Citavi 6 und Dropbox

Clara R. hinzugefügt 3 Monaten her
beantwortet

Liebes Citavi-Team!

Wäre es ein Problem, wenn ich Word-Dokumente, in denen in mit Citavi 6 zitiere, auf Dropbox speichere? Ich kann mich erinnern, dass Sie davon abraten, Projekte auf Dropbox zu speichern. Gilt das auch für Dokumente, in denen ich mit Citavi Fußnoten erstelle. Meine Projekte speichere ich bei Citavi 6 alle in der Cloud.

Vielen Dank für Ihren Ratschlag und beste Grüße, Clara Anna

Antworten (10)

Foto
1

Hallo Clara Anna,

vielen Dank für Ihre Frage.

Es spricht nichts dagegen, für die Word-Dokumente Dropbox zu verwenden. Nur möchten wir dazu raten, Dateien nicht direkt aus einem Dropbox-Ordner heraus zu bearbeiten. D.h. Sie würden entweder die Dropbox-Synchronisation vor dem Bearbeiten der Word-Datei pausieren oder die Datei (was noch besser wäre, weil es eine zusätzliche Kopie gäbe) außerhalb von Dropbox bearbeiten und nach jeder Versionsänderung in den synchronisierten Ordner kopieren.

Bezüglich der Citavi-Projekte gilt weiterhin unsere ausdrückliche Warnung: Es besteht die Gefahr, dass Ihr Citavi-Projekt durch einen Synchronisationsprozess beschädigt wird. Wir haben das Problem hier beschrieben: http://www.citavi.com/dropbox. Sie finden in dem Artikel auch einen Workaround, der hilft, Projektschäden abzuwenden.

Viele Grüße

Susanne

Foto
1

Darf ich eine Rückfrage stellen? Die Dropbox-Warnung erweitern Sie auch auf Word-Dokumente? Ich bearbeite meine Arbeiten in der Regel direkt in der Dropbox und das seit Jahren, weil die Versionierung unschlagbar ist. Und Citavi 6 erstellt ja leider keine Backups mehr. Ich hatte mit Word-Dokumenten noch nie Probleme – oder ich hab's nicht gemerkt.

Freundliche Grüße, Pragmarius

Foto
1

Hallo Pragmarius,

vielen Dank für Ihre Frage.

Wir hatten auch Fälle im Support, in denen Word-Dokumente durch einen Dropbox-Synchronisationsprozess beschädigt wurden.

Citavi 6 erstellt weiterhin Sicherungskopien von den Word-Dateien, die Sie mit Hilfe von Citavis Word Add-in erstellen, s. Handbuch.

Auch in Bezug auf lokale Citavi-Projekte hat sich das Verhalten bezüglich der automatischen Sicherungskopien nicht geändert. Lediglich bei Cloud-Projekten werden auch die Sicherungskopien nun ebenfalls in der Cloud erstellt, s. Handbuch.

Viele Grüße

Susanne

Foto
1

Liebe Susanne,

herzlichen Dank. Tatsächlich liegen im Backup-Ordner ein paar Dateien. Aber seit dem 02.03.2018 hat sich da nichts mehr getan, bis auf das Projekt-Backup. Word-Dateien sind seitdem nicht mehr dazu gekommen. Die 7 Projektbackups sind dagegen alle nach dem 02,03.2018.

Freundliche Grüße, Pragmarius

Foto
1

Lieber Pragmarius,

herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung.

Wichtig ist, dass Sie Schreibrechte in dem Ordner besitzen, den Citavi für die Sicherungskopien vorsieht. Neue Sicherungskopien werden zudem nur erstellt, wenn Sie zwischenzeitlich am Word-Dokument weitergearbeitet haben (also nicht nur mit dem Citavi-Projekt gearbeitet haben).

Viele Grüße

Susanne

Foto
1

Liebe Susanne,

ich habe da volle Schreibrechte und ich habe mehr als ein Word-Dokument (mit Citavi verbunden) bearbeitet. Soeben habe ich wieder eins geschlossen. Projekt-Backup ist da, Word-Dokument fehlt.

Freundliche Grüße, Pragmarius

Foto
1

Update:

Heute ist zum ersten Mal wieder ein Backup eines Word-Dokuments entstanden. Vielleicht hängt es mit der 6.0.1 (Beta) zusammen. Egal. Funktioniert. Danke.

Freundliche Grüße, Pragmarius

Foto
1

Lieber Pragmarius,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung, ich bin froh, dass die Word.Backups nun wieder erstellt werden.

Viele Grüße

Susanne

Foto
1

Liebe Susanne, vielen Dank für Ihre Antwort. Beste Grüße, Clara Anna

Foto
1

Liebe Clara Anna,

gern geschehen und vielen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung.

Viele Grüße

Susanne