Citavi erstellt mehrfache Literaturverzeichnisse und Zitatstellen

Sabrina K. hinzugefügt 16 Monaten her
beantwortet

Hallo,


Ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit mit Citavi und stand vor dem Problem, dass Citavi nach dem Speichern und Schließen des Dokuments mit Word (Word-AddIn wird verwendet), die Verweise der Zitate gelöscht, bzw einfach als Fließtext eingebunden hat.

Das Dokument wird jetzt als .docx gespeichert, damit hat sich das Problem gegeben.

Jetzt stehe ich aber vor dem nächsten.

Statt jetzt meine Quellen alle in ein Literaturverzeichnis einzugliedern, erstellt mir Citavi x verschiedene, einzelne Literaturverzeichnisse und nennt auch die Quellen meistens mehrfach.

Wie schaffe ich es, nicht alle Quellen einzeln aussortieren zu müssen, sondern ein einheitliches Literaturverzeichnis, ohne Mehrfachnennungen der Quellen zu bekommen?


Schonmal vielen Dank,

Sabrina

Kommentare (3)

Foto
1

Hallo Sabrina,

vielen Dank für Ihre Frage.

Wenn jede neue Referenz, die Sie über Citavis Word Add-In in den Text einfügen, ein neues Literaturverzeichnis erzeugt, dann wurden die vorher eingefügten Felder bereits einmal in Text umgewandelt.

Die Umwandlung von Feldern in Text kann auf drei Weisen geschehen, nämlich

  1. bewusst gesteuert durch Ausführen des entsprechenden Befehls, s. http://screencast.com/t/oF0m5uYse (Screenshot), http://bit.ly/1IjL9Vd (Handbuch)
  2. bewusst oder versehentlich durch Umwandeln aller Felder in Text durch Ausführen der Tastenkombination CTRL+Umschalt+F9.
  3. bewusst oder versehentlich durch Speichern der Word-Datei im ODT- oder RTF-Format oder durch Speichern einer Word-Datei mit Word für Mac.

Weil das bisherige Literaturverzeichnis aber durch die Umwandlung der Felder nur noch statischer Text ist, müssten Sie nach dem Speichern der Word-Datei im DOCX-Format alle bisher eingefügten Referenzen erneut einfügen.

Viele Grüße

Susanne

Foto
1

Hallo Susanne,

ich habe dasselbe Problem. Ich habe es versehentlich im Aufgabenbereich umgwandelt. Ich habe aber 2 Literaturverweise (ein statisches und eines welches beim Zitieren weitergeführt wird.) Ich verstehe richtig, dass dies nun nur noch manuell lösbar ist?


Danke

Foto
1

Hallo Peter,

vielen Dank für Ihre Frage.

Wenn Sie mit dem Befehl "Citavi-Felder in Text umwandeln" (siehe Screenshot http://screencast.com/t/oF0m5uYse ) oder mit der Word-Funktion Strg+Shift+F9 alle Felder in statischen Text umgewandelt haben, müssten Sie in dem aktuellen Dokument alle Nachweise, die nur noch aus bloßem Text bestehen, erneut mit Citavis Word Add-in einfügen.

Es müsste aber noch ein Word-Dokument geben, das alle damaligen Felder enthält. Citavi erstellt nämlich von Ihrer Word-Datei automatisch Sicherungskopien, solange sich darin noch Citavi-Felder befinden. Auf diese Dateien müssten Sie zurückgreifen. Die von Citavi automatisch erstellten Sicherungskopien finden Sie in folgendem Ordner:

C:\Users\[Ihr Name]\Documents\Citavi 6\Backup\[Ihr Projekt]\[Word-Dateiname]

Siehe auch die Hinweise im Handbuch unter: http://www1.citavi.com/sub/manual6/de/index.html?automatic_backups_of_word_documents.html

Dieses Dokument könnten Sie mit der Word-Vergleichsfunktion unter Überprüfen > Vergleichen mit der aktuellsten Version abgleichen, um die zwischenzeitlich vorgenommenen Änderungen in der älteren Version nachtragen zu können.

Viele Grüße

Susanne