Nachweis einer Quelle aus einem Sammelband wird nicht korrekt dargestellt

Oliver R. hinzugefügt 40 Tagen her
unbeantwortet

Hallo,

ich arbeite mit einer überarbeiteten Version des "Grunwald, Spitta, 10th ed. (Author-Date)"-Stils.

Ich habe einen Aufsatz aus einem Sammelband als Quelle.

Dieser wird im Literaturverzeichnis folgendermaßen dargestellt:

1. Literaturverzeichnis

Lamnek, Siegfried 2013: Begriffliche Vorüberlegungen. In: Ders., Theorien abweichenden Verhaltens I - "Klassische Ansätze". Paderborn: Fink, 9., durchgesehene Auflage, S. 13–58.

Richtig gemäß der Zitationsrichtlinie wäre aber

Lamnek, Siegfried 2013: Begriffliche Vorüberlegungen. In: Ders., Theorien abweichenden Verhaltens I - "Klassische Ansätze", 9., durchgesehene. Auflage. Paderborn: Fink, S. 13-58


Ich habe in Citavi den Aufsatz mit dem übergeordneten Titel verknüpft und bin nun ratlos.


Ich habe den Zitationsstil angehängt. Vielleicht kann mir jemand das richtig einstellen.


Dankeschön!

Antworten (6)

Foto
1

Zwei Anmerkungen:

1. Du hast wahrscheinlich den falschen Stil hochgeladen, denn dort ist "Ders." gar nicht definiert

2. Lamnek, Siegfried 2013: Theorien abweichenden Verhaltens I. "Klassische" Ansätze. Paderborn: Fink, 9., durchges. Aufl. ist eine Monografie.

dcde61386a42a2fce9496af6fb923420

Foto
1

Hallo,


sorry, habe beim Einfügen nicht aufgepasst. Hatte in Citavi "Ders." manuell bei "In" eingefügt. Aber, automatisch wird es von Citavi in Word im Literaturverzeichnis nicht eingefügt.


So sieht das Ganze ohne manuelles Einfügen aus:


Lamnek, Siegfried 2013: Begriffliche Vorüberlegungen. Theorien abweichenden Verhaltens I - "Klassische Ansätze". Paderborn: Fink, 9., durchgesehene Auflage, S. 13–58.

Foto
1

Ders. soll bei allen Fällen auftauchen?

Foto
1

Hi Pragmarius, sorry, ich habe eben erst deine Antwort entdeckt!


Laut Zitationsrichtlinie wird "ders." so behandelt:


Zitiert man direkt und kurz hintereinander aus dem gleichen Werk eines

Autors oder einer Autorin, kann man schreiben: „ebd.“ (ebenda), beziehungsweise

„ders.“ oder „dies.“, ggf. mit entsprechend geänderten Angaben

zu Erscheinungsjahr und Seitenzahl. Wenn jeweils die identische

Seite im Original gemeint ist, schreibt man nur „ebd.“, wenn unterschiedliche

Seiten des Originals gemeint sind, muss die Seitenzahl dazu

genannt werden: „ebd. S. 15“. Die Lesbarkeit des eigenen Textes sollte

Foto
1

Das bezieht sich aber auf die Zitation im Text und nicht auf das Literaturverzeichnis. Und "ebd." ist in dem Stil schon definiert.

Foto
1

Ok, danke für deinen Input!

In unserem Reader wird das folgendermaßen dargestellt:

Lamnek, Sigfried (2013): Begriffliche Vorüberlegungen. In: Ders., Theorien abweichenden Verhaltens I - "Klassische Ansätze", 9., durchgesehene Auflage. Paderborn: Fink, S. 13-58


Vielleicht ist das ein Fehler? Ich habe soeben der Uni ne Mail geschickt und meine Frage gestellt. Ich warte mal die Antwort ab und melde mich!


Danke!

Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)