Citavi 6 und arbeiten mit dem Ipad

Marcel-Dennis M. hinzugefügt 3 Jahren her
beantwortet

Hallo,

ich arbeite mit Citavi 6 und erfreue mich der Cloud Lösung. Nun ist es so das ich viele Bücher als PDf auf dem IPAd lese und zumindest vormakiere. Gibt es bereits ein Lösung in der ich das als guten Workflow schon machen kann?

Ich habe so das Problem, das ich bei Büchern, welche ich bereits in Citavi habe nun keine neuen makierungen mehr machen kann, da ich dan Zitate aus Citavi lösche oder ähnliches.


Zudem gibt es zeitnah eine Umsetztung von Citavi Web oder einer Ipad App?

Antworten (13)

Foto
1

Hallo Marcel

Ich möchte vorschlagen, dass Sie die PDF-Dateien in der iCloud speichern und dort annotieren. In Citavi würden Sie die Links zu den PDF-Dateien wie Internetlinks hinzufügen (STRG+Umschalt+A). Wenn Sie die PDF-Datei in der Vorschau öffnen, können Sie die externen Annotierungen als Wissenselemente übernehmen, s. Handbuch.

Eine iPad App planen wir nicht. Wir streben an, dieses Jahr den Beta-Test für Citavi Web zu starten. Falls Sie über den Start der Beta-Phase informiert werden möchten, mögen Sie vielleicht Ihre Mail in unseren Verteiler eintragen? Sie finden das Formular unter folgender Adresse: http://www.citavi.com/startwebbeta

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hi Peter,


Die [Manual-Seite zu PDF-Annotations-Importen](https://www1.citavi.com/sub/manual6/de/index.html?importing_pdf_annotations.html) ist nicht mehr up to date, im speziellen wenn es um Cloud Projekte geht. Könnten Sie die anpassen, da ich dieses Feature gerne mit meinem Cloud Projekt nutzen würde? Zur Zeit habe ich Probleme mit folgenden Punkten:


1. Wie oben erwähnt funktioniert die Verlinkung nur noch zu Cloud-Diensten über eine URL. Das sollte erwähnt werden. Wenn ich ein Samba-Share oder Pfad zu einem syncronisierten Ordner anlege wird die Datei direkt hochgeladen.

2. Mit der URL zu Google-Drive bekomme ich die Annotationen angezeigt, kann diese aber nicht mit Rechtsklick übernehmen, oder andere anzeigen. Mit OneDrive werden mir die Annotation nur teilweise angezeigt.


Viele Grüße

Jan

Foto
1

Hallo Jan


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir werden den Handbuchartikel anpassen, dass er auch für Cloud-Projekte gilt.


Könnten Sie uns bitte eine Ihrer PDF-Dateien über http://www.citavi.com/transfer schicken, deren Annotationen sich nicht importieren ließen?

Geben Sie in das Feld "Nachricht" des Upload-Formulars bitte die Ticket-ID 45977 ein.


Viele Grüße

Jana

Foto
Foto
1

Hallo,


gibt es mittlerweile eine bessere Lösung zum Arbeiten mit Citavi und iPad?


Vielen Dank,


Martin

Foto
1

Hallo Martin

In der kommenden Webversion können Sie PDFs über den Browser auf dem iPad annotieren. Bis dahin könnte das AddIn unseres Nutzers für Sie von Interesse sein, mit dem Sie alle externen Annotationen in einem PDF automatisch importieren können.

So installieren Sie externe Add-ons:

  1. Beenden Sie Citavi.
  2. Laden Sie das gewünschte Add-on aus dem Internet herunter (in der Regel ein ZIP-Archiv).
  3. Entpacken Sie das ZIP-Archiv über die rechte Maustaste mit dem Befehl "Alle extrahieren".
  4. Kopieren Sie die entpackten Dateien in das Verzeichnis "[Installationsverzeichnis]\AddOns" (i.d.R. C:\Program Files (x86)\Citavi 6\AddOns). Sie müssen bei der erstmaligen Benutzung ggf. den Ordner AddOns noch anlegen.
  5. Starten Sie Citavi.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Herzlichen Dank für die rasche Antwort. Können Sie mir sagen, bis wann die Webversion von Citavi verfügbar sein wird? Vor 15 Monaten haben Sie sie ja schon für das Jahr 2018 angekündigt (siehe Ihr Kommentar weiter oben). :-) Vielen Dank.

