Citavi verhindert das Starten von Word und das Arbeiten mit Adobe Pro DC.

Eberhard T. hinzugefügt 3 Monaten her
unbeantwortet

Hallo zusammen

wir haben folgendes Problem bei einem User.

Sobald er sein Notebook an einem Fremden Netzwerk startet (z.B. im Home-Office, bei welchem er keine Verbindung zum Citavi-Server hat) kann das MS Word nicht gestartet werden, es bleibt beim Laden des Citavi Plugins hängen.

Ein ähnliches Problem äussert sich mit Adobe Pro DC, das Programm kann in dieser Situation zwar gestartet werden, jedoch sobald man beginnt an einem Dokument zu arbeiten, z.B. zu scrollen, friert Adobe Pro DC ein.

Abhilfe kann nur geschaffen werden, wenn das System mit dem Firmen-Netzwerk verbunden wird (im Büro oder per VPN). So lassen sich alle Programme perfekt und zügig starten. Oder anders, im Fall von Word, müsste das Citavi-Plugin deaktiviert werden, dann würde es auch sofort funktionieren (ist aber keine Lösung, da das Plugin auf täglicher Basis zu unterschiedlichen Zeiten benötigt wird).

Dem Citavi-Programm kann die Verbindung zu der Citavi-Server-DB eingerichtet werden, so dass direkt beim Start von Citavi die Verbindung zur Bibliothek besteht. Leider macht es keinen Unterschied für die Plugins von Adobe und Word, ob diese Verbindung konfiguriert ist oder nicht, das Verhalten der Programme ist dasselbe.


Wenn man den Programmen (Word&Adobe) schlussendlich mehr Zeit gibt (über 10min), starten diese dann eventuell trotzdem. Es scheint, dass die Plugins dann irgendwann in einen Time-Out reinfallen. Die Frage ist, warum dies sich so verhält? Dieses Verhalten sollte korrigiert/behoben werden können.

Antworten (1)

Foto
1

Es wurde zu Test-Zwecken, ein anderes Gerät für den User installiert, mit der selben Software-Programmen --> das beschriebene Verhalten lässt sich da reproduzieren (ist System unabhängig)

Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)