auch ein begrüßenswerter Vorschlag. Und klar kann man mit Word da eine eigene Zitation entwickeln. Aber wenn man schon so ein tolles Zitationsprogramm wie Citavi hat, warum dann nicht alles darüber verwalten? ;-)

Timecodes als Nachweismöglichkeit wären daher echt eine Bereicherung.


Auf jeden Fall bin ich schon mal beruhigt, dass ich nicht der einzige bin, der mit audiovisuellen Quellen arbeitet. :-)

Foto
1

Lieber Jonas


Vielen Dank für Ihre Zeit, Ihre Verbesserungsvorschläge auszuformulieren.

Gerne gehe ich auf die genannten Punkte ein:


1) Auch wenn die Bezeichung nicht perfekt gewählt ist, sollte sich die Darstellung nach Ihren Vorgaben mit diesem Dokumententyp umsetzen lassen.

2) Den Artikel automatisch zu erkennen sollte kein Problem darstellen. Bisher gibt es diese Funktion jedoch noch nicht und Sie müssten die gewünschte Ausgabe "Dschungelbuch, das" im Titelfeld eintragen.

3) Bitte beachten Sie diese Grundregel des Zitationsstileditors: https://www1.citavi.com/sub/manual6/de/index.html?cse_component_properties.html

4) Der Wunsch nach einer EAN-Recherche steht bereits auf unserer Wunschliste und Ihre Stimme dafür ist dort ergänzt.

5) Alternativ könnten Sie den Dokumententyp "Ton- oder Filmdokument" nutzen, der das Feld "Serientitel" beinhaltet.

6) Für diese Angabe würde sich das Feld "Titelzusätze" eignen.

7) Um ein weiteres Jahr anzugeben, könnten Sie das Feld "Erstveröffentlichung" wählen, das Ihnen nach Klick auf "Weitere Felder..." unten auf der Karteikarte "Titel" angezeigt wird.

8) Weitere Beiträge lassen sich noch nicht erfassen. Der Wunsch danach steht aber bereits aufgrund Erikas Wunsch auf unserer Liste.

9) Die Zitiermethode, nach der ein Nachweis standardmäßig eingefügt wird, lässt sich bisher nur für den gesamten Zitationsstil festlegen.

Bestimmte Dokumententypen davon auszuschließen ist nicht möglich. Sie müssten weiterhin für jeden Nachweis den Weg geben über Mit Optionen einfügen > Nachweis-Position > Im Text

10) Es lässt sich im Zitationsstileditor festlegen, dass ein Nachweis ab der zweiten Zitierung anders dargestellt werden soll. Wählen Sie dazu die Vorlagenbedingung "Titel wurde bereits in einem vorherigen Kurznachweis genannt" aus. Siehe:

https://www1.citavi.com/sub/manual6/de/index.html?cse_creating_a_new_template.html

11) Beim Wunsch nach Timecodes habe ich ebenfalls Ihre Stimme ergänzt.


Viele Grüße

Jana

Foto
1

Hallo Jana,

vielen Dank für die Rückmeldung. Ich habe die einzelnen Themen jetzt in Extra-Beiträge ausgliedern, damit sie dort eingehender besprochen werden können und man gesondert dafür abstimmen kann. Ihre Nummerierung behalte ich mal bei:


1.) Natürlich kann und werde ich mit diesem Dokumententyp erst einmal arbeiten. Allerdings fände ich es schön, wenn es – wie bei den Audio-Formaten – eine größere Bandbreite an Dokumententypen zur Auswahl gäbe. Dazu habe ich volgenden Beitrag erstellt: https://help.citavi.com/topic/mehr-dokumententypen-für-audiovisuelle-formate

2.) Das Problem ist, dass ich bei der Zitation im Text den Artikel ja nicht vorne stehen haben möchte.

Im Text würde ich gerne schreiben "Im Film Das Dschungelbuch…"

und im Filmverzeichnis "Dschungelbuch, das"

Ich habe dieses Thema hier entkoppelt: https://help.citavi.com/topic/artikel-erkennung-in-den-titelfeldern

3.) Die Sache ist ja die, dass Regisseur und Autor schon zwei verschiedene komponenten sind. Warum sich trotzdem die eine ändert, wenn man die andere ändert, ist mir ein Rätsel. Ich habe den Vorschlag hier ausgegliedert: https://help.citavi.com/topic/komponenten-regisseur-und-autor-voneinander-entkoppeln

4.) Gut zu wissen, dass es diesen Wunsch schon gibt. Im Forum hab ich ihn allerdings nicht gefunden. Dafür habe ich hierfür auch einen neuen Beitrag angelegt, um weitere Stimmen zu sammeln: https://help.citavi.com/topic/ean-recherche

Bei den Punkten 5-8 würde ich mal abwarten, wie sich Wunsch 1) entwickelt. Die hängen damit ja direkt zusammen.

9.) Das ist mMn auf Dauer eine sehr umständliche Lösung. Auch hierzu habe ich den Wunsch ausgekoppelt: https://help.citavi.com/topic/zitations-ausnahmen-für-bestimmte-dokumententypen

10) Diese Möglichkeit ist mir bekannt, hilft mir aber nicht wirklich. Ich möchte, nur weil ich einen Film einmal in der Einleitung erwähnt habe, nicht im kompletten Dokument auf die Jahreszahl verzichten. Es geht eher um Passagen, die sich konkret um diesen einen Film drehen darum, dass die Jahreszahl nicht immer dabeistehen soll, weil das den Lesefluss stört. Ich habe diesen Wunsch ebenfalls ausgelagert: https://help.citavi.com/topic/mit-optionen-einfügen-nur-titel

11.) Okay, auch zu diesem Wunsch habe ich noch keinen Beitrag gefunden und daher einen erstellt: https://help.citavi.com/topic/timecodes-als-seitenzahlen-typ


Ich hoffe, die Verlinkungen helfen dabei, dass es insgesamt einigermaßen übersichtlich bleibt.


Viele Grüße

Jonas

Foto
1

Hallo Jonas

Vielen Dank für Ihre Mühe - ich bin überzeugt davon, dass sich der Aufwand gelohnt hat.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto