BibLaTex-Exporftilter setzt "booksubtitle" nicht in geschweifte Klammern

Joscha K. hinzugefügt 10 Monaten her
gelöst

Hallo Citavi-Team,

ich arbeite derzeit an einem Projekt, für das ich den BibLaTex-Exportfilter von Citavi 6 verwende. Im Kern funktioniert das problemlos, es gibt aber eine ärgerliche Kleinigkeit, die mich stört: Da ich meinen Text in deutscher Sprache verfasse, ist es wichtig, dass die Titelangaben im Literaturverzeichnis auch mit korrekter Klein- und Großschreibung dargestellt werden. Die Option "Großbuchstaben in geschweifte Klammern setzen" löst dieses Problem weitestgehend, ärgerlicherweise aber nicht für die Untertitel von übergeordneten Sammelbänden (die "booksubtitle"-Kategorie in BibLatex) - die bleiben weiterhin in einfachen Klammern und damit kleingeschrieben.


Bisher löse ich das notdürftig mit einem Workaround, indem ich in den Einstellungen die Untertitel als Teil des normalen Titels exportiere und dafür das "subtitle"-Feld bei allen Publikationstypen manuell entferne. Ich würde mich jedoch sehr freuen, wenn es dafür eine weniger aufwändige und sauberere Lösung gäbe. Lässt sich z.B. irgendwo einstellen, welche BibLatex-Felder von den doppelten geschweiften Klammern betroffen werden sollen?

Viele Grüße,

Joscha

Kommentare (4)

Foto
1

Hallo Joscha

Sie haben einen Bug entdeckt, den wir beheben müssen. (Ich habe darum den Typ des Forenbeitrags von Frage auf Bug geändert.) In der kommenden Beta-Version werden Sie den Bugfix finden. Ich kann aktuell noch kein konkretes Datum nennen, aber bin optimistisch, dass es noch im Juni sein wird.

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Hallo Peter,

vielen Dank für die Antwort! Dann gedulde ich mich noch ein klein wenig.

In der Zwischenzeit ist bin ich zudem noch über eine weitere Ungereimtheit mit der Standardkonfiguration des BibLatex-Filters gestolpert: Bei Zeitschriftenaufsätzen wird die Ausgabennummer beim Export standardmäßig auf das "issue"-Feld von BibLatex gemappt. Das führt jedoch z.T. zu unerwünschtem Verhalten, weil "issue" eigentlich für besondere Merkmale der Ausgabe (z.B. "Sommerausgabe") vorgesehen ist. Die Ausgabennummer innerhalb des Jahrgangs wird bei BibLatex stattdessen im Feld "number" gespeichert. Das ist zwar eine Kleinigkeit, die sich schnell beheben lässt, wenn man den Filter manuell konfiguriert, könnte aber dem ein oder anderen Benutzer ein bisschen Hirnschweiß ersparen.

Viele Grüße,

Joscha

Foto
1

Hallo Joscha

Danke für den issue-/number-Hinweis. Das wird auch mit "erledigt".

Freundliche Grüsse

Peter

Foto
1

Ab 6.1.14 behoben (http://www.citavi.com/beta)