Citavi 6 unter Windows on ARM

Jörn-Michael G. hinzugefügt 19 Monaten her
beantwortet

Hallo liebe Community,

ich wollte mal in die Runde fragen, ob zufällig jemand bereits einmal mit einem Windows on ARM Rechner Citavi (6) benutzt hat, bspw. mit dem neuen Surface Pro X? Lässt es sich darunter vernüntig arbeiten? Und eine Frage an die Programmierer: Ist angedacht, eine Citavi-Variante zu entwickeln, die nativ unter Windows on ARM läuft?


Ich bin für jede Rückmeldung dankbar!

Beste Grüße an alle!

Kommentare (7)

Foto
1

Hallo,

wir konnten das in Ermangelung entsprechender Hardware noch nicht testen, theoretisch müsste es aber funktionieren (s. https://docs.microsoft.com/de-de/windows/uwp/porting/apps-on-arm-x86-emulation). Citavi liefe hier allerdings im 32bit-Modus mit allen seinen Einschränkungen.

Eine Portierung von Citavi für Windows auf ARM ist derzeit nicht geplant.

Viele Grüße

Sebastian

Foto
2

Hallo,

in Anbetracht des großen Erfolgs des M1-Chips scheint ARM ja generell mehr Bedeutung zu erlangen. Auch unter diesem Gesichtspunkt würde ich mich über eine Portierung auf ARM freuen. Zudem könnte man diese ggf. mit Parallels Desktop etc. unter MacOS auf ARM verwenden.

Viele Grüße

Stephan

Foto
1

Hallo,

da schließe ich mich Stephan völlig an!

BTW: Hat jemand schon Citavi über Windows ARM genutzt? Parallels bietet das ja jetzt an. Funktioniert das halbwegs?

Viele Grüße

Marek

Foto
1

Ich habe Windows ARM jetzt mal über Parallels auf meinem Mac M1 installiert. Citavi läuft. Allerdings bekomme ich das Word Ad In nicht installiert (Problembehandlung nach FAQ erfolglos probiert). Kann es sein, dass das Ad In durch Windows ARM nicht unterstützt wird?

Viele Grüße,

Marek

Foto
2

Hallo,

das Citavi unter Parallels und Windows ARM läuft, ist ja schon einmal etwas. Vielen Dank für die Info dazu, Marek. Ich werde das die Tage auf meinem M1-Mac auch mal probieren.

Bzgl. des Plugins könnte ich mir gut vorstellen, dass die Word-Version von Microsoft nativ für ARM mit dem für Intel geschriebenen Plugin nicht funktioniert, ist allerdings reine Spekulation. Vielleicht könnte es funktionieren, wenn man die Intel-Version von Office nimmt und ebenfalls emuliert. Wie stabil das dann läuft, scheint mir freilich eine andere Frage zu sein.

Viele Grüße

Stephan

Foto
1

Hi Stephan,

vielen Dank für deine Antwort. Ich hoffe, das Plugin funktioniert auf irgendeiner Art, ansonsten kann ich Citavi leider nicht weiter verwenden. :-(

Melde dich gerne mal, wenn du was herausgefunden hast.

Viele Grüße,

Marek

Foto
1

Hallo zusammen,

ich habe die gleiche Frage: Mein altes MacBook von 2015 hat gestern den Geist aufgegeben und ich habe nun das neue mit M1-Chip bestellt. konnte jemand von euch eine stabile Version von Citavi + Word in irgend einer Weise auf die Beine stellen?

Ansonsten bin ich gestern Abend noch über die Citavi "Web-Version" gestolpert. Grundsätzlich wäre das ja optimal für das Arbeiten am Mac. Ist allerdings erst die Beta-Version. Wie dann die Integration in Word funktionieren würde, weiß ich bisher auch noch nicht genau.

Ich muss noch zwei große Arbeiten schreiben und anscheinend stellt es sich schwierig heraus es nun mit Citavi umzusetzen. Kennt jemand von euch noch andere Möglichkeiten?

Ich bin dankbar für jegliche Tipps und berichte im Zweifelsfall selbst, ob und wie ich es geschafft habe umzusetzen.

Viele Grüße

Nils

Foto
1

Hi Nils,


leider habe ich kein Weg gefunden, das Word Add In unter Windows ARM ans laufen zu bekommen . Die Web Version hilft mir leider auch nicht, weil man dort keinen Zitierstil manuell editieren kann. Da ich nicht wegen Citavi auf meinen Mac verzichten möchte, musste ich zwangsläufig eine andere Software nutzen. Ich verstehe leider immer noch nicht, warum es nach all den Jahren keine Mac Version gibt , obwohl so viele Studierende Mac nutzen – Tendenz steigend.


LG


Marek

Foto
1

Hi Nils und Marek,

ich habe es eben nochmal kurz probiert und es klappt!

Ich habe Citavi regulär auf einer Windows 10 on ARM Installation unter Parallels installiert. Dann habe ich mich in meinen Office 365 Account eingeloggt und dort manuell den 32-Bit Installer für Windows heruntergeladen (Bauchgefühl, ob 64-Bit auch klappt, weiß ich nicht) und installiert. Danach habe ich das Citavi-Word-Plugin nachträglich installiert.

Word öffnete problemlos. Ich habe das Demoprojekt von Citavi geladen und Literaturnachweise eingefügt, es schien alles zu funktionieren. Ob es dauerhaft läuft, weiß ich nicht, ich habe es wirklich nur eben getestet.

LG

Stephan


Edit: Ich habe eben auch mal eine Sicherheitskopie meines Dissertationsprojektes geöffnet, welches umfangreichste Citavi-Nachweise enthält. Alles schien auf den ersten Blick zu funktionieren.

Foto
Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)