Foto
2

Hallo Martin, Ihre Frage kann ich nicht seriös beantworten. Wir sind noch in der Vor-Beta-Phase, in der die Lehren aus den Usablity-Tests umgesetzt werden.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Alles klar - vielen Dank. Ich drücke Ihnen die Daumen und wünsche Ihnen viel Energie für die Umsetzung. Ich freue mich auf die Web-Version!

Mit den besten Grüßen,

Martin

Foto
Foto
1

Hi Jana,

die pdfs sind aktuell über beigefügte Links bei mir in der Citavi Cloud, sodass ich sie nicht mit wetransfer schicken muss:

https://drive.google.com/open?id=1dpigQc-ngDZ0CmE2UOdlJP4lRhUqm6K4

google-citavi-share

https://1drv.ms/b/s!AraGBKxwVZ2t3RuGH2at0IBOEme7?e=l3Vdli

onedrive-citavi-share

Anbei ist auch ein Screenshot meiner aktuellen Ansicht von der ich die Zitate übernehmen wollen würde. Vielleicht mache ich auch was grundsätzlich falsch.

Der Plan ist, dass ich das pdf mit Android auf Google Drive und der App "Xodo" annotiere und die Zitate sukzessiv in Citavi einpflege.

Vielen Dank für eure Hilfe

Jan


/open?upn=N3hmCx8rZ4kmS1N5p3-2BwfXNF4hs21nhRrRxGLxpp-2FrWgL54g3BVrwkZd-2FhpyLVlKTKLeuvnwKri-2F2kCUsIZ5D8tSS7zO9dWeYKLh78VkbCNiurTE3oNyzDVnjhB4jPhBqtjShpRXADn9GwP8GLRBFNLQDSuJ9DiiLqDVKLHQBpjTw09-2BKyS15-2FtbExMedouk9wNy2g46dHBuIlWEspDD0WzsPsx0KTpzJF-2FPboBCu4k-3D

Foto
1

Hallo Jan

Vielen Dank für Ihre Links und Ihren Screenshot.

Um die Annotationen in Citavi übernehmen, d.h. als Wissenselemente speichern zu können, muss die PDF-Datei in das Cloud-Projekt hochgeladen werden. Dann können Sie die PDF-Datei jedoch nicht weiter extern annotieren - ohne sie erneut in das Cloud-Projekt hochzuladen.

Bei einem lokalen Projekt können Sie die PDF-Datei auf einem Sync-Dienst verknüpfen. Dort kann sie kontinuierlich annotiert und diese Annotationen importiert werden.

Viele Grüße

Jana

Foto
1

Hi Jana,

das ist schade, damit werde ich dieses Feature leider nicht nutzen, da ich über die Zeit doch zu oft kleinere Zitatmengen hochladen möchte und die dann über mehrere pdfs verstreut sind.

Bitte updated zeitnah euer Manual zu diesem Thema. Das wird sicherlich einem anderen Nutzer viel Arbeit ersparen und ich werde weiterhin auf Citavi Web hoffen.

Viele Grüße

Jan

Foto
1

Hallo Jan,

Die Aktualisierung des Handbuchs sollte bereits sichtbar sein.

Es tut mir leid, dass Sie dadurch unnötige Mühe und Arbeit hatten.

Viele Grüße

Jana

Foto
1

Hi Jana,

Punkt 4 - Verknüpfung von PDF zu Citavi Projekt - ist in einem Cloud-Projekt nicht möglich. Hier muss noch eine Erläuterung mit den entsprechenden Einschränkungen eingefügt werden. Wenn hier eine Verknüpfung zu einer lokalen pdf-Datei möglich wäre, würde alles wunderbar funktionieren, indem ich auf den synchronisierten Ordner verlinken würde.

Warum ist diese Möglichkeit für die Cloud eigentlich nicht möglich? Für spezielle Anhänge die bei mir auch mal 500mb sind, wäre es super, wenn ich die auf meine lokale Platte verlinken könnte, wobei mir natürlich klar ist, dass ich dann aus der Cloud nicht darauf zugreifen kann.

