Kurzbeleg von Gesetzen

Isabell E. hinzugefügt 8 Monaten her
unbeantwortet

Hallo,

ich bin neu hier & bei Citavi und habe mal eine Frage zu Kurzbelegen im Text (über Word) von Gesetzen. Ich schreibe an einer Hausarbeit und benutze eine leicht modifizierte Version des Harvard (Open University Germany) Stils. Ich zitiere nun ein paar Gesetze des StGB und für Rechtsquellen haben wir die Vorgabe erhalten im Text wie folgt zu zitieren: (§ 218 Abs. 1 StGB)

Meine Frage ist wie ich es schaffe den Kurzbeleg so von Citavi einfügen zu lassen, besonders da der Absatz ja auch anpassbar sein muss....


Vielen Dank an alle die sich die Zeit nehmen!

Isabell

Antworten (2)

Foto
1

so müsste es eigentlich klappen:

06916c3a3551ad32d662f1f19af6f804

In das Seitenzahlfeld gehört dann § 218 Abs. 1

Aber eigentlich werden Gesetze nicht in das LitVerz aufgenommen. Dann brauchst du das auch nicht in Citavi zu erfassen und schreibst die Nachweise komplett als Nurtext.

Foto
1

Ich habe nie mit dem Harvard-Stil gearbeitet, aber schon viel mit Gesetzen. Ich erfasse sie meist bei Citavi, weil ich einen Ordnungsfimmel habe und ein Nebeneinander von Citavi-Belegen und eigenen Nurtext-Belegen nicht mag.

Pragmarius hat aber trotzdem Recht: Es ist deutlich stressfreier, Gesetze einfach schnell von Hand einzutippen.

Die Komponente "Seiten von-bis" kann die Mehr-Ebenen-Angaben bei Gesetzen (§ 218 Abs. 1 S. 2 Hs. 2 Buchst. a Var. 1) einfach nicht abbilden, sodass man am Ende die volle Angabe in die Seitenangabe tippt - man spart sich gegenüber einer Nurtext-Eingabe gerade mal die Abkürzung und in Deinem Fall die Klammern.

Ob Gesetze im LitVerz stehen, habe ich schon verschiedentlich gehört. Bei juristischen Arbeiten nicht (wobei auch hier unter Umständen zumindest ausländische Gesetze in einem eigenen Verzeichnis aufgeführt werden können), bei Arbeiten aus anderen Disziplinen kann ich es mir aber vorstellen.

Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)