CITAVI 5 Literaturliste gruppieren mit Writer (ohne Word)

Andreas K. hinzugefügt 5 Monaten her
beantwortet

Hallo,

(wie) kann ich die Funktion "Literaturliste gruppieren" in CITAVI 5 mit LibreOffice Writer nutzen?

Ich kann die Gruppierungen erstellen, bekomme aber die Erstellung der Literaturliste nicht hin.

Dank im Voraus.

AK

Antworten (4)

Foto
1

Hallo Andreas

Die Funktion "Gruppiertes Literaturverzeichnis" gibt es ab Citavi 5.5, aber dort nur über das Add-in für Microsoft Word:

https://www1.citavi.com/sub/manual5/de/index.html?creategroupedbibliographydialog.html

Theoretisch ist es möglich, dass du das Literaturverzeichnis, das über die Funktion "Publikation formatieren" erzeugt wird, in der ODT-Datei durch eine gruppierte Literaturliste ersetzt, die du direkt aus Citavi erstellst. Dazu musst du aber vorher eine Auswahl der Titel erstellen, die du zitierst hast. Ich habe Citavi 5 nicht mehr installiert, aber du solltest diese Auswahlfunktion im Befehl "Publikation formatieren" finden.

Das Ganze funktioniert aber nur, wenn du keinen "Referenznummern-Stil" verwendest. Du wirst in der Literaturliste auch keine Mehrdeutigkeitsbuchstaben (2021a) finden.

Alles Gute

Lee

Foto
1

Leider bekomme ich das Add-In für Citavi 5 nicht nach Word 2019 installiert.


Ich finde aber in Citavi 5 auch nicht die Möglichkeit, eine gruppierte Literaturliste unter "Publikation formatieren" zu erstellen. Dort muss ich immer einen Text mit den Codes angeben.

Foto
1

Stelle zuerst sicher, dass in deinem Citavi-Projekt keine Gruppierungsdefinition vorhanden ist. Laut Handbuch von Citavi 5 solltest du alle Gruppierungsdefinitionen über den Befehl Literaturverzeichnis gruppieren > Gruppierung erstellen/bearbeiten löschen können.

Danach solltest du auf den Button "Literaturliste" klicken. Dort müsste jetzt die Option sein "Gruppierte Literaturliste". Du kannst deine Literatur z.B. nach Deinen Kategorien gruppiert in eine ODT-Datei speichern lassen. Aus dieser Datei kopierst du die Literatur in deine eigentliche Arbeit.

Foto
1

Hallo Andreas,

vielen Dank für Ihre Frage.

Alternativ kann man auch im verwendeten Zitationsstil ein Literaturverzeichnisskript nutzen, um die gewünschten Dokumententypen zu gruppieren und ggf. auch ausblenden zu lassen. Die Gruppierung und Filterung funktioniert auch, wenn man den Publikationsassistenten nutzt. Die für die einzelnen Abschnitte im Literaturverzeichnis benötigten Zwischenüberschriften müsste man allerdings später (bei Verwendung des Word Add-Ins nach dem Umwandeln der Felder in statischen Text) selbst einfügten.

Bitte gehen Sie wie folgt vor:

  1. Rufen Sie dieses Skript (BFI002 Omit from bibliography and sort by reference type) im Browser auf, markieren alles mit Strg+A und kopieren es mit Strg+C in die Zwischenablage. Die Beschreibung zum Skript inkl. Anleitung finden Sie hier.
  2. Öffnen Sie Ihren Stil mit dem Zitationsstil-Editor, s. Handbuch.
  3. Wählen Sie im Zitationsstil-Editor im Menü Datei > Eigenschaften des Zitationsstils > Literaturverzeichnis.
  4. Aktivieren Sie im Abschnitt "Sortierung" die Option "Spezielle Sortierung: Programmiert" und klicken auf "Programmieren" (Citavi 5: Programmiert (für Experten) > Anpassen).
  5. Löschen Sie den dort enthaltenen Programmcode und fügen Sie das Skript mit Strg+V ein.
  6. Klicken Sie auf "Speichern" und speichern auch den Stil ab.

Für Nutzer vom Word Add-In: Bitte denken Sie daran, den angepassten Stil auch in Citavis Word Add-in auf der Registerkarte Citavi auszuwählen. Klicken Sie auf den Auswahlpfeil hinter Zitationsstil und wählen Sie den Stil aus der Dropdown-Liste aus, s. Screenshot.

Viele Grüße

Susanne

Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)