Zitation: Interpunktion bei Reihentitel mit und ohne Bandnr.

Dina B. hinzugefügt 2 Monaten her
unbeantwortet

Hallo,

gerne möchte ich im Literaturverzeichnis bei "Beitrag in Sammelwerk" - wenn vorhanden - auch den Reihentitel und gegebenfalls auch Bandnr. in eckigen Klammern ausgeben. Allerdings komme ich nicht mit dem dafür notwenigen Regelwerk zurecht.

Hier ist es richtig:

Arnold, Rolf (1999): Konstruktivistische Ermöglichungsdidaktik, in: Arnold, R./ Gieseke, W./ Nuissl, E. (Hg.): Erwachsenenpädagogik - zur Konstitution eines Faches. Festschrift für Horst Siebert zum 60. Geburtstag, Schneider-Verl. Hohengehren. [= Grundlagen der Berufs- und Erwachsenenbildung 18], S. 18–28.

Die schließende Klammer habe ich als Textfeld hinter die Bandnummer (wenn diese vorhanden) gesetzt. Das führt aber dazu, dass ich keine schließende Klammer habe, wenn keine Bandnummer vorliegt.

Ohne Bandnummer schaut der Output wie folgt aus (es fehlt die Klammer hinter dem Reihentitel):

Alexander, Carolin, et al. (2018): Heterogene Lernkonstellationen als Ausgangspunkt betrieblicher Kompetenzentwicklung. Fallbeispiele aus der Metallbranche, in: Ahrens, D./ Molzberger, G. (Hg.): Kompetenzentwicklung in analogen und digitalisierten Arbeitswelten. Gestaltung sozialer, organisationaler und technologischer Innovationen, Springer. [= Kompetenzmanagement in Organisationen, S. 123–138.

Wie kann ich dem Stil beibringen, dass er die eckige Klammer entweder hinter dem Reihentitel (wenn keine Bandnummer vorliegt) ODER hinter der Bandnummer (wenn vorliegend) setzen soll?

Ich hoffe, ich habe meine Frage ausreichend klar dargestellt und danke schon mal für die Hilfe!

Schöne Grüße,

Dina.

Antworten (13)

Foto
1

Hallo Dina,

ohne deinen Zitationsstil prüfen zu können, ist es schwer zu sagen, was zu verbessern ist. Ins Blaue hinein darum ein Vorschlag zur Umsetzung:

8eb35dbeadb1aaaf75b26953d0c63e9b

Das Gleichheitszeichen vor dem Reihentitel trägst du in das Feld "Interpunktion davor" beim Reihentitel des Sammelwerks ein. Vergiss aber nicht, hinter dem Gleichheitszeichen ein Leerzeichen zu tippen.

Hat es funktioniert? Falls nicht, kann dir die Citavi Community besser helfen, wenn du dieses Vorgehen wählst:

Erstelle eine Word-Datei, in die du aus deinem Projekt den betreffenden Titel einfügst. Unter das von Citavi eingefügte Beispiel schreibst du von Hand, welche alternative Ausgabe du wünschst. Diese Word-Datei und deinen Zitationsstil (im Ordner Citavi > Custom Citation Style) lädst du dann hier ins Forum hoch.

Ich schaue mir gerne deinen Stil an, sobald er hier bereit steht.

Alles Gute

Lee

Foto
1

Hallo,

jetzt habe ich noch ein Problem. Bei meinen Themen sehe ich, das es von Lee W. einen Kommentar zu meiner Anfrage gibt, aber ich kann diesen hier nicht finden. Jetzt bin ich verwirrt...


Danke nochmals für Hilfe.

Schöne Grüße,

Dina

Foto
1

Hallo Dina,

starte mal ein neues Browser-Fenster im Inkognito-Modus des Browsers (STRG+Umschalt+N) und rufe dann diese URL auf:

https://help.citavi.com/topic/184615-zitation-interpunktion-bei-reihentitel-mit-und-ohne-bandnr#comment-345466

Foto
1

Hallo Lee,

danke für den Hinweis. Das ist aber komisch. Egal, danke, der Hinweis hat geklappt.

Leider hat Deine Antwort nicht zu meinem Problem gepasst. Es geht um die schließende Klammer, die entweder erst nach der Bandnummer, und wenn nicht vorhanden, schon nach dem Reihentitel kommen soll.

Ich habe jetzt mal ein Beispielsworddokument gemacht, in dem ich auch nochmal mein Problem reingeschrieben. Das findest Du hier angehängt, genauso auch wie den Zitationsstil.

Das Problem taucht nur bei "Beitrag im Sammelwerk" auf und komischerweise nicht bei "Buch (Sammelwerk)", was ich doppelt komisch finde. Aber ich kann den Unterschied in der Syntax nicht finden.


Ich hoffe, damit wird meine Frage klarer.

Danke schonmal für Deine Hilfe!

Dina.

