C-407 Speichern des Projekts fehlgeschlagen

Marc R. hinzugefügt 7 Monaten her
beantwortet

Ich habe ein Projekt aus Citavi 5 lokal ohne Probleme importiert. Beim erstellen eines Cloudpojektes daraus bekomme ich die Fehlermeldung "C-407 Speichern des Projekts fehlgeschlagen". Mehr Infos kommen leider nicht.

Kommentare (8)

Foto
1

Guten Tag Marc

Sehen Sie mehr Details im Fenster "Hintergrundaufgaben-Fehler anzeigen", das Sie über das Menü "Fenster" erreichen?

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Das Problem habe ich auch. Leider habe ich nur einen Fehler, nämlich dass das Speichern des Projekts fehlgeschlagen sei.

Dateien: c407.PNG
Foto
1

Marc, der dieses Problem zuerst meldete, hat uns dieser Tage freundlicherweise das Projekt zur Verfügung gestellt, das sich nicht in die Cloud bringen liess. Aktuell prüfen wir noch, ob ein fehlender Eintrag in der Registry verantwortlich ist. Wenn Sie, Evan, das Projekt bisher noch nie erfolgreich in der Cloud speichern konnten, würde ich Ihnen morgen (die Lösung muss noch verifiziert werden) auch den Key mitteilen.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Bei sehr vielen Kategorien kann der Upload des Projekts scheitern, weil Citavi "zu viel auf einmal" hochladen muss. Sie können das Problem lösen, indem Sie Citavi zwingen, kleinere Pakete zu schnüren (s. FAQ-Artikel). Das verlangsamt jedoch den Upload.

Foto
1

Vielleicht geht mein Kommentar etwas am Thema vorbei, aber ich hoffe, er hilft anderen, welche auf den C-407-Fehler treffen.


In meinem Fall ließ sich ein natives Citavi 6 Cloud-Projekt nicht mehr speichern (7 Hauptkategorien, sowie 3 Unterkategorien). Leider funktionierte der oben beschriebene Registry-Trick nicht.

Als Notlösung habe ich darauf zurückgegriffen, das Projekt per "Datei" --> "Dieses Projekt" --> "Projektkopie speichern..." lokal zu sichern. Dies klappte problemlos.

Anschließend habe ich das Cloudprojekt mit Datenverlust hart geschlossen und dann beide (lokales und cloudbasiertes) Projekte parallel geöffnet und die verlorenen Daten wieder in das Cloud-Projekt kopiert. Der Upload funktionierte dann, allerdings habe ich das Cloudprojekt zur Sicherheit etappenweise geschlossen, quasi zum Zwischenspeichern.


Eine Anmerkung zum verlinkten FAQ:

Könnten Sie bitte konkretisieren, ob in einem 32-Bit System ein 32-Bit Schlüssel angelegt werden muss und in einem 64-Bit System ein 64-Bit Schlüssel? Im derzeitigen Video wird im 64-Bit System ein 32-Bit Schlüssel angelegt.

Foto
1

Hallo Martin

Ich bin noch eine Antwort bzgl. des Videos schuldig; bitte entschuldigen Sie die späte Antwort.

Der Wow6432Node auf 64-Bit-Systemen ist ein Redirector für 32bit-Anwendungen (Citavi ist im Grunde auch eine und wird darum unter Programme (x86) installiert). Ein 32bit-Programm versucht einen Wert aus der Registry zu lesen, z.B. bei HKLM\Software\Swiss Academic Software\Citavi 6\, kriegt aber HKLM\Software\Wow6432Node\Swiss Academic Software\Citavi 6\ serviert. Hintergrund ist, dass 32bit-Apps sich evtl. nicht "bewusst" sind, dass sie unter einem 64-bit-Windows laufen. Siehe auch https://docs.microsoft.com/en-us/windows/desktop/sysinfo/32-bit-and-64-bit-application-data-in-the-registry

Langer Rede kurzer Sinn: das Video zeigt die richtige Lösung. Trotzdem vielen Dank für den Hinweis. Ich war dann auch verunsichert und habe mir erst Rückendeckung holen müssen.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter,

vielen Dank, dass Sie sich den FAQ noch einmal angeschaut haben und auch für die ausführliche Erklärung der Technik in Windows. Damit sind alle Unklarheiten beseitigt. :-)


Viele Grüße

Martin

Foto
1

Hallo Peter,

ich habe ein ähnliches Problem wie Martin S., nur dass ich selbst bei dem Versuch eine Kopie zu speichern (sowohl lokal als auch auf der Cloud) eine Fehlermeldung bekomme. Das Projekt wurde originär in Citavi 6 erstellt und von Beginn an direkt in der Cloud gespeichert. Nachdem ich am Wochenende offline daran gearbeitet habe (was laut Citavi kein Problem sein sollte), lässt sich das Problem nun auch bei guter Internetverbindung nicht mehr speichern. Außerdem scheint es die Kategorien zerschossen zu haben (Unterkategorien nun Hauptkategorien, teilweise fehlende Beschriftung). Gibt es auch hierfür eine Lösung? Ich freue mich über jegliche Hinweise und Tipps!

Vielen Dank und freundliche Grüße

Jasmin

Foto