Zitierweise Online-Lexikon

rebecca h. hinzugefügt 22 Monaten her
beantwortet

Guten Tag,

im SFB948 haben wir ein Online-Lexikon, das "Compendium Heroicum". Das Lexikon steht online bereit, jedes darin veröffentlichte Lemma hat eine eigene DOI. Abrufen lassen sich die Lemmata wie kleinere und größere Aufsätze. Hier der Zitiervorschlag des CH selbst:

Gölz, Olmo: „Typologisches Feld des Heroischen“. In: Compendium heroicum. Hg. von RonaldG. Asch, Achim Aurnhammer, Georg Feitscher und Anna Schreurs-Morét, publiziert vom Sonderforschungsbereich 948 „Helden – Heroisierungen – Heroismen“ der Universität Freiburg, Freiburg 06.11.2018. DOI: 10.6094/heroicum/tfhd1.0

Das erscheint mir wie eine Mischung aus Beitrag in Sammelband, Internetdokument und Zeitschriftenaufsatz. Nichts davon trifft aber in Reinform zu. Könnte mir hierzu jemand weiterhelfen, wie ich das am besten zitiere?

Danke!

MfG,

Rebecca Heinrich

Antworten (3)

Foto
2

Guten Tag Frau Heinrich,


einen entsprechenden Dokumententyp (hier: Lexikonartikel) gibt es in Citavi bisher (noch) nicht. Die Ergänzung weiterer Dokumententypen steht aber bereits auf unserer internen To-Do-Liste.

Da es sich hier um ein Online-Lexikon handelt, käme der Dokumententyp "Internetdokument" in Frage. Man müsste jedoch den Zitationsstil anpassen, damit die Ausgabe wie gewünscht erfolgt (https://www1.citavi.com/sub/manual6/de/index.html?cse_workflow_overview.html). Im Zitationsstil-Editor würde die Vorlage beim Dokumententyp "Internetdokument" für das Literaturverzeichnis dann in etwa so aussehen:

9abb0e404a2eb8f33b4d8000a255ea58

Die benötigten Komponenten zieht man dabei per drag and drop aus der Gesamtliste links in die entsprechende Vorlage. Nicht benötigte Komponenten kann man markieren und mit der Taste "Entf" löschen. Die Reihenfolge der Komponenten ändern Sie, indem Sie diese per drag and drop in der Vorlage verschieben. Die Interpunktion zwischen den einzelnen Elementen kann jeweils in das Feld "Interpunktion davor:" eingegeben werden.


Die Eingabe der Titeldaten sieht bei mir so aus:

ac60faab642d9e8568c01a5dd9e4c16c


Das Ergebnis im Literaturverzeichnis ist dann:

Gölz, Olmo: „Typologisches Feld des Heroischen“. In: Compendium heroicum. Hg. v. Ronald G. Asch, Achim Aurnhammer, Georg Feitscher und Anna Schreurs-Morét. Publiziert von SFB 948 Helden-Heroisierungen-Heroismen. Universität Freiburg, Freiburg 06.11.2018. DOI: 10.6094/HEROICUM/TFHD1.0.

Viele Grüße


Anne

Foto
1

Guten Tag,

vielen herzlichen Dank dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, mir so ausführlich zu helfen!

Das ist eine sehr gute Idee. Bloß: Ich müsste dann aufpassen, dass ich bei den anderen Internetdokumenten vermeide, einen Mitarbeiter und eine Institution anzugeben, nicht? Sonst würde bei denen "Publiziert von" beispielsweise auch dabeistehen.


Herzliche Grüße,

Rebecca Heinrich

Foto
2

Guten Tag Frau Heinrich,

vielen Dank für Ihre Frage.

Grundsätzlich ist es so, dass die Herausgeber einer Zitierrichtlinie vorgeben, in welcher Weise und mit welchen Angaben die Referenzen im Text bzw. in den Fußnoten sowie im Literaturverzeichnis erscheinen - und nicht etwa die Herausgeber oder Verlage der von Ihnen zitierten Quellen.

Sonst würde das zu irritierenden Folgen führen, wie dass beispielsweise Sie Monographien des Verlags A immer mit ausgeschriebenen Vornamen und kursivem Titel zitieren, die Monographien von Verlag B aber mit abgekürzten Vornamen und normal/recte geschriebenem Titel in Anführungszeichen.