Foto
1

Ich bin zwar nicht Lee, aber ich schlage vor, dass du nicht Interpunktion davor bzw. danach verwendest, sondern Komponenten mit Textfeldern, in denen dann die bisherigen Daten stehen. Dann sollte das funktionieren. Wenn du damit Probleme hast, wird dir Lee sicherlich helfen, oder ich kann das auch tun.

Foto
1

Hallo Pragmarius,

ich habe shcon mit Komponenten gearbeitet:0a254300c2d3505331f71266bd71417c

Aber das besagt ja nur: mach die Klammer hin, wenn Bandnr. Daten enthält. Was ich darüber hinaus noch sagen müsste, aber nicht kann ist: Mach die Klammer hin, wenn Bandnr. Daten enthält ODER wenn Reihentitel Daten enthält. Weil ich sonst die Klammer ja nicht zubekomme, wenn ich nur einen Reihentitel ohne Bandnr. habe.

Vieleicht weiß ja Lee wie es geht.

Schöne Grüße,

Dina.

Foto
1

Hallo Dina,

wie im Handbuch beschrieben und hier im Forum an vielen Stellen erwähnt, gehören Klammern nicht in die Interpunktionsfelder.

Ich habe meine oben visualisierte Lösung (Klammern als freistehende Textelemente) auf deinen Stil angewandt. Die neue Version findest du anbei.

Alles Gute

Lee

Foto
1

Hallo Lee,

ja, das tut jetzt, was es tun soll. Vielen Dank dafür. Ich dachte, Du hattest Dich mit Deinem Vorschlag nur auf das Gleichheitszeichen bezogen, daher dachte ich, dass das nicht hilft.

Aber verstehen tue ich es nicht. Warum weiß denn das System jetzt, dass es nur die Klammer setzen soll, wenn in Reihentitel und/oder Bandnr. was drinsteht. Wo ist das eingetragen?

Danke für noch eine weitergehende Erläuterung, weil ich das jetzt echt gerne verstehen möchte.

Danke!

Dina.

Foto
1

Schau mal hier (ja, auch ich lese ungern Handbücher, aber manchmal hilfts): https://www1.citavi.com/sub/manual6/de/index.html?cse_punctuation_rules.html

Foto
1

Hallo Dina

Die erste Fassung des Stils enthielt zwei Design-Fehler.

Fehler 1:

Du hast die eckige Klammer in das Feld "Interpunktion davor" eingetragen. Klammern sollen aber nicht in diese Felder eingetragen werden (s. Handbuch-Artikel, den Pragmarius im vorherigen Beitrag nennt).

Es besteht das Risiko, dass Klammern im Feld "Interpunktion danach" verloren gehen, weil eine der nachfolgenden Komponenten einen Eintrag im Feld "Interpunktion davor" hat. Diese verhält sich dominant gegenüber voranstehenden Eingaben im Feld "Interpunktion danach", d.h. sie überschreibt diese Zeichen.

Fehler 2 (der war entscheidend für das ungewünschte Ergebnis):

Du hast das Erscheinen der eckigen Klammern an die Bedingung geknüpft, dass es eine Bandnummer gibt:

6deddd7cf6efeeba7dfcc34485e20f5a

Alles Gute

Lee

Foto
1

Hallo Ihr beiden,

irgendwie reden wir aneinander vorbei. Ich verstehe, welche Fehler ich gemacht habe. Alles klar: dominanter Eintrag etc.

Aber meine letzte Frage war ja eine andere: warum funktioniert die von Dir, Lee, vorgeschlagene Fassung? Woher weiß das System, dass es die eckige Klammer vorne setzen muss, wenn (und nur wenn) es einen Reihentitel gibt und warum weiß das System, dass hinten nur die Klammer hin muss, wenn (und nur wenn) es eine Reihentitel und evtl. noch eine Bandnummer gibt?

Warum kommt also bei einem Titel, der keinen Reihentitel und/oder Bandnummer hat, nicht folgender Eintrag raus:

Eder, Meister: Pumuckels auf hoher See, in: Kaut, Elis: Pumuckels Abenteuer, Schneider Verlag, [], S. 23-26.


Das würde ich gerne verstehen. Warum werden diese Klammer in der Vorlage, die Du mir gebastelt hast, Lee, nicht dann immer gesetzt?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr den Nerv noch habt, wenn Ihr mich da erhellen könntet.

Danke!

Dina.

Foto
1

Hallo Dina,

in den Eigenschaften des Zitationsstils gibt es eine Registerkarte "Ersetzungen". Diese enthält unter anderem eine Regel, leere Klammern zu löschen. Darum gibt es bei fehlenden Reihentitel und fehlender Bandnummer keine Ergebnisse wie ( ).

Alles Gute

Lee

Foto
1

Hallo Lee,

ah, alles klar. Das erklärt ist. Wie ausgebufft! Okay, danke, dann bin ich da jetzt auch schlauer.

Dir auch alles Gute!

Dina.

Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)