Alle Quellen im Literaturverzeichnis aufführen

Simon W. hinzugefügt 13 Monaten her
beantwortet

Hallo Supportteam,


ich möchte alle Quellen meines Citavi-Projekts im Literaturverzeichnis meines Word-Dokuments aufgelistet haben. Manche werden im Text bereits zitiert, andere nicht.

Ich kann eine einzelne Quelle mit der Option "nur im Literaturverzeichnis aufführen" einfügen. Markiere ich aber alle Quellen per strg+a und füge sie mit der Option ein, so wird immer nur der in Citavi zuletzt angeklickte Titel eingefügt. Füge ich auf selbige Weise alle Titel normal ein, so wird der normale Mehrfachnachweis erstellt und alle Titel stehen auch im Literaturverzeichnis.

Da ich nicht unbedingt alle 200 Titel einzeln mit der Option einfügen möchte, würde ich mich über eine Lösung für dieses Problem freuen.


Danke und viele Grüße

Simon

Kommentare (6)

Foto
1

Guten Tag Simon

Hier ist mein Vorschlag, der allerdings nur für Autor-Jahr und Fussnoten-Stile, nicht aber für Referenznummernstile funktioniert.


  1. Unterdrücken Sie die Ausgabe des Literaturverzeichnisses in Word (Citavis Word Add-in > Optionen > Kein Literaturverzeichnis erstellen).
  2. Erstellen Sie die Literaturliste aus Citavi heraus (STRG+Umschalt+P).
  3. Kopieren Sie diese Liste nach Word.
  4. Ergänzen Sie ggf. die Mehrdeutigkeitsbuchstaben (Müller 2010a etc.) in der eingefügten Liste.

Freundliche Grüsse

Peter


PS: Weil das ein öffentliches Forum ist noch eine Bitte an mitlesende Studierende: In das Literaturverzeichnis gehört nur die zitierte Literatur; nicht alles, was recherchiert wurde. Bitte folgen Sie den o.g. Schritten nicht, ohne vorher mit Ihrer Studienleitung gesprochen zu haben.

Foto
1

Hallo Peter,

danke für die schnelle Antwort!

Für den Not- und meinen Spezialfall ist der Lösungsvorschlag sicher praktikabel.

Gibt es aber einen Grund dafür, dass nicht mehrere Quellen gleichzeitig mit Optionen eingefügt werden können? Ich habe das gerade auch mit "nur Jahr" versucht und habe das gleiche Ergebnis, dass nur eine Quelle eingefügt wird.

Foto
1

Hallo Simon

Sie können auch mehrere Titel auf einmal mit "Optionen einfügen" (siehe Video), aber ich fand das bei 200 doch zu schwierig mit dem Auswählen. Ausserdem hat mein Vorschlag den Vorteil, dass Sie bei Bedarf schnell wieder zurück zu einem Literaturverzeichnis kommen können, das nur die zitierten Titel enthält.

Freundliche Grüsse

Peter Meurer

Foto
1

Danke für das Video. Über das Add-in hatte ich es noch gar nicht versucht. Das Auswählen geht an sich recht fix und es lassen sich alle Quellen mit Option einfügen. Allerdings markiert er dann auch die bereits im Text zitierten Quellen als "nur im Literaturverzeichnis" und löscht die Zitierung aus dem Text. Müsste man also abgleichen, welche Quellen noch einzufügen sind, was etwas unpraktisch ist. Eine Umgehungslösung wäre, die Quellen alle ganz normal an einer Stelle (z.B. Dokumentende) einzufügen, und bei "Absatz" die Option "ausgeblendet" zu markieren. Dann muss man allerdings mit den leeren Seiten im Dokument leben oder noch die Schriftgröße heruntersetzen.

Ihr Vorschlag hat den kleinen Nachteil, dass die Formatierung des Worddokuments im Druckfenster von Citavi nachgebaut werden muss.

Es scheint also leider keine Patentlösung zu geben, die die bequemen Automatisierungen von Citavi beibehält. Mal sehen, welche Lösung mir am meisten zusagt.


Trotzdem danke nochmal für die Hilfestellung!

Foto
1

Man könnte in Citavi nach "zitierte Titeln in Publikation" filtern und den Filter umkehren. Dann erhält man eine Ansicht aller Titel, welche noch nicht in der Publikation sind. Die kann man dann in eine Kategorie schieben, etwa "unsichtbare Zitate" und dann im Word-AddIn nur die Titel dieser Kategorie anzeigen und einfügen. Achso, und wenn man das in einem "Leerabsatz" ganz am Ende macht, kann man den glaube ich einfach löschen um "bei Bedarf schnell wieder zurück zu einem Literaturverzeichnis kommen können, das nur die zitierten Titel enthält."

Foto
1

Klingt nach einer guten Idee. Werde ich bei Gelegenheit testen.