Wie Projekte aus Citavi 4 in Citavi Web importieren

Ute &. hinzugefügt 5 Monaten her
unbeantwortet

Hallo mein Vater nutzte bisher die Windows App Citavi 4, um seine Privatbibliothek zu verwalten. Da er inzwischen einen Mac nutzt, würde er nun gerne auf Citavi Web umsteigen. Daher hat er mich gebten, dass ich seine Projekte aus Citavi 4 (Dateiformat "ctv4") in Citavi Web importiere.

Nach dem anlegen eines entsprechenden Projekts, das übernommen werden soll, habe ich bisher leider keine Möglichkeit gesehen, ctv4-Dateien zu übernehmen. Angeboten werden Importe aus den Programmen für die Literaturverwaltungen aus EndNote, Mendeley, RefWorks & Zotero. Was ist denn hier mit Apps aus dem Hause Citavi. Besteht hier wirklich keine Übernahme für den Support, oder was habe ich ggf. übersehen?

Antworten (4)

Foto
1

Das geht meines Wissens nur über eine Konvertierung in ein lokales C6-Projekt, dass dann in die Cloud geschoben wird: https://help.citavi.com/topic/citavi-6-mit-datei-aus-citavi-4

Foto
1

Hi Pragmarius, danke für Deine fixe Antwort! Aber das heißt dann wirklich, um die Daten in Citavi Web nutzen zu können, muss ich erst kostenpflichtig auf Citavi 6 upgraden, das ich dann aber gar nicht nutzen möchte. Im nächsten Schritt schiebe ich die Daten dann über einen weiteren Workaround in die Cloud, um sie dann mit Citavi Web zu nutzen?

Foto
1

tja, derzeit sieht das offiziell tatsächlich so aus. Der alte Support hätte schon längst angeboten, diese Konvertierung vorzunehmen. Derzeit ist der Support, nun sagen wir mal, nicht existent. Ich könnte dir das Projekt in ein 6er umwandeln. Allerdings weiß ich nicht, wie das dann mit der Umwandlung in ein Cloud-Projekt tatsächlich technisch aussieht, weil ich so gut wie ausschließlich nur lokal arbeite. Und angesichts der seit Monaten bestehenden massiven Probleme mit Citavi Web werde ich mit Sicherheit auch nicht in Betracht ziehen, von lokalen Projekten abzugehen.

Foto
1

Hi Pragmarius, danke für Deine freundliche und aufschlussreiche Antwort. Unter den gegebenen Umständen tendiert mein Vater nun eher dazu, sich ein günstiges, separates Windows-Notebook zu kaufen, das er dann ausschließlich für seine Bibliotheksverwaltung nutzt. Offensichtlich scheinen ja weder die Web App noch der hiermiet verbundene Support eine mindestens 269 Euro teure Subscription p.a. wirklich wert zu sein. Schade, aber was solls. Ein Versuch Citavi endlich auf den Mac zu hiefen war es zumindest wert.

Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)