MS Word stürzt auf einmal regelmäßig ab, keine Autowiederherstellung möglich

Philipp K. hinzugefügt 3 Monaten her
unbeantwortet

Hallo zusammen,

auch ich habe unter dem seit der Citavi-Version 6.10 auftauchenden Fehler, dass das Einfügen und modifizieren von Citavi-Literaturquellen unterträglich lange dauert, gelitten und daher ein Downgrade auf Citavi-Version 6.8 vorgenommen.

Nun passiert es jedoch seitdem häufig, dass Microsoft Word beim Einfügen oder Löschen von Citavi-Literaturquellen oder auch nur beim Nutzen der Word-Suchfunktion (Strg+F) innerhalb der Citavi-Fußnoten abstürzt, d.h. sich von selbst beendet.

Das besonders Ärgerliche daran ist nun, dass sich Microsoft Word nach dem Absturz und dem Selbstbeenden zwar sofort neustartet, dass aber keine automatische Wiederherstellung des Dokuments möglich ist. Das Dokument wird stattdessen so geöffnet, wie es war, als ich es das letzte Mal manuell (!) mit Strg+S gespeichert hatte. Die zwischenzeitliche Word-Autospeicherung scheint dagegen nicht mehr zu funktionieren. Auf diese Weise sind in den letzten 7 Tagen insgesamt bestimmt mehrere Stunden Arbeit am Dokument verlorengegangen.

Das Dokument ist über 300 Seiten lang und enthält über 1500 Fußnoten. Das war allerdings auch schon vor zwei Monaten so, bevor ich erst auf Citavi-Version 6.10 geupdated und dann auf 6.8 gedowngradet hatte und damals hatte ich dieses Problem nicht. Der Umfang des Fußnotenapparats allein scheint mir als Grund also eher fernliegend zu sein...


Hat jemand das gleiche Problem oder vielleicht einen Hinweis, wie ich das beheben könnte?

Vielen Dank.

Antworten (1)

Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)