Citavi 6: Kein Internetzugang über Proxy

Andreas K. hinzugefügt 17 Monaten her
beantwortet

Hallo,

mit Standardeinstellungen funktioniert alles wunderbar. Sobald ich aber über den Proxy meiner Hochschule gehe kriegt Citavi keinen Internetzugang mehr.

Habe auch schon die Beta installiert und es damit versucht. Der einzige Unterschied war, dass beim Full Release immer nach meiner Anmeldung gefragt wurde und danach die Fehlermeldung kam, dass kein Internetzugriff da ist. Mit der Beta kommt keine Frage nach Anmeldung oder Fehlermeldung aber Citavi ist trotzdem offline.

Kommentare (8)

Foto
1

Guten Tag Andreas

Ich vermute, Sie möchten die Einstellung vornehmen, weil Sie in zugangsgeschützten Datenbanken recherchieren möchten? Dann wäre das an dieser Stelle der falsche Weg. Bitte verzichten Sie auf die vorherigen Einstellungen, sondern stellen Sie vor dem Start von Citavi eine VPN-Verbindung zum Netzwerk der Hochschule her.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter,

ja genau ich will den Befehl Recherchieren benutzen. In diesem Fall mit Scopus und Web of Science. Unsere Hochschule (TUM) hat Citavi Kurse im PDF Format hochgeladen. Darin steht um Recherchieren mit diesen Datenbanken nutzen zu können muss ich die gegeben Proxy-Daten eintragen sonst nichts. Gehen die einfach davon aus, dass sich mein Rechner auf dem Campus befindet? Bzw. kann nur über das Eintragen von Proxy Daten ein Privatrechner so oder so nicht auf das Netzwerk zu greifen?

Viele Grüße

Andi

Foto
1

Hallo Andreas

Die Information ist so nicht korrekt. Mögen Sie mir das PDF-Dokument senden, damit ich die AutorInnen um Korrektur bitte bzw. mir ein genaueres Bild mache (ich möchte keinem Unrecht tun)?

Citavi muss Ihren IP-Bereich ("gehöre ich zur TUM oder nicht") an die Provider übermitteln können; das geht nur, wenn Sie vor dem Start von Citavi sich via VPN mit dem Uni-Netz verbinden (Anleitung).

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter,


kann natürlich auch sein, dass ich etwas falsch verstanden habe. Kapitel 2.1 (insbesondere 2.1.1)

Viele Grüße

Andi

Dateien: 1100875.pdf
Foto
1

Hallo Andi

Besten Dank für das Skript. Ich prüfe das und bitte ggf. die Autorinnen/Autoren um Klärung.

Mögen Sie mir noch mitteiln, ob meine VPN-Empfehlung zum Ziel führte?

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Ja an der VPN-Verbindung lag es.

Vielen Dank!

Foto
1

Besten Dank!

Foto
1

Ich habe ein ähnliches Problem. Eine VPN-Verbindung zum LRZ liegt vor. Zudem habe ich die ganzen Proxy-Angaben entfernt. Ich bekomme jedoch keinerlei Treffer wenn ich eine Recherche vornehme. Es heißt immer nur "Es wurden keine Titel eingelesen".

Wenn ich auf Volltexte finden gehe wird mir auch nicht der im Skript vorgeschlagene Link zum E-Access Login angezeigt.

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung.

Foto
1

Hallo Tobias

Hatten Sie über Ihren VPN-Client die Verbindung zum Uni-Netzwerk aufgebaut, *bevor* Sie Citavi gestartet haben? Falls ja und trotzdem die erwarteten Ergebnisse nicht erscheinen, erstellen Sie bitte ein Fehlerprotokoll. Damit Sie nicht nochmal eine Beschreibung des Fehlers geben müssen, tragen Sie bitte in das Feld "Wie hat sich der Fehler bemerkbar gemacht?" ein: #37924 . Senden Sie nun das Formular ab, das in Ihrem Browser noch angezeigt wird.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter,

VPN-Verbindung habe ich vor dem Start von Citavi aufgebaut. Ich habe ein Fehlerprotokoll angelegt. (466a9628-c374-4e68-8317-834c78c32a6e)

Vielen Dank für die Hilfe!

Foto
1

Hallo Jonas

Danke für das Protokoll. An dieser Stelle nur kurzes Status-Update: Es enthält den Hinweis "interner Serverfehler (500)" - wir prüfen noch die Umstände. Details folgen.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Jonas

Das Problem ist insoweit eingegrenzt, dass die durchsuchte Datenbank (hier: Web of Science) von Citavi über eine Schnittstelle abgefragt wird, die vermutlich von Ihrer Uni nicht lizensiert wurde. Anhand Ihrer Mail-Adresse sehe ich, welcher Hochschule Sie angehören. Wir haben einen Ansprechpartner bei dem Anbieter der Datenbank und klären dort ab, ob die Schnittstelle geöffnet werden kann. Das geht aber erst nächste Woche; ich bitte um Ihre Geduld.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Danke für ihre Bemühungen. Über den Browser haben wir Zugang zu Web of Science. Ich nehme an, dass eine Öffnung der Schnittstelle dann auch möglich ist.

Darüber hinaus bin ich mir unsicher, ob es nur an dem Zugang zu Web of Science liegt. Wenn ich die Schaltfläche "Lizenzierte Datenbanken suchen" im Recherche-Tab anklicke bekomme ich die Fehlermeldung "Es wurden keine lizensierten Datenbanken gefunden". Ich habe diesbezüglich nochmal ein Fehlerprotokoll angelegt. (e8398a59-fbbb-487b-9fd0-bc7ef6a54781)

Viele Grüße

Tobias

Foto
1

Hallo Tobias, die von Ihnen genutzte Browser-Abfrage und Citavis Zugang zur Datenbank unterscheiden sich technisch. Dass Sie aber überhaupt keine lizenzierten Datenbanken sehen, deutet auf ein weitergehendes Berechtigungsproblem hin. Ich werde unsere Kontaktperson an Ihrer Hochschule fragen, ob Schwierigkeiten beim VPN-Zugang bekannt sind.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto