Beitrag eines Mitarbeiters - kein Sammelwerk

Tim F. hinzugefügt 3 Jahren her
beantwortet

Hallo Citavi Forum,


ich möchte für eine wissenschaftliche Arbeit einen Artikel aus einem Buch (Geschichte der Erwachsenenbildung, Olbrich, 2001. ISBN: 3-8100-3349-9) zitieren. Das Problem ist jedoch, der Artikel ist von einem Mitarbeiter (Siebert).

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich das Buch als Sammelwerk anlegen muss - was es eigentlich nicht ist - und somit Olbrich zum Herausgeber mache, was er eigentlich auch nicht ist, oder ob es irgendeine Möglichkeit gibt, den Beitrag als seinen zu Kennzeichnen?

Im "Notfall" würde ich dann zu der Sammelwerk-Option tendieren, da sie wenigstens den richtigen Autor nennt.


Vielleicht kann mir aber jemand auch so weiter helfen :-) vielen Dank!

Beste Antwort
Foto

Hallo Tim,

vielen Dank für Ihre Frage.

Ich würde dazu neigen, das Buch als "Schriften eines Autors" zu erfassen. Dann bleibt die Autoren-Eigenschaft von Herr Olbrich bestehen und Sie könnten zusätzlich den Artikel von Herrn Siebert als untergeordneten Beitrag aufnehmen.

Viele Grüße

Susanne

Antworten (1)

Foto
2

Hallo Tim,

vielen Dank für Ihre Frage.

Ich würde dazu neigen, das Buch als "Schriften eines Autors" zu erfassen. Dann bleibt die Autoren-Eigenschaft von Herr Olbrich bestehen und Sie könnten zusätzlich den Artikel von Herrn Siebert als untergeordneten Beitrag aufnehmen.

Viele Grüße

Susanne

Foto
1

Hallo Susanne,

vielen vielen Dank :-) Genau so hatte ich mir das gewünscht.

Mit Besten Grüßen.

Foto
1

Hallo Tim,

gern geschehen und vielen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung.

Viele Grüße

Susanne

Foto
Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)