Ich würde also dazu raten, alle Lexikon-Artikel gleich zu ziteren. Damit nur diese vom Zitationsstil entsprechend erfasst werden, nutzen wir bei vielen eigenen Zitationsstilen für Beitrage in Sammelwerken eine Vorlage, die abprüft, ob beim übergeordenten Titel im Feld "Freitext 1" der Eintrag "Lexikon" vorhanden ist.

Sie können die nötigen Anpassungen mit Hilfe des Zitationsstileditors folgendermaßen vornehmen:

  1. Öffnen Sie den Original-Stil mithilfe des Zitationsstil-Editors, s. Handbuch. Dabei wird eine neue lokale Kopie erzeugt.
  2. Bitte markieren Sie im Zitationsstil-Editor beim Dokumententyp "Beitrag im Sammelwerk" im Regelset Literaturverzeichnis die Standardvorlage und wählen oben im Menü Vorlage > Neu.
  3. Klicken Sie auf den Knoten Programmierte Bedingungen aus aktueller Stildatei.
    ab4dd15a75a6f29a5acad2466aabe44f
  4. Klicken Sie auf Neue Bedingung programmieren. Sie öffnen damit den Makro-Editor des Zitationsstil-Editors.
  5. Löschen Sie das angezeigte Skript und fügen Sie stattdessen das Skript TXY005 Field Custom Field 1 contains the word Lexikon ein, s. Beschreibung inkl. Anleitung.
  6. Falls Sie das Skript NICHT bei Beiträgen in Sammelwerken, sondern bei Internetdokumenten nutzen möchten, entfernen Sie in Zeile 23 und 25 jeweils ".ParentReference", so dass dort jeweils nur auf citation.Reference.CustomField1 (statt citation.Reference.ParentReference.CustomField1) verwiesen wird. Löschen Sie dann die Zeile 22 ganz oder fügen zu Beginn der Zeile zwei Schrägstriche // ein, um die Zeile auszukommentieren. Falls Sie für dieses Lexikon doch eine abweichende Zitierung wünschen, können Sie in Zeile 30-33 des Skripts natürlich auch andere Begriffe eintragen.
  7. Tragen Sie eine erklärende Bezeichnung in das Feld Name ein, z.B.: Freitext 1 des (übergeordneten) Titels = Lexikon
  8. Klicken Sie auf Kompilieren, um zu prüfen, dass das Skript technisch einwandfrei läuft. In der Fehlerliste im unteren Teil des Makro-Editors sollte kein Eintrag erscheinen.
  9. Klicken Sie auf Speichern, um den Makro-Editor zu schließen.
  10. Setzen Sie ein Häkchen vor der neuen Bedingung im Auswahlfenster Ihrer Vorlagen-Bedingungen und schließen Sie es mit OK.
  11. Im aktiven Regelset erscheint eine neue leere Vorlage.
  12. Fügen Sie nun in die neue Vorlage aus der linken Spalte die benötigten Komponenten ein. Um diese aus einer anderen Vorlage zu übernehmen, ziehen Sie diese bei gedrückter Strg-Taste in die neue Vorlage - dadurch werden die Komponenten übertragen (statt verschoben).
  13. Speichern Sie den Stil ab.

Bitte denken Sie daran, den angepassten Stil auch in Citavis Word Add-in auf der Registerkarte Citavi auszuwählen. Klicken Sie auf den Auswahlpfeil hinter Zitationsstil und wählen Sie den Stil aus der Dropdown-Liste aus, s. Screenshot:

https://www1.citavi.com/sub/manual6/de/101_creating_a_publication_with_word-04.png

Viele Grüße

Susanne

Foto
1

Einen schönen Vormittag!

Vielen herzlichen Dank für Ihre ausführlichen Erläuterungen und Hilfestellungen. Das erscheint mir auch eine gute Lösung, es grundsätzlich als Sammelband zu zitieren, aber eine eigene Regel für den "Fall" Lexikon vorzugeben.


Vielen Dank!

Mit herzlichen Grüßen,

Rebecca Heinrich

Foto
2

Guten Tag Frau Heinrich,

gern geschehen und vielen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung.

Herzliche Grüße

Susanne

Foto
Antwort schreiben
 
Dateianlage anfügen (KEINE vertraulichen Dokumente!)