Wechsel von Monographie zu kumulativ: mehrere Projekte oder ein großes für mehrere Paper?

Jasmin Z. hinzugefügt 4 Monaten her
unbeantwortet

Hi,

ich habe ein großes Inthaltsverzeichnis angelegt mit vielen Wissenselementen, da ich ursprünglich eine Monographie verfassen wollte.


Nun wechsele ich zu einer kumulativen Disseration und bin unsicher, ob ich am besten das große Projekt belasse und anders sortiere (also je nach Paper) oder ob ich lieber mehrere Einzelprojekte, also pro Paper ein Projekt anlege. Dann müsste ich allerdings die Elemente verschieben.

Gibt es hierzu ein Video oder Ähnlich? VieelnDank,

Jasmin

Antworten (2)

Foto
1

Hallo Jasmin,

ich würde es an deiner Stelle beim großen Projekt belassen. So ersparst du dir den "cognitive overload", jede neue Information, die du sammelst, schon einem Paper zuzuordnen. Auch ist es (meiner Meinung nach) vorteilhaft, wenn du den "Blick aufs Ganze" möglichst lange behältst. Viele Projekte, die sich inhaltlich überlappen/berühren, erschweren die Gesamtsicht.

Viel Erfolg für die Diss!

Alles Gute

Lee

Foto
1

Super vielen Dank Lee! So werde ich es machen.

Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)