Viele Grüße

Jan

Foto
1

Hallo Jan,

Sie finden die Erläuterung im blauen Hinweiskasten darunter.

Aktuell ist dies konzeptionell nicht vorgesehen und technisch nicht möglich.

Sie werden hier im Forum weitere Diskussionen zu ähnlichen Themen finden, sodass Sie sich sicher sein können, dass wir Ihren Use Case für zukünftige Versionen von Citavi berücksichtigen werden.

Viele Grüße

Jana

Foto
1

Danke für die Info, dann freue ich mich schon auf Version 6.4

Viele Grüße

Jan

Foto
Foto
2

Das ist doch ein Witz oder? In der Corona Krise wo Digitalisierung ein Thema wäre und ihr habt es immer noch nicht geschafft eine solide Online-Version herauszugeben?

Foto
1

Herr Meurer wird über meinen Kommentar vielleicht schmunzeln, aber ich fahre ausgezeichnet damit, Citavi zur Literatur-und Wissensverwaltung zu nutzen, das Lesen der PDF aber außerhalb Citavis zu machen. Die Annotationsmöglichkeiten und die Unterstützung der diversen Pens etwa wird Citavi Web wohl kaum so komfortabel replizieren wie eine dedizierte App auf dem Tablet. Den Import der Markierungen, welche ich außerhalb Citavis gemacht habe, erledige ich in Citavi per AddOn.

Foto
1

Hallo, ich bin auch begeisterter Citiavi Nutze und habe in meiner bisherigen wissenschaftlichen Laufbahn meine Literatur per Citavi verwaltet. Da ich mittlerweile über ein iPad Pro + Apple Pencil verfüge, wäre es ja nun sehr praktisch diese Kombination auch zum lesen und annotieren von Dokumenten zu nutzen. Daher wäre eine dedizierte Version von Citavi als App eine hervorragende Ergänzung zur Desktopversion.

Im Laufe des Threads liest man ja, dass zum Zeitpunkt der jeweilige Beiträge keine eigenständige App geplant ist. Hat sich daran etwas verändert? Oder gibt es einen halbwegs guten Workaround, wie man Dokumenten auf dem iPad lesen und annotieren kann und diese dann mit einem CitaviCloud-Projekt synchronisieren kann?

Vielleicht wäre ja auch eine Progressive Web App eine gute Möglichkeit.

Foto
1

Guten Tag Christian

Vielen Dank für die netten Worte. Ich wäre froh, wenn Sie mit dem iPad beim Beta-Test von Citavi Web mitmachen würden. Die Pistole für den Startschuss ist schon geladen. Wenn Sie nicht warten möchten, könnten Sie schon jetzt die Alpha-Version unter http://www.citavi.com/insiderpreview auf dem iPad "triezen". Wir richten hier im Forum noch ein eigenes Subforum für den Beta-Test ein; bis dahin möchten Sie Ihre Bug- und Erfahrungsberichte bitte an service@citavi.com senden.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Guten Tag,

ich habe mich bereits für den Beta-Test angemeldet. Gerne versuche ich auch schon mal die Alpha-Version.

Ist denn grundsätzlich Stiftsupport für iPads geplant?


Viele Grüße

Chrristian

Foto
1

Guten Tag Christian, ja. Prinzipiell soll Citavi Web touch- und damit stiftgängig sein. Das mag an einigen Stellen am Anfang noch hakeln, aber sobald Sie so eine Stelle identifiziert haben, kümmern wir uns darum.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo,


Ich möchte gern im Urlaub mein Citavi weiter nutzen, nehme das iPad mit.

Geht das mit CitaviWeb? Ich habe einen Zugang über die Hochschule.


Viele Grüße

Tina Vaahsen

Foto
1

Hallo Tina,

du kannst dein Cloud-Projekt auch über Citavi Web auf dem iPad bearbeiten. Allerdings kann Citavi Web auf dem iPad das Markieren (Exzerpieren) von Textstellen noch nicht, s. https://help.citavi.com/knowledge-base/article/citavi-web-fehlende-funktionen

Alles Gute

Lee

Foto
Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)