Citavi 6 - Vor-/Mittelnamen-Initialen

Anna-Katharina S. hinzugefügt 12 Monaten her
unbeantwortet

Liebes Citavi-Team,

ich nutze Citavi 6.1.0.0 und Word, ich zitiere im Stil der DGPs, 4. Auflage. Wenn ich im Text eine Quelle zitiere, wir der Autor normalerweise nur mit Nachnamen angezeigt, z.B. lautet die Zitation "(Hamilton, 1977)".

Manchmal allerdings zeigt Citavi seit Umstieg von Citavi 5 auf 6 auch die Vor- und Mittelnamen-Initialen, z.B. "(Overall, J. E. & Woodward,1977a), was vor allem vorkommt, wenn die Autoren entweder mehrere Artikel in einem Jahr veröffentlicht haben oder mehrere Autoren identische Nachnamen haben, z.B. "(Field, A., Miles & Field, 2012)".

Meiner Ansicht nach ist das ein Bug, allerdings bin ich auch nicht zu 100% vertraut mit den Vorgaben der DGPs.

Könnt ihr mir weiterhelfen?

Viele Grüße und vielen Dank

Anna

Kommentare (1)

Foto
1

Hallo Anna

Bitte entschuldigen Sie, wenn Sie zuerst eine falsche Antwort erhalten hatten. Ich war im falschen "Thread" unterwegs.

Der Vorname beim ersten Autor erscheint zurecht, wenn Sie zwei Werke von zwei verschiedenen Autoren zitieren, die den selben Nachnamen haben. Dabei besteht das "Risiko", dass es gar nicht zwei verschiedene Autoren sind, sondern dieselbe Person, die Sie mit unterschiedlichen Schreibweisen in Citavi erfasst haben, z.B. "Overall, J. E." und "Overall, John E.". Das Problem lösen Sie, indem Sie beide Schreibweisen zusammenführen.

Der Vorname beim ersten Autor erscheint fälschlicherweise, wenn Sie ein Autorenteam zitieren, das unterschiedliche Personen enthält, die denselben Nachnamen haben. (Ihr Beispiel: Field, A.) Diesen Fehler korrigieren wir mit dem nächsten Update (Anfang September) in der Version 6.2. Sie können zwischenzeitlich eine Notlösung wählen, indem Sie den Namen von "Field, A." über die rechte Maustaste bearbeiten. Sie würden dann das "A." aus dem Vornamenfeld löschen und mit einem vorangestellten Komma und Leerzeichen in das Suffix-Feld einfügen. Wenn Sie nicht unmittelbar vor der Abgabe der Arbeit stehen, würde ich aber raten, auf die Notlösung zu verzichten und das Update abzuwarten.

Freundliche Grüsse

Peter